Mallorca mit Kindern

Für Familien mit Kindern ist Mallorca ein ideales Reiseziel. Viele Ferienorte sind ausgesprochen kinderfreundlich und verfügen über entsprechende Freizeitangebote und Einrichtungen.

Neben den vielfältigen Angeboten und familienfreundlichen Hotelanlagen ist auch die kurze Flugzeit von Deutschland ausschlaggebend dafür, dass die Insel sich ideal für Familien eignet. In knapp zweieinhalb Stunden erreicht man das beliebte Ferienziel.

Attraktionen und Aktivitäten mit Kindern

Im Folgenden wollen wir Dir ein paar Ausflugstipps geben und die beliebtesten Ziele für Ausflüge und Aktivitäten etwas genauer vorstellen.

Bootstour mit Delfinbeobachtung

Delfine und Wale in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten ist nicht nur unglaublich spannend, sondern macht auch glücklich. Die verspielten Tiere schwimmen mit atemberaubenden Geschwindigkeiten durchs Wasser und sind von Natur aus sehr neugierig. Die Meeressäuger suchen oft die Nähe der Ausflugsboote, schwimmen im Kielwasser hinterher, spielen mit den Wellen und springen voll Übermut in die Luft.

Eine Bootsfahrt mit Delfinen gehört sicherlich zu den schönsten Erlebnissen, die Mallorca zu bieten hat und wird Euch garantiert lange in Erinnerung bleiben. Erfahrene Guides begleiten die Touren und versorgen Euch mit interessanten Informationen über das Leben der Delfine im Mittelmeer.

Gelegenheiten, Fotos von den Delfinen zu schießen, gibt es in der Regel mehr als genug, da die neugierigen Tiere die Nähe zu den Ausflugsbooten meist nicht scheuen. Da es sich um Wildtiere handelt, ist aber natürlich jeder Ausflug anders und es ist nicht vorhersehbar, wann und wie die Delfine sich zeigen.

Naturschutz und Rücksichtnahme auf die heimische Tierwelt und deren Lebensraum wird auf Mallorca großgeschrieben. Die erfahrenen Guides der Delfin-Bootstouren sind in den Lebensgewohnheiten der Meeressäuger aber sehr bewandert und führen Euch zu den besten Spots, an denen sich die Delfine am häufigsten aufhalten.

Tour schon vorab buchen

Delfinbeobachtung ab Alcudia
Delfinbeobachtung ab Santa Ponsa oder Paguera


Marineland besuchen

Der Freizeitpark Marineland liegt im Südwesten von Mallorca und ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten für Kinder auf der Insel. Auch Familien mit kleineren Kindern bekommen im Freizeitpark Marineland einiges geboten. Neben zahlreichen spektakulären Shows mit Tieren wie Delphinen, Papageien oder Seelöwen gibt es in den Aquarien noch weitere exotische Kreaturen bewundern.

Für viele der großen und kleinen Besucher bietet sich bei einem Ausflug ins Marineland vielleicht das erste Mal im Leben die Möglichkeit, Haie, Piranhas, Schildkröten, Pelikane, Krokodile und verschiedene tropische Vögel aus nächster Nähe zu beobachten.

Bei der Planung des Freizeitparks wurde an einen großzügigen Spielbereich für Kinder gedacht, der mit einem Wasserbecken zum Abkühlen und einem Strandbereich aufwarten kann. Dank des großzügigen Restaurantbereichs ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Tickets schon vorab buchen

Eintritt zum Marineland


Coves del Hams besuchen

Die Hams Höhlen (spanisch: Coves del Hams) erzählen eine besondere Geschichte und sind ein echter Geheimtipp für Euren Mallorca-Urlaub. Es ist eine Geschichte voller Schönheit, die im Laufe von vielen Millionen von Jahren durch das Wasser in das Vulkangestein der Insel gemeißelt wurde.

Die Tropfsteinhöhle wurde 1905 entdeckt und verfügt mittlerweile über eine moderne Lichtanlage, welche die Höhle in vollem Glanz erstrahlen lässt und sie für Besucher zugänglich macht. Ein besonderes Highlight in den Coves del Hams ist die Gestaltung der Höhlenräume mit ihren einzigartigen Effekten, die alle Sinne ansprechen und Dich in eine andere Welt entführen.

