Kostenlos Geld abheben in Spanien

Bei Reisen auf das spanische Festland oder die beliebten Inseln ist auch kostenlos Geld abheben in Spanien möglich. Wir zeigen, wie man Bargeldverfügungen am spanischen Geldautomaten ohne Gebühren vornehmen kann.

Während viele deutsche Banken und Sparkassen in der Regel bei Auslandsabhebungen hohe Gebühren berechnen, gibt es eine Handvoll Banken, bei denen diese weltweit und damit auch in Spanien kostenlos sind. So sind Abhebungen auch in Madrid, Barcelona, Sevilla, auf den Balearen und Kanaren kein Problem. Wir stellen diese im Vergleich vor.

Kontovergleich – Gebührenfreie Auslandsabhebungen

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Wüstenrot
  • 0 €
  • 24/Jahr
  • VISA
    gratis

– Stand: Oktober 2017 –

Es fallen keine Kontoführungsgebühren an, so dass sich diese Konten ideal als Erst- aber auch als Zweitkonto nutzen lassen.

Barcelona, Madrid oder Sevilla – Weltmetropolen locken mit ihrem unverwechselbaren Charme, ebenso wie die Baleareninseln Mallorca, Menorca, Ibiza oder Formentera. Die Costa del Sol oder die Costa Brava zählen zu den Urlaubsorten, die schon seit Jahrzehnten für Badespaß pur sorgen. Auf den kanarischen Inseln Gran Canaria, Teneriffa oder Lanzarote kommen Sportler, Wanderer, Badefreunde und Naturliebhaber auf ihre Kosten.

Geld ist im Spanienurlaub wichtig, sollte aber nicht zur Stolperfalle für Gebühren und Kosten werden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Bargeld abheben, über Währung, Banken und Sparkassen in Spanien, zum Einsatz der ec Karte oder Kreditkarte, wie Sie kostenlos Geld abheben in Spanien und lernen die beliebtesten Reiseziele kennen.

Euro abheben in Madrid, Barcelona, auf Mallorca, Ibiza, Gran Canaria oder an der Costa Brava

In Spanien finden Sie ein breit gefächertes Netz an Geldautomaten, im Landesinneren ebenso wie an den Küsten oder auf den beliebten Touristeninseln der Kanaren oder Balearen. Mit der ec- oder Kreditkarte können Sie beispielsweise in Madrid, Barcelona, Sevilla, Malaga, auf Mallorca, Ibiza, Formentera, an der Costa del Sol, an der Costa Brava und auf Gran Canaria, Teneriffa oder Lanzarote Bargeld abheben. Banken besitzen oft einen geschützten Vorraum, damit Sie in Ruhe und sicher Euro beziehen können.

Für den Bargeldbezug am Geldautomaten können mitunter hohe Gebühren anfallen, lediglich Kosten für eine Währungsumrechnung fallen in Spanien weg, da hier der Euro als Landeswährung gilt. Zu beachten sind jedoch Kosten für den Einsatz der ec Karte an Fremdbanken. Kreditkarten, z.B. Visa, Mastercard, American Express, können ebenfalls an den spanischen Geldautomaten eingesetzt werden. Es ist sinnvoll, sich vor der Reise über die anfallenden Gebühren und Kosten für die Verwendung von ec- oder Kreditkarte am Geldautomaten durch die kartenausgebende deutsche Bank oder die jeweiligen Sparkassen beraten zu lassen. Eine Alternative bietet sich mit Kreditkarten, die kostenlos Geld abheben in Spanien ermöglichen. Wir haben Ihnen eine Vergleichstabelle mit interessanten Angeboten zusammengestellt. Sparen Sie an der richtigen Stelle, denn Bargeldgebühren müssen nicht sein, wie unsere Liste zeigt.

Spanische Banken

Die Zahl der Banken und Sparkassen bleibt in Spanien überschaubar. Sparkassen werden in Spanien als Cajas oder Caixa bezeichnet. Zu den großen Banken in Spanien zählen: Banco de Espagna, Banco Santander, BBVA, Banco Sabadell, Banco Popular Espanol, Bankia, Banko de Valencia, Bankinter, Banco Pastor, Banca Civica. Bei den Sparkassen sind die Institute Caixa d´Estalvis i Pensions de Barcelona, Caja de Ahorros, Caixa Balears SA NOSTRA zu nennen.

Wer eine deutsche Bank in Spanien sucht, um kostengünstig Bargeld mit der ec Karte abzuheben, der wird mit den Filialen der Deutschen Bank AG fündig, Über das Land verteilt finden sich mehr als 250 Filialen und ca. 23.000 Geldautomaten.

In Spanien haben die meisten Banken montags bis freitags von 8.00 bzw. 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet. Einige Banken öffnen auch an Samstagen bis 13.00 Uhr.

