Restaurants auf Mallorca

Die Restaurants auf Mallorca haben für jeden Geschmack und jedes Budget etwas zu bieten. Ob mallorquinische, italienische, asiatische oder gar deutsche Küche, auf der Baleareninsel wird jeder Geschmack und jedes Budget bedient.




Ganz gleich ob als Urlauber für 14 Tage oder Urlauber auf Zeit, wer zu den jährlich rund 10 Millionen Besuchern in Spaniens beliebtester Touristenregion auf Mallorca zählt, der wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit auch in einigen seiner Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen. Restaurants als Garanten mallorquinischer Gaumenfreuden

Vielfalt ist Trumpf

Restaurant mit tollem Ausblick Welche Küche darf es denn sein? Auf Mallorca kann der Urlauber sicher sein, unter den Hunderten von Restaurants jeweils diejenigen finden zu können, die seine Erwartungen erfüllen. Ob mit typisch einheimischer Küche, mediterraner, internationaler oder vegetarischer Küche oder auch spezialisiert auf Fisch und Meeresfrüchte, nahezu in jeder Region der Insel kann man diesbezüglich fündig werden.
Allerdings ist es schwerer, Restaurants mit traditioneller mallorquinischer Küche in Palma zu finden als beispielsweise im Norden der Insel. Dort hat der schwächere Tourismus den Erhalt dieser Küche eher begünstigt. In der „Tasca El Castillo“ im Nordwesten Mallorcas oder im Restaurant „Es Moli d’en Bou in Sa Coma“ an seiner Ostküste kann sie unverfälscht probiert werden. Kenner schwärmen dabei vom Frito Mallorquin oder dem Tumbet, einem Gemüsegericht mit viel Paprika. Das zuletzt genannte Restaurant ist übrigens eines der Fünf auf Mallorca, die sich mit einem Stern vom Guide Michelin schmücken dürfen.

Die besten Restaurants in La Palma

Zu den Gourmet-Treffpunkten in Mallorcas Hauptstadt gehören zweifellos das Simply Fosh und das Cort im gleichnamigen Hotel im Stadtzentrum. Plätze in diesen und anderen angesagten Restaurants sollten wegen des zumindest in der Saison enormen Zuspruchs möglichst reserviert werden.
Besonders kinderfreundlich zeigen sich Restaurants wie der in der Bucht von Palma liegende Nassau Beach Club oder das „Almare“ im Vorort Ciutat Jardi.
Gute und preisgünstige Kost wird beispielsweise in der Gaudeix Bodega im beliebten Llonja-Viertel oder auch in dem an der Bucht von Palma gelegenen Sunset Club geboten.
Gleiches gilt in Verbindung mit einer wunderbaren Aussicht über den Hafen bis hin zur Kathedrale für „Bens d’Avall Club de Mar“ am Yachthafen von Palma.

Foto: © Skowronek – Shutterstock.com