Urlaubsziele in Kroatien

Sich auf die schönsten Reiseziele in Kroatien festzulegen, ist gar nicht so einfach: Egal ob es zum Strandurlaub an die kroatische Adriaküste, zum Camping in bekannte Feriengebiete oder im Winter an die kroatische Grenze gehen soll, die Auswahl ist riesig.

Wenn ihr Urlaub in Kroatien machen wollt – und das ganz unabhängig davon ob ihr die Metropolen aufsuchen oder lieber die Natur genießen möchtet –, dann seid ihr hier richtig. Wir stellen euch die schönsten Urlaubsorte in den Urlaubsregionen Kvarner Bucht, Dalmatien und Istrien vor. Und das Beste: Kinder und Hunde sind auf diesem Trip ebenfalls willkommen! Ihr könnt also ganz flexibel nach euren Wünschen planen.

Urlaubsorte in der Kvarner Bucht

Es ist sicher kein Geheimtipp mehr, dass Kroatien viele beeindruckende Strände zu bieten hat. Einige der schönsten Orte findet man auf den Inseln rund um die Kvarner Bucht.


Crikvenica

Crikvenica

Crivkenica ist das wohl beliebteste Reiseziel der Kvarner Bucht. Hier finden sich Strände von mehr als 8 Kilometern Länge, die mit unzähligen Sport- und Freizeitmöglichkeiten aufwarten und dank der leichten Abflachung gut für Familien geeignet sind. Besonders beliebt ist der Sandstrand Crni Mol, der euch unter anderem einen Abenteuerspielplatz mit Wasserrutsche für Kinder und ein Beachvolleyballfeld für Erwachsene bietet. Wasserski- oder Tretbootfahren sind hier genauso möglich wie Parasailing, Tauchen oder Schnorcheln. Wenn ihr mit dem Hund unterwegs seid, solltet ihr aber besser zum Hundestrand Monty’s Dog Beach & Bar am Strand Lucica oder den wilden Stränden nördlich von Dramalj gehen, denn die Gebiete rund um die offiziellen Strände sind für Tiere nicht gestattet.
Falls ihr vom Meer genug habt, könnt ihr einen der umliegenden Massage Pavillons besuchen, durch den Skulpturenpark von Crivkenica streifen oder eine der Kirchen des Ortes besichtigen gehen.


Insel Krk

Insel Krk

Krk ist die größte Insel Kroatiens. Vom Festland aus könnt ihr sie direkt mit dem Auto erreichen. Dort angekommen, könnt ihr euch zwischen den Buchten am Meer, einer der unzähligen kleinen Ortschaften oder der Stadt Krk, die das kulturelle Zentrum der Insel bildet, entscheiden. Wenn ihr gern baden möchtet, empfiehlt es sich, erst im Sommer anzureisen, wenn die Wassertemperatur auf bis zu 24 Grad klettert. Falls ihr für längere Zeit auf der Insel bleiben möchtet, solltet ihr in Betracht ziehen, ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung im modernen Teil der Stadt Krk zu mieten und von dort aus die Altstadt mit dem Glockenturm und dem Kastell, sowie vielen weiteren Sehenswürdigkeiten zu erkunden.


Insel Rab

Insel Rab

Während Crivkenica das beliebteste Reiseziel in der Kvarner Bucht ist, hat sich die Insel Rab den Titel der bei den Deutschen Urlaubern beliebtesten Insel gesichert. Neben den Stränden ist hier besonders die Altstadt der Stadt Rab sehenswert. Die hat ihre Wurzeln in der vorrömischen Zeit und bietet dank ihrer langen Geschichte jede Menge historischer Attraktionen wie etwa die vier Glockentürme, die das Wahrzeichen der Stadt bilden, das Stadttor mit dem Uhrturm, dem Fürstenpalast oder die jahrhundertealte Srednja-Straße, die euch in Richtung Hafen führt.


Urlaubsorte in Dalmatien

Auch in Dalmatien finden sich viele beliebte Urlaubsorte, die jährlich tausende Menschen in Richtung der besten Reiseziele locken. Diese Region hat besonders viele historische Sehenswürdigkeiten zu bieten, aber auch wenn ihr es lieber modern mögt, finden sich hier einige schöne Orte.


Insel Vir

Insel Vir

Im Nordwesten von Dalmatien gelegen, bietet euch die Insel Vir eine Auswahl verschiedenster Strände: Kieselstrände, Naturstrände und Felstrände können hier bewundert werden. Wenn ihr einfach nur die Landschaft genießen und die Seele baumeln lassen wollt, könnt ihr eine Wanderung unternehmen und nebenbei für ein bisschen Kultur dem Leuchtturm von Vir einen Besuch abstatten. Außerdem lohnt sich ein Abstecher zur Festung Kastelina, die noch aus dem 17. Jahrhundert stammt und schon die Belagerung der Türken erlebt hat.


