Urlaub im April – beliebte Reiseziele

April, April, der weiß nicht was er will! Um diesen ständigen Auf und Ab und Hin und Her des typischen Aprilwetters zu entfliehen, bietet sich für den Urlaub im April eine Reise in verschiedene Regionen an.

Hier kann man gewiss sein, dass die Sonne scheint und das Wetter sich von seiner besten Seite zeigen wird. Beliebte Reiseziele für den April müssen einen aber nicht zwangsläufig zum anderen Ende der Welt schicken. Kreta oder auch Ibiza sind zu dieser Zeit sehr gefragte Urlaubsziele, da die Hochsaison noch nicht begonnen hat. Die besten Urlaubsziele für den Monat April sind:

Unsere Top Reiseziele für Urlaub im April 2023

Dubai

Dubai

Ein perfektes Urlaubsziel für den April ist Dubai. Die Temperaturen sind noch nicht so hoch, wie im Sommer, sorgen aber mit etwa 30°C schon für den perfekten Strandurlaub.

Wer nicht nur am Strand liegen möchte, dem bietet die Stadt zudem viel zu entdecken. Freizeitparks, beeindruckende Architektur und eine Vielzahl an Superlativen. Dubai bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Strände.

39 Tipps: Was kann man in Dubai machen?
Unterkunft: Günstige Strandhotels in Dubai


Gran Canaria

Gran Canaria

Gran Canaria ist ebenfalls ein tolles Reiseziel für den April. Die Temperaturen erreichen dann schon die 25°C und besonders im Süden der Inseln warten die kilometerlangen Sandstrände.

Die Dünen von Maspalomas sind traumhaft schön und laden zu einem langen Strandspaziergang ein. Sehenswert ist auf einem Tagesausflug auch die Hauptstadt der Insel Las Palmas de Gran Canaria.

Günstige aber top-bewertete Hotels auf Gran Canaria


Barbados

Barbados im April

Ein weiteres Ziel ist die schöne Karibik-Insel Barbados. Sicher ist hier das gesamte Jahr über Reisezeit, allerdings sind die Monate Dezember bis April die schönsten und auch die beliebtesten. Wer den nächsten Urlaub im April auf Barbados verbringen möchte, sollte mit der Buchung nicht zu lange warten.


Philippinen

Philippinen im April

Als Fernreiseziel für den Urlaub im April eignen sich die Philippinen. Denn in der Zeit zwischen Dezember und April herrscht dort die Trockenzeit und daher auch die Hochsaison. Die Temperaturen erlangen Spitzenwerte und wer den Hochsommer schon im April erleben möchte, ist mit dem Ziel Philippinen bestens beraten.


Kapstadt

Kapstadt im April

Städtereisen bieten sich in der Regel das gesamte Jahr an. Doch keiner kann sich für eine Besichtigungstour begeistern, wenn es täglich in Strömen regnen würde. Daher sind Reisen nach Kapstadt vor allem im April sehr zu empfehlen. Das Wetter ist ansprechend und es ist nicht so überfüllt, wie in den vorherigen Monaten, denn nun ist Spätsommer in Kapstadt und der Herbst steht vor der Tür.


Ibiza

Ibiza im April

Die Balearen-Insel Ibiza ist ein beliebtes Reiseziel. Im April erlebt man Ibiza von seiner bescheidenen und stillen Seite, denn die Hochsaison beginnt erst im Mai.

Die Strände sind teilweise leer, der Blick über die herrliche Mittelmeerküste ist frei. Unternehmungen, wie Wandern, Radtouren oder einfach Sightseeing macht im April besonders viel Spaß.

Angenehm warme Temperaturen, die bei Windstille schon locker die 20 Grad Marke erreichen, sorgen für ein frühsommerliches Feeling.


Kreta

Kreta im April

Einst wurde behauptet, dass die griechischen Götter auf Kreta Urlaub machten. Warum das so ist, kann man am besten selber in Erfahrung bringen, wenn man sich für eine Reise nach Kreta entschließt. Im April wird es zunehmend wärmer und auch Baden kann man im Mittelmeer schon zu dieser Zeit. Die Blütenpracht und die erwachende Natur ist unglaublich beeindruckend und macht die Insel um einiges reizvoller, als zu den heißen Sommermonaten.

Kreta

Beliebte Reiseziele für den April liegen in Afrika, in der Karibik und in Südostasien.


Bilder: Shutterstock.de – Delpixel, leoks, Filip Fuxa, Simon Dannhauer, HelloRF Zcool, Dereje, Lukasz Janyst, leoks