Calla Millor hat alles was Du für einen entspannten Strandurlaub brauchst. Einen kilometerlangen weissen Strand, eine tolle Strandpromenade mit Restaurants, Cafés und zahllose Boutiquen und Geschäfte zum Bummeln.

Strand

Cala Millors Strand ist einer der schönsten Mallorcas. Er zieht sich mit dem Strand vom benachbarten Cala Bona über ungefähr 3 Kilometer.

Der Hauptstrand ist in der Hochsaison zwar gut gefüllt, aber nicht überlaufen. Durch die Breite von circa 60 Metern und dem flach abfallenden Wasser bietet der Strand viel Platz. Im Bereich des Hauptstrandes könnt ihr Liegen und Strohschirme leihen, um euren Tag am Meer in vollen Zügen zu genießen.

Die Liegen und Schirme sind so angeordnet, dass immer genügend Platz zum Nachbarn bleibt. Die Nebenstrände sind ebenfalls schön und nicht ganz so gut besucht wie der Hauptstrand, dafür aber recht naturbelassen. Am Hauptstrand habt ihr den Vorteil, dass Rettungsschwimmer vor Ort sind, was besonders für Familien mit Kindern eine gute Option sein dürfte.

Die Strandpromenade mit Eisdielen, Cafés und Restaurants lädt ein für die Pause zwischendurch.

Aktivitäten

Cala Millor bietet viele Möglichkeiten, um euren Urlaub auch aktiv zu gestalten. Ihr könnt auf Ausflugsschiffen die Umgebung und die Nachbarorte erkunden, Go Cart fahren, wandern, shoppen, euch ein Boot mieten oder Jet Ski fahren.

Ob am Wasser oder zu Land bietet der Urlaubsort eine Menge Abwechslung, auch für Familien mit Kindern und Alleinreisende. In einem gemieteten Motorboot könnt ihr die entlegenen Buchten Mallorcas besuchen.

Etwas mehr Action gibt es beim Jetski fahren. Für die meisten Boote und Jetskis bis 15 PS ist kein Bootsführerschein notwendig. In der Carrer Alosa 13 ist eine Verleihstation, bei der ihr euch über alle Möglichkeiten informieren könnt.

Auf der Go-Kart-Bahn Karting Cala Millor könnt ihr geschmeidig eure Runden drehen und euch als Rennfahrer üben. Die Anlage befindet sich im Zentrum Cala Millors und hat mehrere Bahnen zum Fahren im Angebot.

So ist ein Ausflug zur Go-Kart-Bahn sowohl für Anfänger als auch für Hobby-Rennfahrer geeignet.

Sehenswürdigkeiten

Cala Millor ist zwar kein riesiger Urlaubsort, aber er hat trotzdem eine Menge zu bieten. Am südlichsten Strand des Ortes befindet sich die Punta de n’Amer, eine kleine Halbinsel.

Diese Insel besteht zum Großteil aus Dünen, Felsen, Sträuchern und Kiefernwäldern und ist ein Naturschutzgebiet. An diesem Ort könnt ihr eurer Wanderlust nachgehen oder einfach dort entlang spazieren.

Die Buchten an der Küste, die wesentlich ruhiger liegen als der Hauptstrand, sind ideale Orte zum Erholen und Entspannen. In dieser Ecke Cala Millors ist auch das Castell de n’Amer gelegen, eine kleine Burganlage bzw. ein Wehrturm aus dem 17. Jahrhundert. Vom Turm aus habt ihr einen wunderschönen Ausblick auf Cala Millor und die Landschaft.

Im Umkreis Cala Millors findet ihr weitere Sehenswürdigkeiten, wie die halbfertige Kirche Església Nova oder der Safari-Zoo Reserva Africana in Son Servera. In S’Illot könnt ihr euch kulturelle und historische Monumente anschauen und etwas über die Geschichte Cala Millors lernen.

Beliebt unter Touristen sind auch die Drachenhöhlen in Porto Cristo, nicht weit von Cala Millor entfernt und unbedingt sehenswert.

Lage

Cala Millor heißt übersetzt so viel wie „beste Bucht“.

Der Ort liegt an der Ostküste Mallorcas und gehört zur Region Lleyant. Zur Gemeinde Son Servera gehört der nördliche Teil Cala Millors, der südliche gehört zur Gemeinde Sant Llorenc.

