Kostenlos Geld abheben in der Dominikanischen Republik

Die Reise soll in die Karibik führen, genauer gesagt in die Dominikanische Republik. Die Planung der Reisekasse wirft auch die Frage auf, ob kostenlos Geld abheben in der Dominikanischen Republik möglich ist. Diese Frage können wir Ihnen beantworten.

Sie erhalten gleichzeitig wichtige Hinweise zur Währung, zum Geld umtauschen, zu den Gebühren und Kosten, wenn Sie Bargeld abheben und zur Verfügbarkeit von Geldautomaten auf der Insel. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre der Dominikanischen Republik, die herrlichen Strände an den Küsten der Karibik und entdecken Sie Reiseziele wie Santo Domingo, Punta Cana, Puerto Plata völlig unbeschwert.

Kostenlos Dominikanische Pesos abheben in Santo Domingo, Punta Cana, La Romana, auf Samaná

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Consorsbank
  • 0 €
  • VISA
    gratis
  • comdirect
  • 0 €
  • VISA
    gratis

– Stand: Februar 2017 –

Die Landeswährung, der Dominikanische Peso, kann mit ec Karte oder Kreditkarte bequem an den Geldautomaten in der Dominikanischen Republik bezogen werden. Diese finden sich meistens in Bankfilialen oder in den großen Einkaufszentren der beliebten Urlaubsregionen Santo Domingo, Punta Cana, Puerto Plata, La Romana, Cabarete, um nur einige zu nennen. Die Geldautomaten akzeptieren Bankkarten mit Maestro-/Cirrus-Zeichen und Kreditkarten von Visa, Mastercard oder American Express.

So einfach die Barverfügungen auch sind, dennoch ist zu berücksichtigen, dass hier mit ec Karte oder Kreditkarte Gebühren und Kosten anfallen können, darunter z.B. Gebühren für den Devisenwechsel und Bargeldgebühren. Es lohnt sich daher, sich bereits vor der Reise über die Kosten, die Banken und Sparkassen für Auslandsabhebungen berechnen, zu informieren. Die kartenausgebende deutsche Bank kann auch Auskunft darüber geben, ob die eigene ec Karte für den Einsatz in der Dominikanischen Republik geeignet ist.

Kostenlos Geld abheben in der Dominikanischen Republik funktioniert, wenn man die richtige Kreditkarte besitzt. In unserer Vergleichstabelle finden Sie entsprechende Angebote, mit denen Sie viel Geld im Urlaub sparen können, denn die Dominikanische Republik bietet eine solche Fülle an Sehenswürdigkeiten, Freizeit- und Shoppingangeboten für die Sie das Geld weitaus besser einsetzen können. Hier die schönsten Reiseziele in der Zusammenfassung.

An der Südküste wartet die Hauptstadt Santo Domingo mit kolonialem Flair und Entdeckerpotential. Die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, der beeindruckende Hafen, das Kolumbusdenkmal und der Kolumbuspalast sowie die zahlreichen Museen sind große Sightseeingziele. In der Bucht von Boca Chica, ca. 30 km von Santo Domingo entfernt, fühlen sich Badeurlauber wie im Paradies. Klein aber fein und mit reizvollem Charme präsentiert sich die beliebte Urlaubsdestination Bayahibe mit weißen Stränden am türkisblauen Meer. Auch die Stadt La Romana liegt im Süden und bietet Strandidylle vom Feinsten, dazu malerische Fischerdörfer und ein renommiertes Freizeit- und Sportangebot, z.B. für Golfer, Taucher und Schnorchler.

Im Norden liegt die Provinz Puerto Plata mit der gleichnamigen Stadt, die zu den gefragten Urlaubdestinationen in der Dominikanischen Republik gehört. Der große Entdecker Kolumbus gründete hier die allererste Siedlung der neuen Welt und auch die Spuren der Ureinwohner (Taínos) lassen sich in Puerto Plata verfolgen. Cabarete gilt als Mekka für Kiteboarder und Surfer. Weitere Ziele im Norden und an der Nordküste sind die Playa Dorada mit goldfarbenem Sand oder Sosúa, in dem besonders Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen.
Traumhafte Landschaften und sanfter Ökotourismus bestimmen das Bild der Halbinsel Samaná im Nordosten der Dominikanischen Republik. Beliebte Urlaubsorte und Tauchreviere sind Las Galenas und Las Terrenas, das Sightseeing-Highlight auf Samaná findet sich mit dem Los Haitises Nationalpark. Santiago de los Caballeros, die zweitgrößte Stadt der Dominikanischen Republik, verwöhnt die Gäste mit einer großen Vielfalt an Shoppingmöglichkeiten, kulinarischen Highlights und Freizeitvergnügen.

