Cretaquarium – Aquarium auf Kreta

Das Cretaquarium Thalassocosmos ist das größte Aquarium auf Kreta. Dort lassen sich zahlreiche Fische und andere Meeresbewohner bestaunen.

Das moderne Cretaquarium ist eine der beliebtesten Attraktionen der griechischen Insel. Es befindet sich unmittelbar am Meer östlich von Kretas Hauptstadt Heraklion (Iraklion) in dem kleinen Ort Gournes, auch Gouves genannt. Nur 20 bis 30 Kilometer entfernt liegen die Touristenhochburgen Malia und Chersonissos (Hersonissos).

Anfahrt & Lage

Erreichen lässt sich das Aquarium u. a. mit dem Auto über die in der Nähe liegende Schnellstraße Heraklio – Agio Nikolaos. Dabei braucht nur den Wegweisern von der Autobahn in Richtung Gouves gefolgt zu werden. Das Cretaquarium lässt sich normalerweise problemlos finden, weil es gut ausgeschildert ist.
Wer mit dem Auto zum Cretaquarium fährt, findet dort auch Möglichkeiten zum Parken. So steht ein umfangreicher kostenfreier Parkplatz für die Besucher des Thalassocosmos, wie die Griechen das Aquarium nennen, zur Verfügung. Gleich neben dem Parkplatz wartet auch ein bezaubernder Strand auf Gäste.

Bus

Ebenfalls gut zu erreichen ist das Cretaquarium per Bus. Von der Bushaltestelle bis zum Thalassocosmos müssen nur einige Minuten Fußweg zurückgelegt werden. Die Busse fahren ab Heraklion in der Saison alle 15 bis 30 Minuten. Beim Schaffner oder an der Fahrkartenverkaufsstelle braucht man nur das Cretaquarium als Ziel anzugeben, da es auf der Insel sehr bekannt ist.

Fische & Tiere

Das Thalassocosmos beherbergt eine große Vielzahl an Fischen und anderen Wasserbewohnern des Mittelmeers. Zur Besichtigung führt ein Rundweg die Besucher durch das Aquarium. Während die Räume mit den Fischen hell erleuchtet sind, fällt die Beleuchtung in den Räumen für die Meerestiere dagegen eher spartanisch aus. Die Fische lassen sich auch filmen oder fotografieren.

Der Stadttigerhai

Eine der interessantesten Spezies im Aquarium ist ein Hai, nämlich der Stadttigerhai (Carcharias taurus), der in warmen Gewässern wie u. a. in der Nähe Griechenlands beheimatet ist. Diese Art bringt es auf eine Länge von bis zu drei Metern. Ein spezielles Merkmal der Stadttigerhaie sind ihre langen Zähne.

Schildkröten

Auch Schildkrötenarten wie die Grüne Meeresschildkröte (Chelonia mydas) sowie die Karrettschildkröte (Caretta caretta) gehören zu den Attraktionen des Aquariums. Die großen Schildkröten leben ebenfalls im Mittelmeer. Die Karrettschildkröte bringt es auf eine Länge von mehr als einem Meter bei einem Gewicht von über einhundert Kilogramm.

Unterschiedliche Fischarten

Zu den verschiedenen Fischarten, die sich im Cretaquarium tummeln, zählen die Anemonenfische, die auch als Clownsfische bekannt sind, der bis zu drei Meter lange Riesenzackenbarsch, der Offiziersbarsch (Cobia), der aus dem Roten Meer ins Mittelmeer eingewandert ist, sowie der giftige Große Rote Drachenkopf. Weitere interessante Meeresbewohner sind der Doktorfisch, der Bärenkrebs, die Meeresbrasse, der Wrackbarsch, die Marmorbrasse, der Kardinalbarsch, der Kaninchenfisch, der Drückerfisch, der Adlerfisch, der Schriftbarsch sowie der Oktopus.

Restaurant

Eine gute Gelegenheit, sich zwischendurch zu erholen und zu stärken, bieten das Restaurant und Cafe im Cretaquarium. Dort gibt es kleinere delikate Angebote wie Thunfisch- oder Wurstsandwichs mit Salat, aber auch Hauptmahlzeiten wie preiswerte Spaghetti, Fleischgerichte oder Moussaka. Wer gerne Nachspeisen mag, kann zwischen Eis oder Gebäck auswählen. Nicht weit entfernt sind im Ort weitere gute Tavernen zu finden.

Erfahrungen

Die Erfahrungen mit dem Cretaquarium sind größtenteils positiv. So loben die Besucher die moderaten Eintrittspreise sowie die große Artenvielfalt an mediterranen Meeresbewohnern. Vor allem Kinder kommen im Thalassocosmos auf ihre Kosten. Außerdem ist das Aquarium eine gute Alternative bei schlechtem Wetter. Auch das Restaurant wird in den Bewertungen im Internet positiv eingestuft.

Öffnungszeiten

Mai bis September:
Täglich zwischen 9:30 Uhr und 19 Uhr

Oktober bis April:
Täglich zwischen 9 und 16 Uhr.

Eintrittspreise

Für den Eintritt in das Aquarium sind pro Person 9 Euro zu entrichten. Für Kinder beträgt der Eintritt 6 Euro, wobei Kinder bis zu 4 Jahren freien Einlass erhalten. Geringer fallen die Preise in der Nebensaison zwischen dem 1. November und dem 30. April aus. In diesem Zeitraum brauchen erwachsene Besucher nur 6 Euro zu entrichten.

Aquaworld Aquarium & Reptile Rescue Center

Wer nach einem Besuch des Thalassocosmos noch nicht genug vom Tierleben hat, kann das Aquaworld Aquarium & Reptile Rescue Center besuchen. Der private Zoo ist im Hafen von Chersonissos zu finden, nur einhundert Meter von der Bushaltestelle entfernt. Die Besucher können dort u. a. das Leben von Reptilien bewundern, die zuvor verletzt waren und gerettet wurden, sodass sie im Aquaworld Aquarium eine neue Heimat fanden. In der Einrichtung lassen sich auch wunderbare Fotos von den Tieren machen.

Headerbild: © isidoros andronos Shutterstock.de