Cala Millor ist ungefähr 65 Kilometer von Mallorcas Hauptstadt Palma entfernt. Im Norden grenzt der hübsche kleine Ort Cala Bona an Cala Millor an, wo sich auch der nächstgelegene Hafen befindet. Im Süden grenzt das nicht weniger schöne Sa Coma an.

Das Urlaubsgebiet rund um Cala Millor ist ein beliebtes Touristenziel auf den Balearen und eine schöne Alternative zu Partyurlaubsorten wie El Arenal.

Shopping

Shoppen könnt ihr in Cala Millor nach Lust und Laune. Neben den klassischen Touristen- und Souvenirläden gibt es viele kleine Geschäfte, Boutiquen und schicke Läden, die zum Bummeln einladen.

Die meisten Einkaufsmöglichkeiten findet ihr entlang der Strandpromenade und im Zentrum des Urlaubsortes. An der Strandpromenade gibt es auch zahlreiche Strandläden, in denen ihr alles kaufen könnt, was mit einem Tag am Strand zu tun hat.

Montags findet ein Markt statt, auf dem ihr frische Lebensmittel kaufen könnt, aber auch Schuhe, Taschen und Co. Zudem haben Supermarktketten wie Aldi und Lidl in Cala Millor eröffnet. Kleine Supermärkte wie Spar findet ihr überall in Cala Millor verteilt.

Ein größerer spanischer Supermarkt ist der Mercadona, der sich ebenfalls in Cala Millor finden lässt.

Restaurants

Wenn es etwas in Cala Millor gibt, dann sind es Restaurants. Hier findet ihr alles, was das kulinarische Herz begehrt. Es gibt Pizzerien, wie Alma Mia mit Blick aufs Meer oder das mediterrane Restaurant Son Floriana in einem Garten.

Im Modu Chino könnt ihr sogar chinesisch speisen. Asiatische Restaurants sind in Cala Millor eher eine Seltenheit. Spanisch essen könnt ihr in der Tapas Bar De Sa Caleta auf der Shoppingmeile des Ortes mit großer Terrasse und großer Auswahl an typisch spanischen Leckereien.

Wer gern Fleisch mag, kann ins Grillhouse Bonanza, wo ihr Fleisch frisch vom Grill genießen könnt.

In Cala Millor gibt es eine bunte Mischung an Restaurants und kleinen Lokalen, aber auch Bars und Cafés, die zum größten Teil auch familienfreundlich ausgerichtet sind. In der Hauptsaison haben die meisten Restaurants bis spät in die Nacht geöffnet, so dass ihr auch euren Mitternachtssnack in Ruhe genießen könnt.

Für Kinder

Cala Millor ist ein sehr familien- und folglich auch kinderfreundlicher Urlaubsort auf Mallorca. Hier gibt es Hotels, die speziell für Familien mit Kindern ausgerichtet sind und hübsche Ferienwohnungen.

In vielen Hotelanlagen gibt es das Angebot der Kinderbetreuung, Kinderclubs, Animationsprogramme und Spielmöglichkeiten für die Kinder.

Auch der Strand von Cala Millor ist sehr kinderfreundlich, weil er flach ins Wasser abfällt. Durch Cala Millor und ein paar Nachbarorte fährt auch die Bimmelbahn, der Mini-Zug, der für Kinder ein absolutes Highlight bildet.

Ebenso wie die zahlreichen Mietmöglichkeiten für Fahrräder und anderen fahrbaren Untersatz, der in Familie genutzt werden kann. Im Umkreis von Cala Millor gibt es zahlreiche Aktivitäten für Kinder, wie der Safari-Park oder die Go Kart Bahn.

Nachtleben

Cala Millor ist nicht unbedingt als Party-Ort bekannt. Aber das schließt ein angenehmes Nachtleben nicht aus.

Es gibt zahlreiche Cocktailbars, deren leckere Getränke euch für den Rest des Abends einstimmen werden. Das La Havana ist ein Club in Cala Millor, der meistens erst um Mitternacht öffnet und auch bei den Einwohnern Cala Millors sehr beliebt ist. Hier tanzt und feiert ihr Rücken an Rücken mit den Einheimischen zur Livemusik von verschiedenen DJs.

In vielen Restaurants und Bars finden abends auch Livekonzerte und Entertainmentprogramme statt.

Erwähnenswert sind die Bar Piccadilly und die Chucca Bar, die für ihre Cocktails beliebt und bekannt sind. Wer es rustikaler mag, kann in ein englisches Pub gehen, zum Beispiel in die Cheers Bar. Für die Sportbegeisterten übertragen viele Bars und Pubs unter anderem Fußballspiele live.