Begebt Euch bei einem Tagesausflug zu den Hams Höhlen gemeinsam mit Euren Kindern auf eine Entdeckungsreise durch die Zeit und lasst Euch überraschen, welche Geheimnisse die Höhlen noch für Euch bereithalten. Eure Exkursion durch die Höhlen wird von speziell ausgebildeten und gut informierten Guides begleitet, die allerlei Spannenden und Interessantes zu erzählen wissen.

Tickets schon vorab buchen

Besuch der Coves dels Hams


Katamaranfahrt

Wenn Ihr Mallorca mit Kindern entdecken und erleben möchtet, ist eine Katamaranfahrt eine tolle Empfehlung. Auf diese Weise lässt sich Mallorca mit Kindern komfortabel und stressfrei vom Meer aus entdecken.

Katamarane lassen sich in fast jedem mittelgroßen bis großen Hafen finden. Wenn Du einen Segelschein für Katamarane besitzt, dann kannst Du einen Segelkatamaran für einen exklusiven, privaten Törn ausleihen. Wenn Du keinen Segelschein hast, dann besteht die Möglichkeit den Katamaran inklusive Skipper zu mieten.

Zudem werden auf großen Motorkatamaranen oder Segelkatamaranen geführte Inselrundfahrten angeboten, denen man sich spontan anschließen kann.

Die Besatzung dieser Ausflugsboote ist in aller Regel sehr kinderfreundlich und manche verfügen sogar über große Panoramafenster unterhalb der Wasseroberfläche. Auf diese Weise lässt sich die spannende Unterwasserwelt unterwegs begutachten, ganz ohne dabei nass zu werden. Gerade mit kleinen Kindern gibt es kaum eine einfachere Möglichkeit, in die Geheimnisse des Ozeans einzutauchen.

Tour schon vorab buchen

Katamarantour ab Alcudia
Katamarantour ab Palma


Ausflug mit Formel Rennauto

Beim Ausflug mit einem Formel-Rennauto entdeckst Du Mallorca aus einer völlig neuen Perspektive. Diese einzigartige Outdoor-Aktivität führt Dich in die Berge der Sierra de Tramuntana, wo Du eine spektakuläre Aussicht genießen kannst, und an viele weitere spannende Orte. Dieses Angebot zählt aufgrund seiner Einzigartigkeit zu den eher ungewöhnlichen Reisetipps dieses Reiseführers:

Deine Tour beginnt mit einer kurzen Einweisung durch einen Guide und führt Dich dann von Paguera aus entlang der Küste von Calvià und durch die Sierra de Tramuntana. Ein erster Stopp findet im exklusiven Puerto Portals statt, gefolgt von der Hauptstadt Palma mit ihrer Kathedrale. Vom Paseo Maritimo geht es später zur Nordküste in Richtung Estellencs und Banyalbufar.

Tour schon vorab buchen

Tour mit einem Formel-Rennauto


Palma Aquarium

Du fragst Dich vielleicht, was man mit Kindern auf Mallorca unternehmen kann, wenn die Sonne einen mal im Stich lässt? Ganz einfach: Bei Regen und schlechtem Wetter gibt es kein besseres Ausflugsziel als das Palma Aquarium in der Inselhauptstadt.

Dort erwartet Dich und Deine Kinder eine sensationelle Erfahrung, bei der Ihr die unglaublichen Meereslebensräume der Balearen erleben könnt. Erfahrene, kinderfreundliche Naturführer begleiten Euch auf Wunsch auf Eurer Entdeckungsreise. So lernt Ihr mehr über das Leben in den Meeren und entdeckt spielerisch die Geheimnisse der Unterwasserwelt.

Der große Dachgarten des Palma Aquariums ist wie ein Dschungel angelegt und ist der zweitgrößte Garten seiner Art in ganz Europa. Neben allerlei Meerestieren könnt Ihr hier auch auf Affen treffen. Für einen normalen Rundgang durch die Anlage solltet Ihr ca. 3 bis 4 Stunden einplanen.

