Ausflüge auf Rhodos

© Lubos K Shutterstock.de

Wer nach Rhodos reist, möchte sich in seinem Urlaub nicht nur erholt, sondern vor allem gut unterhalten wissen. Sonne, Strand und Meer machen noch mehr Spaß, wenn man sie mit interessanten Aktivitäten auf Rhodos verbindet.

Bei den zahlreichen Sportangeboten kommt jeder auf seine Kosten – von Wanderungen und Führungen zu Fuß, über Spaßtouren auf vier Rädern bis hin zu den verschiedensten Wassersportmöglichkeiten kann man entweder seine Lieblingssportart betreiben oder auch ganz Neues kennenlernen. Egal für welche Unternehmungen man sich entscheidet, ist es sowohl möglich, Touren online oder vor Ort zu buchen als auch das Gewünschte auf eigene Faust zu erkunden. 


Uboot fahren

Wenn es ums Meer geht, ist auf Rhodos nichts unmöglich. Selbst die Unterwasserwelt lässt sich mit einem Unterwasserboot erkunden. Uboot fahren kann man vor allem im Norden, in Rhodos Stadt. Hier werden verschiedene Touren in diversen Booten angeboten – Glasböden bieten die Möglichkeit, die bunte Tier- und Pflanzenwelt unter Wasser kennenzulernen. Vor allem Kinder haben ihre große Freude, wenn sie die vielen Fische im Meer entdecken. Von einer klimatisierten Kabine aus lassen sich hier auch schöne Fotos machen, während das Boot entlang der Küste seine Runde dreht. Das Boot bietet aber auch an Deck Sitzplätze, so dass man die Bootstour auch im Freien genießen kann. 


Geführte Touren

 
Wer das Eiland kennenlernen möchte, kann dies am besten während einer geführten Tour. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Auto oder Quad und selbst als Reiter hoch zu Ross lässt sich Rhodos erkunden. Wandertouren mit einem Guide gibt es sowohl in den Städten Rhodos und Lindos, aber zum Beispiel auch in Archangelos. Hier werden Gruppen durch die Landschaft geführt, gern gespickt mit kulinarischen Spezialitäten zwischendurch. Auch Fahrradtouren für Gruppen gibt es in den meisten Touristenorten, diese kann man bequem vorweg online buchen, so dass einem zum gewünschten Termin auch ein Fahrrad zur Verfügung steht. Während Jeep- oder Quad-Safaris vielerorts angeboten werden, gibt es für Pferdeliebhaber in Afantou oder auch bei Lardos die Möglichkeit, mit Pferden durch Landschaften und am Strand entlang zu reiten.


Wandern 

Wer speziell zum Wandern nach Rhodos kommt, dem seien vor allem der Frühling oder die Spätsommermonate angeraten, in denen die Temperaturen noch nicht zu hoch sind. Wanderrouten finden sich vor allem im Inneren der Insel. Ausgerüstet mit genügend Trinken und festem Schuhwerk, führen die Routen sicher durch die Berge. Der Profitis Ilias im mittleren Westen ist durch einen dichten Nadelwald auch im Sommer ein beliebtes Wanderziel. Ebenso wandernswert ist der Aufstieg zur historischen Stätte Filerimos, wo der Wanderer, oben angekommen, mit einem atemberaubenden Blick belohnt wird. Wer mit Kindern wandert, dem sei das Schmetterlingstal Petaloudes empfohlen. Durch einen Ahornwald, entlang eines Flusses können sie neben Faltern auch viele andere kleine Tiere entdecken. Das Highlight für erfahrene Wanderer ist dennoch der Berg Attaviros, der mit einer Höhe von 1.215 Metern der höchste Berg auf Rhodos ist. Hier ist eine geführte Wanderung anzuraten, da hier zu jeder Jahreszeit das Wetter im Nu umschlagen kann. Bei schlechtem Wetter sollte man eine andere Wanderroute wählen. 