Trogir

Trogir

Trogir ist definitiv der perfekte Ferienort für euch, wenn ihr Geschichte liebt und euch auf die Spuren der Alten Römer begeben wollt. Eine Vielzahl historischer Gebäude hat der Altstadt sogar einen Platz als Weltkulturerbe eingebracht. Wenn ihr euch für einen Besuch entscheidet, solltet ihr unbedingt die Kathedrale des Heiligen Laurentius aus dem 13. Jahrhundert, die Festung Kamerlengo aus dem 15 Jahrhundert und den Cipiko Palast, der ebenfalls aus dem 15. Jahrhundert stammt, besuchen.


Makarska

Makarska

Die Küstenstadt Makarska liegt im Süden der Metropole Split direkt am Biokovo Gebirge mit dem dazugehörigen Naturpark. Hier könnt ihr wandern gehen und die unberührte Natur mit Grotten, Höhlen und Eisgruben genießen. Wenn ihr auf dem Weg seid, solltet ihr unbedingt der Grotte Amfora einen Besuch abstatten, die zu den tiefsten Grotten Kroatiens gehört. Vielleicht habt ihr auf eurer Wanderung auch das Glück eine der geschützten Tierarten zu Gesicht zu bekommen, die im Naturpark beheimatet sind. Einen Blick wert sind auf alle Fälle die Aussichtspunkte wie Staza, Ravna vlaska oder Strbina, von denen aus ihr über ganz Makarska schauen könnt.


Urlaubsorte in Istrien

Istrien ist unter den Regionen in Kroatien diejenige, die am nächsten an den europäischen Nachbarländern liegt und in der sich einige der schönsten Städte Kroatiens finden. Übrigens: Die Region eignet sich außerdem hervorragend für einen Camping-Urlaub und kann gut in etwa einer Woche mit dem Wohnmobil erkundet werden.


Porec

Porec

Die im Norden der Region Istrien gelegene Stadt Porec wurde bereits mehrfach für ihre Tourismus-Angebote ausgezeichnet und gehört damit selbstverständlich zu unseren Tipps für den Kroatien-Urlaub. Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Weltkulturerbe Euphrasia Basilika, der alten Stadtmauer sowie den Türmen von Porec und natürlich der Ruine eines Tempels, der zu Ehren von Neptun erbaut wurde, kommen in Porec besonders Aktivurlauber auf ihre Kosten. Den Wasserpark Aquacolors und den Aquapark Istralandia, sowie den Akros Adrenalinpark solltet ihr unbedingt besuchen, wenn ihr euch gern sportlich betätigen möchtet.


Pula

Pula

So ein kleines bisschen erinnert die Stadt Pula an Rom: Im Norden der Stadt findet sich die Arena von Pula, das zweitgrößte Amphitheater des römischen Reiches. Gerade wenn ihr im Sommer reist, könnt ihr hier an vielen Veranstaltungen wie Konzerten oder Filmfestspielen teilnehmen. Wenn ihr noch mehr Kultur und Römer-Atmosphäre möchtet, dann schaut doch beim Triumphbogen, dem Augustustempel oder dem Forum Pula vorbei.
Ein besonderes Spektakel der Moderne sind die Leuchtenden Giganten, die ihr bei Nacht sehen könnt. Dabei handelt es sich um die Lichtershow eines kroatischen Designers an der Werft Uljanik.


Medulin

Medulin

Medulin liegt nur ein paar Kilometer von Pula entfernt. Während Pula mit altertümlichem Charme glänzt, hat sich Medulin von einem ehemaligen Fischerdorf zu einem modernen Ausflugsziel gewandelt. Hier findet ihr Cafés und Restaurants an der Strandpromenade, in denen ihr Spezialitäten von Istrien genießen könnt, und jede Menge kleiner Geschäfte für einen Shopping-Trip. Nachts lohnt sich ein Besuch in den Bars und Clubs von Medulin. Selbstverständlich könnt ihr aber auch in Medulin Sehenswürdigkeiten besuchen. Wie wäre es etwa mit den Festungen auf dem Hügel Vrcevan oder der Skulptur auf dem Hügel des Heiligen Peter?


Rabac

Rabac

Zu guter letzt möchten wir euch noch einen Besuch in Rabac empfehlen. Diese schöne Stadt liegt im Osten von Istrien in der Nähe des Ucka Gebirges und war — genau wie Medulin — früher ein Fischerdorf. Hier solltet ihr unbedingt den Hafen und die Uferpromenade besuchen, die das Zentrum der Stadt bilden. Falls ihr länger bleiben wollt, ist der Hang hinter dem Hafen auch gleich der perfekte Platz um ein Ferienappartement zu finden. Von hier habt ihr einen guten Blick über die malerische Stadt und könnt euch zu Fuß auf den Weg machen, um die Strände zu erkunden.


Bilder: © Shutterstock.de – nomadFra, Valery Bareta, Andrew Mayovskyy, Mariusz Szczygiel,Lubos Houska, Alexey Fedorenko, xbrchx, motorolka, OPIS Zagreb, Dario Racane