Tickets schon vorab buchen

Eintritt für das Palma Aquarium


Aqualand El Arenal

Das Aqualand in El Arenal ist der größte Wasserpark Mallorcas und ist einer der besten Tipps für einen Tagesausflug während eurem Mallorca Urlaub mit Kindern. Auf über 200.000 m² Fläche gibt es im Aqualand El Arenal unzählige Wasserrutschen, ein Wellenbad, verschiedene Wasserbecken und einen Bereich speziell für die jüngeren Kinder zu entdecken.

Doch das Aqualand El Arenal (Aquacity) ist mehr als nur ein Spaßbad. Neben den Wasserattraktionen wird zum Beispiel auch eine Kartbahn angeboten. Verschiedene Restaurants und Souvenirläden runden das Angebot ab.

Der Spaß ist in diesem Wasserpark mit seinen atemberaubenden Wasserattraktionen garantiert und der Tag wird Deinen Kindern ganz sicher in guter Erinnerung bleiben. Für Familien mit Kindern ist das Aqualand El Arenal daher ein lohnenswerter Ausflugs-Tipp.

Tickets schon vorab buchen

Eintrittskarten für das Aqualand El Arenal


Hop On Hop Off-Bustour durch Palma de Mallorca

Palma ist die Perle von Mallorca und mindestens einen Kurztrip wert. Um die Inselhauptstadt zu erkunden, gibt es nichts Besseres, als die unterhaltsamen und kinderfreundlichen Hop-On/Hop-Off-Bustouren, die Euch zu den wichtigsten Touristenattraktionen führen. Ihr könnt einfach nach Belieben in die Busse ein- und aussteigen, und so die Tour in Eurem eigenen Tempo genießen.

Den Reiseführer kannst du bei der Hop-On/Hop-Off-Bustour getrost zu Hause lassen, denn die strategischen Routen mit ihren leicht erkennbaren Haltestellen bieten eine perfekte Einführung in die Stadt.

Mit der Bustour kannst du Sehenswürdigkeiten besichtigen, ein wenig shoppen, etwas essen gehen, und wann immer Du willst einfach wieder in den Bus einsteigen. Gerade mit kleinen Kindern ist das sehr praktisch, weil Ihr Euer Tempo nicht an andere anpassen müsst und jederzeit eine Pause einlegen könnt, falls es den Kids gerade zu viel wird.

Während Ihr an Bord seid, bieten die Audiokommentare über Kopfhörer Unterhaltung und versorgen Euch in verschiedenen Sprachen mit spannendem Hintergrundwissen.

Tickets schon vorab buchen

24 oder 48 Stunden Hop-On/Hop-Off-Bustour


Reitausflug

Auf Mallorca gibt es eine Vielzahl an Reitställen und Reitclubs, die auch abseits der touristischen Gegenden zu finden sind. Sie gehören zu den weniger bekannten Sehenswürdigkeiten für Kinder und haben zum Teil ganzjährig geöffnet, was sie zu einer echten Empfehlung macht, wenn es kein reiner Badeurlaub sein soll.

Das kinderfreundliche Angebot richtet nicht nur an erfahrene Reiter, sondern ebenso an absolute Reitanfänger und reicht von kurzen Ausritten bis hin zu Tagesausritten an den Strand oder sogar mehrtägigen Reitausflügen, inklusive Übernachtung im Kloster oder im Zelt.

Einige Pferdehöfe bieten neben Ausritten und Trainingsstunden gleich einen ganzen Hotelbetrieb im eigenen Haus an. Wer die Ferien mit Kindern auf Mallorca als kompletten Reiturlaub gestalten möchte, ist dort an der richtigen Adresse.

Tickets schon vorab buchen

2-stündiges Reiterlebnis in den Bergen


Schnorcheln

Wer im Badeurlaub auf Mallorca nicht nur in der Sonne liegen, sondern auch ein bisschen aktiv sein möchte, dem sei das Schnorcheln in den wunderschönen Buchten der Insel empfohlen.

Unzählige reizvolle Spots locken mit kristallklarem Wasser und laden dazu ein, die interessante Unterwasserwelt zu entdecken. Auch Kinder können im Handumdrehen lernen, mit Tauchermaske und Schnorchel umzugehen und ab einem Mindestalter von 8 Jahren können die Kids sogar erste Taucherfahrungen als echte Gerätetaucher machen.

