Lefka Ori

Das Bergmassiv Lefka Ori befindet sich im westlichen Teil von Kreta nahe der touristisch bekannten Stadt Chania. Die Übersetzung von Lefka Ori bedeutet wörtlich „Weiße Berge“.

In diesem mächtigen Bergmassiv gibt es über 50 Gipfel, die höher sind als 2000 m. Der höchste Gipfel ist der Padnes mit 2452 m. Das Lefka Ori Massiv ist eine der wenigen europäischen Wüsten. Die schneebedeckten Gebirgszüge sind nicht nur in der heimischen Bevölkerung bekannt für alpinen Sport wie Ski-Bergwandern. Immer mehr europäische Touristen besuchen die weißen Berge, um dort Wintersport zu betreiben.

Tipp: Unternimm eine geführte Wanderung durch die Samaria Schlucht im Lefka Ori Gebirge

Wanderung

Die Ausdehnung des Lefka Ori beträgt vom Osten zum Westen fast 30 Kilometer und von der nördlichsten Spitze bis in den Süden circa 20 Kilometer. Quer über das imposante Gebirge verläuft der europäische Fernwanderweg E4 und streift nördlich den mit 2452 m höchsten Gipfel Padnes. Die fast 50 Gipfel der weißen Berge umschließen u.a. auch die bekannte Samaria Schlucht. Die Samaria Schlucht wird Jahr für Jahr von vielen Touristen besucht, die in einer atemberaubenden Landschaft ihre Wanderung genießen. Während Schnee auf Kretas höchstem Gebirge liegt, genießen sowohl die Einheimischen als auch europäische Touristen die Möglichkeit zum alpinen Wintersport.

Weitere Highlights auf Kreta

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Kreta



Bild: Shutterstock.de – Markus Bolliger