Kreta mit Kindern

Ein Kreta Urlaub mit Kindern garantiert außergewöhnlichen Familienspaß. Wasserparks, spannende Aktivitäten und interessante Sehenswürdigkeiten bieten vile Abwechslung zu den traumhaften Stränden.

Neben zahlreichen Unternehmungen im Land, stehen auch Kultur und Natur im besonderen Fokus. Die Bewohner der facettenreichen und sicheren Insel legen großen Wert auf eine kinderfreundliche Lebensweise. 


Piratenschiff Ausflug

Piratenschiff Ausflug auf Kreta

© Havoc Shutterstock.de

Für einen unvergesslichen Familienurlaub bieten sich auf Kreta Ausflüge auf Piratenschiffen an. Einen ganzen Tag lang fahren die von „Piraten“ besetzten Boote durch das tiefblaue Meer. Kinder werden durch Animateure unterhalten und bespaßt. Dabei macht das Piratenschiff an verschiedenen Stationen an Land und auf See Halt. Kultur und Badespaß werden hier vereint. Dabei kommt die Verpflegung nicht zu kurz. Neben einer Selbstbedienungsbar findet auf dem Schiff auch ein Barbecue statt. Kinder können sich an vielen leckeren Snacks und Eis bedienen. Ein Piratenabenteuer in einer fröhlichen Wohlfühlatmosphäre für die ganze Familie! 


Trenaki fahren

Trenakis sind kleine auf Gummirädern fahrende Bummelbahnen. Im gemütlichen Tempo können Kinder und Erwachsene verschiedene Städte, das Land und Sehenswürdigkeiten entdecken. In der Regel wird die Fahrt durch einen Reiseleiter geführt, der über die jeweiligen Besonderheiten informiert. Dabei werden hin und wieder Stopps eingelegt. Je nach Art und Länge der Tour ist die Bahnfahrt für Kinder jeden Alters geeignet. Trenaki Touren sind ein angenehmes, informatives und unterhaltsames Erlebnis für Familien. 


Wasserpark Limnoúpolis

Der Limnoúpolis Park ist ein kinderfreundliches Erlebnis- und Freizeitbad mit vielen aufregenden Rutschen, einem beeindruckenden Wasserspielplatz und einem speziell für Kleinkinder ausgerichteten Bereich. Ein 260 Meter langes Flussbad, durchzogen von künstlichen Wasserfällen und Höhlen, lassen die Herzen von Jung und Alt höher schlagen. Der Aqua Park setzt auf hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Geschultes Personal und Rettungsschwimmer sorgen an jeder Station für noch mehr Sicherheit. Gegen Aufpreis kann man sich in einem der vorhandenen Restaurants und Bars den Gaumen verwöhnen lassen. Auch hier wird auf kinderfreundliches Ambiente gesetzt.


Imbros Schlucht

Imbros Schlucht auf Kreta

© Kovankin Sergey Shutterstock.de

Die Imbros Schlucht eignet sich hervorragend, um etwas älteren und wanderlustigen Kindern die Vielfalt der kretanischen Landschaft näher zu bringen. Die Wege sind im Gegensatz zu der anspruchsvollen Samariaschlucht relativ einfach zu passieren. Der 8 km lange Pfad ist wenig steil, allerdings teils relativ steinig. Der Weg führt durch eine spektakuläre Berg- und Felsenlandschaft. Kinder können hierbei die vielseitige Vegetation erleben und kennenlernen. Die Wanderung beginnt und endet in zwei malerischen Dörfern. Erfahrene Reiseleiter kümmern sich auf Wunsch um das Wohl der Besucher und führen sie sicher zum Ziel. 


Labyrinth Theme Park

Begeisterungspotenzial für den Familienausflug auf Kreta hat der Labyrinth-Themenpark. Klein und Groß können hier stundenlang durch das Labyrinth irren, lachen, spielen und verschiedene Attraktionen ausprobieren. Vom Reiten, über Bogenschießen bis hin zu Minigolf und einem kleinen Bauernhof ist in dem Park für jede Altersklasse einiges geboten. Basierend auf haufenweise griechische Mythen und Sagen können sich Besucher hier ihre eigene Meinung bilden und viel über die griechische Kultur lernen.


Strände 

Strände auf Kreta mit Kindern

© Simon Dannhauer Shutterstock.de

Kreta bietet die perfekte Basis für den gelungenen Urlaub am Strand. Auf der Insel gibt es zahlreiche traumhafte Sandstrände, an denen sich Kinder austoben können. Im Allgemeinen werden die beliebten Strände zusätzlich von Rettungsschwimmern überwacht, die Wasserqualität ist sehr gut und auf Sauberkeit wird großen Wert gelegt. 
Der an der Südwest-Küste gelegene Strand Elafonissi ist ein beliebter Familienstrand. Er ist umgeben von einer herrlich weiten Dünenlandschaft. Abseits vom Trubel können Kinder hier nach Lust und Laune im Einklang mit der Natur Sandburgen bauen. Der flache Abgang ins türkisblaue Meer, eine Lagune und verschienene Nebenbuchten sind ideale Voraussetzungen für kleine und große Kinder. Der Strand wird überwacht, es gibt Toiletten, Duschen und Verpflegung. 
Im Norden von Kreta liegt der Strand Georgioupolis. Er ist besonders gepflegt und weitläufig. 
Weitere Tipps sind die Strände von Plakias und Damnoni sowie der Strand von Bali.


CretAquarium besuchen

Cretaquarium mit Kindern

© Evita Kouts Shutterstock.de

Eine atemberaubende Unterwasserwelt zeigt sich Besuchern im CretAquarium. Insbesondere bei Regen lohnt sich ein Besuch im Auqarium mit Kindern. Zahlreiche große Becken mit unterschiedlichsten Meerestieren und Fischen füttern die Kinder mit wertvollen Informationen und Eindrücken, die keine Langeweile aufkommen lassen. Besonders die über zwei Meter langen Haie und Schildkröten sorgen für großes Staunen. Im CretAquarium wird auch ein regnerischer Tag zum besonderen Abenteuer. 

Headerbild: © Sergey Novikov Shutterstock.de