Währung

Spanien gehört der Eurozone an und daher gilt hier seit 2002 auch der Euro als offizielles Zahlungsmittel. Die ehemalige Landeswährung, die Peseta, wird allerdings oft noch bei hochpreisigen Waren sowie Immobilien und Wohnungen angegeben. Für den Urlauber in Spanien spielt das allerdings keine Rolle. Wie in den meisten Urlaubsländern gilt auch in Spanien und für den Euro, dass kleine Scheine bevorzugt werden. Ein guter Mix aus Euro-Banknoten mit den Werten 5, 10, 20 und 50 Euro bietet sich für Reisende an.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Spanien

In den Ländern der europäischen Union, zu denen Spanien gehört, ist das Bargeld abheben mit ec Karte in der Regel problemlos und ohne Währungsumrechnungsgebühren möglich. Eine Garantie, dass die ec Karte auch allerorts als Zahlungsmittel akzeptiert wird, gibt es allerdings nicht. Daher sind Urlauber auf der sicheren Seite, wenn Sie sich vor Reiseantritt durch ihre deutsche Bank informieren lassen. Unterschiede finden sich auch bei den Kartentypen wie Maestro oder V-Pay.

Weit verbreitet ist die Zahlung mit Kreditkarte, z.B. von Visa oder Mastercard. Die Akzeptanz in Hotels, Restaurants, großen Geschäften und bei Autovermietungen ist sehr hoch. Kleinere Läden, Cafés, Snackbars bevorzugen Bargeld. Die Vorlage des Ausweises ist vor der Kreditkartenzahlung keine Seltenheit und gilt als Sicherheitsmaßnahme gegen Kreditkartenbetrug. Für den Einsatz der Kreditkarte fällt jedoch das Auslandseinsatzentgelt an, das sich prozentual nach dem Umsatz bemisst. Die kartenausgebenden Banken und Sparkassen informieren über den genauen Prozentsatz, auch im Kreditkartenvertrag ist das Auslandseinsatzentgelt festgelegt. Grundsätzlich sollten kleine und mittlere Beträge in bar bezahlt werden. Am besten eignet sich hierzu eine Kreditkarte mit der kostenlos Geld abheben in Spanien möglich ist. So fallen keinerlei Gebühren an und der Urlaub kann unbeschwert genossen werden.

In allen Regionen Spaniens Bargeld abheben

Städte von Weltruf, atemberaubende Inseln und Küsten sowie das Landesinnere bieten dem Spanienurlauber eine große Auswahl. Daher ist Spanien auch mehr als eine Reise Wert. Entdecken Sie hier die Großstädte, Küsten und Inseln, die zu den beliebtesten Urlaubszielen in Spanien zählen.

Die Landeshauptstadt Madrid als Weltmetropole ist politisches, kulturelles, wirtschaftliches Zentrum und Königsresidenz. Die pulsierende Stadt, die auch für den Fußballsport eine große Bedeutung hat, bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und kulturellen Einrichtungen.

Barcelona als Hauptstadt der Region Katalonien beeindruckt durch die römische Vergangenheit und eine Vielzahl historischer Bauten in unterschiedlichen Stilrichtungen. Das mediterrane Flair und die kulturelle Vielfalt ziehen Touristen magisch an.

Die Stadt Valencia verzaubert durch ihren kosmopoliten Charme und zählt zu den wichtigsten Messestandorten der Welt. Hier vereinen sich Moderne und Tradition, die Stadt am Meer ist bekannt für außergewöhnliches Design, aufregende Shoppingtouren und ein ausgeprägtes Kunst- und Kulturleben.

Als Hauptstadt Andalusiens glänzt das historische Sevilla mit einem reichen kulturellen und traditionellen Erbe, der spanische Flamencotanz hat hier seinen Ursprung. Malaga zeigt sich als Urlaubstraum für echte Spanienfans. Die Hauptstadt der Costa del Sol zählt zu den beliebtesten Touristenorten und bietet neben Strand und Meer jede Menge fantastischer Sehenswürdigkeiten und unberührte Fleckchen. Die Hafenstadt Cadiz mit ihren wunderschönen weißen Hauserzeilen, Stränden und Idylle pur zieht heute viele Besucher an, die auf Individualität und Eleganz Wert legen. Bilbao ist ein Wunderwerk an architektonischen Kontrasten. Das Guggenheim-Museum zählt hier zu den besonderen Sehenswürdigkeiten und hebt sich interessant von den altehrwürdigen Bauten der Stadt ab. Zu den großen Städten Spaniens zählt auch die Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca, Palma de Mallorca, die das erklärte Ziel für Partyfreunde und Badeurlauber ist.