Familien, die mit kleinem Budget unterwegs sein, sollten am besten schon beim Kofferpacken daran denken, Taucherbrille und Schnorchel einzupacken. Mit dem eigenen Schnorchel-Equipment bietet sich Euch eine tolle Aktivität, die den Strandurlaub bereichern wird, und das vollkommen kostenlos.

Wenn Du für Dich und Deine Kinder lieber eine professionelle Begleitung haben möchtest, dann wendest Du Dich einfach an eine der örtlichen Tauchschulen. Dort werden Crashkurse fürs Schnorcheln angeboten, von denen nicht nur die Kinder profitieren.

Tipps für die besten Schnorchel-Spots gibt es von den erfahrenen Tauchlehrern dann sogar noch gratis obendrauf. Auch geführte Schnorcheltouren werden von den Tauchschulen regelmäßig angeboten.

Tour schon vorab buchen

Schnorcheln im Naturschutzgebiet


Heissluftballon fahren

Fahrten mit dem Heißluftballon finden entweder bei Sonnenauf- oder -untergang und damit während der magischsten Momente des Tages statt. Zu diesen Zeitpunkten ist die Thermik optimal und die Aussicht atemberaubend. Eine Fahrt mit dem Heißluftballon ist eine wirklich einzigartige Art, die Wunder von Mallorcas Landschaften zu entdecken.

Während die Sonne tief am Horizont steht, wird die Küste und die Sierra de Tramuntana in spektakuläre Farben getaucht und die Passagiere haben Gelegenheit, einzigartige Momente zu erleben. Dieses Erlebnis wird zweifellos einer der Höhepunkte Deines Urlaubs sein. Kinder können in der Regel in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren.

Während der Ballon Euch in luftige Höhen von bis zu 500 Metern trägt, könnt Ihr Olivenhaine, Sonnenblumenfelder und Orangenplantagen sehen oder sogar einen atemberaubenden Blick auf die Nachbarinseln Cabrera und Menorca ergattern.

Tour schon vorab buchen

1-stündige Heißluftballon-Fahrt


Segeltörn

Segeln ist nicht nur etwas für Erwachsene: Auch Familien und Kinder können bei einem gemeinsamen Segelabenteuer auf Ihre Kosten kommen. Auf dem Segelboot könnt Ihr zusammen mit der ganzen Familie spannende und unvergessliche Urlaubsmomente erleben.

Für Gruppen mit ein wenig älteren Kindern ist eine Fahrt nach Cabrera empfehlenswert. Dort erwartet Euch beim Landgang ein Naturreservat mit einem tollen Wanderweg zu dem Leuchtturm, der majestätisch auf seiner Anhöhe steht. Das ist der perfekte Spot, um einem eindrucksvollen Sonnenuntergang beizuwohnen und dabei tolle Bilder zu schießen.

Tour schon vorab buchen

Ab Alcudia: 3-stündige Bootstour


Wandern

Mallorca hat neben Sonne, Strand und Meer auch noch jede Menge Berg und Tal zu bieten. Das gibt Euch die Möglichkeit, Euren Strandurlaub mit ein wenig Bewegung aufzupeppen. Wandern mit Kindern auf Mallorca ist eine tolle Option, um gemeinsam ein paar aufregende, neue Erfahrungen in der wunderschönen Natur der Insel zu machen.

Die Kinder während des Familienurlaubs am Strand zum Wandern zu begeistern, kann sich mitunter als schwer zu nehmende Hürde erweisen. Doch wer es schafft, die Kids zu motivieren, der wird ganz sicher belohnt werden. Schließlich gibt es eine ganze Reihe schöner und einfacher Wanderungen, die sich zum Wandern mit Kindern ideal anbieten. Die Routen beinhalten abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten für Kinder, Strände und ganz viel Abenteuer.

Wie wäre es zum Beispiel mit der Panorama-Wanderung nach Galilea, der Küstenwanderung bei Cala Mondragó oder dem Wasserfall-Spaziergang am Salt des Freu?


Tour nach Soller

Das beliebte Ausflugsziel hat einen pittoresken Hafen und erstreckt sich entlang einer fast kreisrunden Bucht. Port de Soller ist ein tolles Ziel für Tagesausflüge und wie gemacht für einen Urlaub mit Kindern.