Zu den Touristen-Hotspots zählt das im Osten gelegene Punta Cana, das gerade bei Strandurlaubern ganz oben auf der Reiseliste steht. Punta Cana ist auch für seine exklusiven Golfanlagen und luxuriösen Hotels bekannt.

Überall ist Bargeld gefragt, daher empfiehlt sich eine Kreditkarte zum kostenlos Geld abheben in der Dominikanischen Republik, damit Sie die Reisekasse schnell, bedarfsgerecht und ohne Gebühren auffüllen können.

Geld wechseln in der Dominikanischen Republik oder in Deutschland?

Der Geldwechsel kann ausschließlich in der Dominikanischen Republik erfolgen, die Ausfuhr von Pesos ist nicht gestattet. Als Fremdwährungen bieten sich US-Dollar und Euro an, wobei der US-Dollar mehr Akzeptanz findet. Devisen sind deklarationspflichtig. Neben Bargeld werden auch Reiseschecks, ausgestellt in US-Dollar, als Sicherheitspolster empfohlen. Sie können in Banken gegen Bargeld in der Landeswährung eingetauscht werden. Geld umtauschen ist in Wechselstuben und Banken möglich, die über eine Lizenz der Zentralbank verfügen. Restbeträge der Landeswährung sollten vor der Abreise wieder gewechselt werden, dazu sind die ursprünglichen Wechselbelege vorzulegen. In den großen Banken erhalten Reisende auch mit der Kreditkarte Bargeld am Schalter. Alternativ zum Devisentausch bietet sich das Bargeld abheben an den Geldautomaten an, jedoch ist auf die Gebühren und Kosten pro Transaktion zu achten. Wenn Sie über die richtige Kreditkarte verfügen, können Sie kostenlos Geld abheben in der Dominikanischen Republik. Werfen Sie einen Blick in unsere Vergleichstabelle.

Banken in der Dominikanischen Republik

Die Anzahl der Banken in der Dominikanischen Republik bleibt überschaubar. Zu nennen sind hier die Institute Banco Central de la Républica Dominicana, Banco de Reservas, Banco Popular Dominicano, Banco BHD, Banco Dominicano del Progreso, S.A. und Banco Leon. Die Kernöffnungszeiten der Banken liegen Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 16.00 Uhr, wobei eine Mittagspause von bis zu zwei Stunden mancherorts üblich ist. Filialen in großen Shoppingzentren zeigen meist verlängerte Öffnungszeiten bis in die Abendstunden. Auch an Samstagen können Bankgeschäfte am Vormittag erledigt werden.

Währung

Der Dominikanische Peso (RD$) gilt als Landeswährung. Es erfolgt eine Unterteilung in 100 Centavos. Das internationale Währungskürzel lautet DOP. Es sind Banknoten im Wert von 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1.000 und 2.000 Pesos erhältlich. Die Münzwerte lauten 1, 5, 10, 25 Pesos sowie 1, 5, 10, 25, 50 Centavos. Allerdings spielen die Münzen im täglichen Zahlungsverkehr eher eine untergeordnete Rolle. Mit dem Wechselgeld tun sich die Dominikaner oft schwer, weshalb eine Aufrundung erfolgt. Mitunter kann es auch sein, dass anstelle von Bargeld gleichwertige Naturalien ausgegeben werden. In den großen Einkaufszentren ist das jedoch kaum der Fall. Der US-Dollar wird in den Urlaubshochburgen als Zahlungsmittel vielfach akzeptiert wird, mitunter ist auch die Euro-Währung gerne gesehen.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in der Dominikanischen Republik

Als Zahlungsmittel ist die ec Karte in der Dominikanischen Republik eher ungeeignet. Genauere Informationen zum Einsatz erteilen die kartenausgebende deutsche Bank bzw. die Sparkassen. Reisende können mit Kreditkarten von Mastercard, Visa, American Express und Diners Club in Geschäften, Hotels und Restaurants bezahlen. Bargeld ist allerdings als Zahlungsmittel, auch aus Sicherheitsgründen, vorzuziehen. Für den Auslandseinsatz der Kreditkarte berechnen Kreditkartenunternehmen, Banken und Sparkassen zudem ein Entgelt. Um diese Kosten zu sparen, bietet sich eine Kreditkarte zum kostenlos Geld abheben in der Dominikanischen Republik sowie die Barzahlung an.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in der Dominikanischen Republik

Mit der geeigneten Kreditkarte können Sie kostenlos Geld abheben in der Dominikanischen Republik, an den beliebten Urlaubszielen und in den großen Städten. Sie finden Geldautomaten in Santo Domingo, Santiago de los Caballeros, Puerto Plata, Punta Cana, La Romana, Bayahibe, Sosúa, Cabarete, Boca Chica, auf der Halbinsel Samaná oder in Las Terrenas. Sparen Sie Kosten und Gebühren durch eine Kreditkarte, die den kostenfreien Bargeldbezug am Automaten ermöglicht.