In welcher spanischen Stadt Sie auch unterwegs sind, an Bargeld sollte es nicht fehlen. Mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichsliste lässt sich kostenlos Geld abheben in Spanien realisieren.

Die spanischen Inseln gelten als Urlaubsziel für Badeurlauber, Naturfreunde, Taucher, Aktivsportler. Die Inselgruppe der Balearen nimmt dabei einen besonders hohen Stellenwert ein. Allen voran ist Mallorca die Multiurlaubsinsel, die Menschen aller Couleur und aus jedem Land der Welt anzieht. Partyfreuden und Badespaß sind an der Playa del Palma, in El Arenal oder an der Cala Millor garantiert. Menorca bietet hingegen eine reizvolle natürliche Landschaft mit viel Grün und urbanem Charakter. Kilometerlange Sandstrände, Palmenhaine, weiß getünchte Häuser und historische Steinbauten versprechen Urlaubsfeeling vom Feinsten. In Ibiza geht die Party ab, bei Tag und Nacht. Die Insel der Aussteiger, Hippies und des Jet-Sets hat noch immer nichts von ihrem besonderen Charme verloren. Formentara zeigt sich als Kleinod mit traumhaften Stränden.

Auch die kanarischen Inseln zählen zu den autonomen Gemeinschaften des Landes und werden daher Spanien zugerechnet. Touristenhighlights sind hier schon seit Jahrzehnten Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, La Palma und La Gomera. Die Vulkaninsel Teneriffa beeindruckt nicht nur durch Sonnenschein und Traumstrände, auch der heilige Berg der Guanchen (Telde), die Masca-Schlucht, die Pyramiden von Guimar und weitere atemberaubende Sehenswürdigkeiten bieten Erlebnisse am laufenden Band. Auch Gran Canaria wartet mit Landschafts-Highlights, beliebte Ferienorte sind Maspalomas, Playa del Ingles, Puerto Rico oder San Agustin. Steilküsten, Naturreservate, Kraterlandschaften oder die Papagayo-Strände sind Gründe genug für einen Urlaub auf der Insel Lanzarote. Türkisblaues Meer, massive Bergwände, bizarre Felslandschaften und üppiges Grün kennzeichnen La Gomera.

Am spanischen Mittelmeer findet sich die Costa Brava, eines der Top-Urlaubsziele in Spanien. Noch bevor die Urlauber Mallorca entdeckten, zog es die Reisenden aus aller Welt in das Urlaubsidyll mit typisch mediterranem Flair und einzigartigen Sehenswürdigkeiten vergangener Epochen. Barcelona, Lloret de Mar und Roses sind die Top-Spots für Urlaubsreisen nach Spanien. Auch die Costa Dorada steht bei Badeurlaubern aufgrund der flach abfallenden und feinsandigen Sandstrände hoch im Kurs. Sonnenhungrige zieht es ebenso an die Costa del Sol nach Andalusien, denn hier scheint die Sonne fast das ganze Jahr hindurch. Die Costa Blanca in Alicante besticht durch ein vorzügliches Klima, traditionelle Fischerdörfer und romantische Buchten.

Nicht unerwähnt bleiben darf die Sierra Nevada, die als höchstes Gebirge der Iberischen Halbinsel, auf der auch Spanien liegt, gilt. Bergsteiger, Wintersportler und Mountainbiker aus aller Welt geben sich in dieser Region gerne ein buntes Stelldichein.

Überall, wo Sie in Spanien unterwegs sind, sollten Sie auf eine Kreditkarte zum kostenlosen Bargeld abheben oder als bargeldloses Zahlungsmittel nicht verzichten.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Spanien

In Spanien finden sich Geldautomaten wie Sand am Meer. Kostenlos Geld abheben in Spanien ist mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichstabelle z.B. möglich in den Städten
Madrid, Barcelona, Valencia, Sevilla, Malaga, Cadiz, Bilbao, Palma de Mallorca, Lloret de Mar oder Roses. Auch an den beliebten spanischen Küsten Costa del Sol, Costa Brava, Costa Dorada und Costa Blanca können Sie mit ec Karte oder Kreditkarte Geld abheben. Auf Mallorca, an der Playa del Palma, in El Arenal oder Cala Millor, und auf den übrigen Baleareninseln Menorca, Ibiza sowie Formentera stehen ebenfalls ausreichend Geldautomaten zur Verfügung. Auch auf Gran Canaria mit den Urlaubsorten Maspalomas, Playa del Ingles, Puerto Rico, San Agustin und den kanarischen Inseln Teneriffa, Lanzarote, La Gomera und La Palma ist der Bargeldbezug am Geldautomaten kein Problem.

Spanien gehört zu den begehrtesten Reiseländern der Welt. Kostenlos Geld abheben in Spanien schont das Budget und es bleibt mehr für die schönen Dinge im Urlaub übrig.