Die Hafenstadt wartet mit einem wunderschönen Bergpanorama auf und lockt mit seinen Stränden zu einer erholsamen Auszeit vom Alltag. Der Strand fällt hier sehr flach ins Meer ab, weshalb auch die kleinsten Familienmitglieder ganz unbeschwert planschen und das Wasser genießen können.

Wer nicht den kompletten Urlaub in Soller verbringen will, sondern nur einen Tagesausflug plant, dem sei die Tour im „Roten Blitz“ von Palma nach Soller ans Herz gelegt. Besonders für Kinder ist die einstündige Fahrt mit der historischen Eisenbahn ein echtes Highlight.

Unterwegs geht es durch insgesamt 13 Tunnel und über diverse Hochbrücken. Vom Bahnhof in Port de Soller aus ist es dann nur ein Katzensprung in die Eis-Manufaktur „Sa Fàbrica de Gelats“. Hier gibt es über 80 Eissorten zum Ausprobieren, was bei den Kids garantiert gut ankommen wird.

Tour schon vorab buchen

Soller mit Zugfahrt


Drachenhöhle (Coves del Drach) besuchen

In der Nähe von Portocristo befinden sich die berühmten Cuevas del Drach, die umgangssprachlich auch Drachenhöhlen genannt werden. Es handelt sich um das bekannteste Höhlensystem der Insel und gehört bei den meisten Urlaubern auf die Bucketlist für einen Besuch auf Mallorca.

Die Tropfsteinhöhle kann das ganze Jahr besichtigt werden und bietet sich besonders für einen Ausflug mit Kindern an. Am Ende der Führung nehmen alle Besucher im Auditorium Platz, wo die Erkundung der Drachenhöhle mit einem kleinen gratis Konzert seinen Abschluss findet.

Am besten ist es, eine Bootstour zu buchen, die Euch durch das unterirdische System und zu den verschiedenen Seen bringt. Die Höhle ist gut mit Lichtern ausgeleuchtet, wodurch die beeindruckenden Tropfsteine optimal zur Geltung kommen.

Tour schon vorab buchen

Tages- oder Halbtagestour zu den Drachenhöhlen


Strand besuchen

Ein Besuch am Strand ist kostenlos und einer der Klassiker unter den Urlaubsaktivitäten auf Mallorca. Die Insel besitzt hunderte Strände und Badebuchten, wovon aber nicht alle in gleichem Maße für Kinder geeignet sind. Besonders für Kleinkinder sollten am Strand ganz spezielle Anforderungen erfüllt sein.

Der Strand Platja de Muro liegt in Mallorcas Nordosten und ist eine besondere Empfehlung für gratis Aktivitäten für Familien mit kleinen Kindern. Der gut ausgestattete 5,5 km lange Sandstrand zwischen Alcúdia und Can Picafort ist in vier Sektoren unterteilt.

Er ist immer sauber und gut gepflegt und überzeugt mit seinem besonders feinen Sand. Der Einstieg ins Wasser ist sehr flach und bietet auch für die Kleinsten viel Platz zum Spielen. Das nahegelegene Pinienwäldchen sorgt zudem für ausreichend natürliche Schattenplätze.

Die schönsten Strände auf Mallorca


Beliebte Hotels für Familien

Mallorca bietet eine Vielzahl kinderfreundlicher Hotels. Besonders interessant sind Themenhotels, wie das Pirates Village Hotels in Santa Ponsa oder Hotels, die einen Wasserrutschen-Park bieten.

Die 12 besten Kinderhotels auf Mallorca


Beste Reisezeit für den Familienurlaub mit Kindern

Da die Temperaturen im Sommer auf Mallorca sehr hoch sein können, ist es ratsam, die Mallorca-Ferien mit Kindern im Winter, Herbst oder Frühling zu machen. In den Monaten Februar, März und April steigen die Temperaturen bereits auf 20 °C – eine optimale Temperatur für kleinere Ausflüge in die Natur oder für den Besuch in einem der vielen Unterhaltungsparks.

