Impfungen für Indonesien

Für Reisen nach Indonesien aus Europa kommend gelten keine Impfvorschriften. Erfolgt die Einreise jedoch über ein Land, welches der Gelbfieber- Impfvorschift unterliegt, so muss eine Gelbfieber Impfung nachgewiesen werden.




Frau wird geimpftErwachsenen als auch Kindern wird nahegelegt, den vorhandenen Impfschutz sorgfältig zu überprüfen. Dies sollte mindestens 6 Wochen vor Reisebeginn erfolgen, um mögliche Nebenwirkungen einer Impfung nicht während des Urlaubs erleben zu müssen. Zu den vorgeschriebenen Standardimpfungen gehören Tetanus, Diphtherie und Polio. Auch die MMR, also Mumps-Masern-Röthel Impfung sollte überprüft werden. Hinzu kommt die allgemeine Empfehlung zu einer Impfung gegen Hepatitis A. Damit ist man ausreichend geschützt, um den Urlaub in Indonesien genießen zu können.

Bei längeren Aufenthalten

Ist ein Aufenthalt weit über 30 Tage geplant, dann werden weitere Impfungen empfohlen. Dazu gehören neben der Hepatitis B Impfung, auch eine Impfung gegen Tollwut und Influenza. Ein Blick in den eigenen Impfpass klärt auf, welche Impfungen aufgefrischt werden müssen und welche nicht. Des Weiteren ist zu beachten, dass man nicht alle Impfungen mit einem mal erhalten kann. Manchmal müssen Wochen dazwischen liegen. Ist also ein sehr langer Aufenthalt geplant, dann muss rechtzeitig mit der Impfung begonnen werden.

Reiseapotheke und die Auslandskrankenversicherung

Für Reisen in tropische Gebiete darf eine Reiseapotheke auf keinen Fall fehlen. Insektenschutzmittel und Juckreiz lindernde Lotionen sind Pflicht. Erkrankungen im Magen Darm Bereich, vor allem aber Durchfall tritt sehr häufig auf. Da wird Imodium immer wieder empfohlen. Ein Elektrolyte Tee ist daher in der Reiseapotheke auch sehr gut aufgehoben. Selbstverständlich sind Schmerzmittel und Wundpflaster nicht zu vergessen.
Bei einer weiten Reise ist es dringend notwendig, auch an die Reisekrankenversicherung zu denken. Im Falle eines Falles ist der Rücktransport bei schwerer Erkrankung gesichert.
Halstabletten gehören im übrigen in das Handgepäck. Dann auf dem Langstreckenflug und der permanent laufenden Klimaanlage wird der eine oder andere dankbar sein, Halstabletten lutschen zu können.

Foto: © Image Point Fr – shutterstock.com