Sunset-Bootstour

 
Der Romantik freien Lauf lassen, kann man bei einer Sunset-Bootstour. Bei einer Segeltour von Rhodos Stadt zu den Kalithea-Thermen erlebt man auf dem Rückweg den ganz besonderen Sonnenuntergang von Rhodos. Dieser unvergessliche Ausflug ist sowohl online zu buchen, aber auch am Mandraki-Hafen in Rhodos Stadt. Nicht nur für Verliebte verspricht diese Sunset-Bootstour ein besonderes Urlaubserlebnis zu werden.


Boot Tour 

Die Ägäis zu bereisen, bedeutet auf jeden Fall auch, eine Tour mit einem Boot zu unternehmen. So zahlreich wie die verschiedenen Boots- und Schiffsarten sind, so vielfältig sind auch die Touren. Diese starten meist von Rhodos Stadt aus und führen an der Ostküste entlang bis nach Lindos. Während der Fahrt werden mehrere Stopps zum Baden eingelegt. Aber auch große Touren lohnen sich. Hier werden Simi und Kos fast täglich sowie weitere kleinere Eilande des Dodekanes angefahren. Aber auch der Ort Marmaris an der türkischen Küste ist Ziel der Schifffahrten.


Kajak fahren 

Kajakfahren an der Küste, das ist eine weitere sportliche Aktivität, die für Jung und Alt angeboten wird. Diese finden sich an der östlichen Küste entlang, da diese Seite das ruhigere Meer aufweist. Während an der Westküste kräftige Winde für eine wilde See sorgen und die dortigen Strände vor allem bei Surfern tolle Tipps sind, kommen Freunde des Kajakfahrens zum Beispiel in Faliraki im Nordosten auf ihre Kosten. 


Schnorcheln 

Freunde von Flora und Fauna im Meer werden das Schnorcheln an Rhodos‘ Küsten lieben. Auch wenn dies im Nordwesten wie im Südosten sicher ein Erlebnis ist, empfiehlt sich der Osten mit seinen skurillen Felsen und dem ruhigen Meer. Von Fischen, Muscheln, bis hin zu Oktopus und Kalamar begegnen den Schnorchlern hier jede Menge Meeresbewohner. Schnorchelausrüstungen findet man auf Rhodos wie Sand am Meer in allen Supermärkten – mit Brille, Schnorchel und Flossen kann man sich auf ein unvergessliches Abenteuer unter Wasser begeben.


Stand Up Paddle

 
Noch nicht allzu lange findet sich in Griechenland die Sportart Stand Up Paddle, bei der man mit Surfbrett und einem Paddel ausgestattet, die Küsten im Stehen erpaddelt. Auch hier profitiert wieder die Küste im Osten von ihrer ruhigen See, beste Ausflüge macht man hier am beliebten Tsambika Strand. 


Jeep Safari

 
Mit rund 80 Kilometern Länge und 35 Kilometern Breite bietet Rhodos den Gästen jede Menge Sehenswürdigkeiten. Ob Landschaften, Ausgrabungsstätten, entlegende Dörfer, Kirchen oder Kloster – wer viel sehen möchte, dem ist eine Jeep Safari angeraten. Mit einer Gruppe mehrerer offener Jeeps kann man auf individuelle Weise das Land erkunden. Wer gern allein mit seinem Fahrzeug fährt, der wird auch in den vielen Rent-a-Car-Büros fündig.


Hop On Hop Off Bustour

 
Auch wenn Rhodos als eine der sonnenreichsten Gegenden gilt, bieten sich Aktivitäten bei Regen in Rhodos Stadt an. Historische Stätten aus der Zeit der Kreuzritter, wie der Großmeisterpalast, die Ritterstraße und die Altstadt innerhalb der imposanten Mauern bieten nicht nur Erwachsenen Unterhaltung. Wer zu den historischen Hintergründen mehr erfahren möchte, kann dies während eines besonderen Sightseeings mit einer Hop On Hop Off Bustour. Sportliche Aktivitäten kann man sich so für sonnigere Tage aufheben – und die sind auf Rhodos in der Überzahl.