Generell ist Mallorca ein ganzjähriges Reiseziel und bietet in den Monaten Oktober und November sowie April und Mai die besten Bedingungen für einen Familienurlaub. Zum Baden dürfte es den meisten zwar noch ein bisschen zu kühl sein, aber für Familienausflüge auf Mallorca gibt es keine bessere Reisezeit.

Wer lieber Badeurlaub macht, der sollte seine Ferien in die Hauptreisezeit von Juni bis September legen. In dieser Zeit liegen die Höchsttemperaturen zwischen 30 und 40 Grad.


Wohin mit Kindern auf Mallorca?

Beliebte Orte für den Urlaub mit Kindern sind Badeorte, wie Cala Millor, Alcudia und Sa Coma. Aber auch die Hauptstadt Palma de Mallorca hat viele Attraktionen für Kinder zu bieten. Welcher Ort sich am besten für einen ausgedehnten Familienurlaub eignet, welcher Ort ideal für einen Kurzurlaub ist und ob Du in den Ferien mit Kindern lieber in den Norden, Süden oder Osten gehst, erfährst Du hier:


Palma de Mallorca

Palma de Mallorca ist eine ideale Destination für einen Kurzurlaub. Von hier aus lässt sich die gesamte Insel schnell erreichen und es gibt viele Attraktionen für Kinder.

Die hübsche Altstadt, mit ihrer herrschaftlichen Shoppingmeile Passeig del Born, den idyllischen Gässchen und schönen Plätzen sowie der historischen Kathedrale, ist in weiten Teilen als Fußgängerzone ausgewiesen und damit auch mit Kindern sicher und gut zu erkunden.


Cala Millor

Cala Millor ist ein ideales Ziel für einen Strandurlaub in Osten von Mallorca. Der zwei Kilometer lange Strand mit dem dahinterliegenden Boulevard verfügt über eine gute Infrastruktur und ist sehr kinderfreundlich.

Als Ziele für einen Tagesausflug bieten sich die Höhlen von Porto Christo, das Märchenmuseum Artartà oder eine Wanderung auf der Halbinsel Punta de n’Amer an.


Alcudia

Alcudia liegt im Norden von Mallorca und ist eine tolle Destination für Ferien mit Kindern. Hier befinden sich einige der besten Strände Mallorcas und es gibt viel Platz für die Kinder zum Spielen oder Sandburgen bauen. Das Wasser ist nicht besonders tief und fällt nur langsam ab: ideale Bedingungen für Familien mit kleinen Kindern.

Wenn es etwas mehr Action sein soll, dann wartet in Alcudia der Wasserpark Hidropark auf Euch. Er ist den ganzen Sommer über geöffnet und sehr familienfreundlich ausgestattet.


Sa Coma

Sa Coma liegt Osten von Mallorca und ist ein noch recht junger Urlaubsort, ganz in der Nähe des wesentlich bekannteren Cala Millor. Das Städtchen ist von zahlreichen kleinen und großen Hotels, Ferienvillen und Bungalows gesäumt und bietet diverse Ausgehmöglichkeiten.

Die Hauptattraktion von Sa Coma ist der kilometerlange, flache Sandstrand, der für seine ausgezeichnete Wasserqualität bekannt ist und sich hervorragend für Familien mit Kindern eignet.


Ein Urlaub mit Kindern ist für viele vielleicht nicht das Erste, was ihnen in den Sinn kommt, wenn sie an die Baleareninsel denken. Mallorca ist zwar die Lieblingsinsel der Deutschen, aber die bekannten Touristenorte El Arenal und Ballermann scheinen zunächst eher im Widerspruch zu einem Urlaub mit Kindern zu stehen. Doch weit gefehlt! Mallorca überzeugt mit einer ganzen Palette an attraktiven Ferienmöglichkeiten und aufregenden Attraktionen für Kinder in allen Altersklassen.

Von Badeferien im Osten, mit einem Familienausflug in die Natur und Wanderungen ins Gebirge oder einen der Naturparks, bis hin zu abenteuerlichen Tagesausflügen in den aufregenden Tier- und Wasserparks der Insel: Ferien mit Kindern auf Mallorca sind ein unvergessliches Erlebnis und sowohl für Jugendliche als auch für Familien mit Kleinkindern bestens geeignet.

Headerbild: © Max Topchii – Shutterstock.de