Zahlungsmittel und Reisekasse für Kanada

Kanada mit seinen unendlichen Atlantikküsten oder den eindrucksvollen Canyons und pulsierenden Städten wie Montreal und Vancouver zieht Urlauber wie Auswanderer magisch an. Die Reisekasse für Kanada zeigt sich als Mix aus verschiedenen Zahlungsmitteln, um flexibel agieren zu können.




Bargeld

Fast ähnlich wie in den USA, steht auch die Kreditkarte als Reisezahlungsmittel für Kanada an vorderster Stelle und damit auch vor dem Bargeld. Dennoch sollte ein kleiner Betrag Bares immer dabei sein, besonders, wenn man die schönen Ecken und Winkel des Landes erkundet.

Geld abhebenTipp: Gebühren sparen

Kanadische Dollar abzuheben muss nicht mit hohen Gebühren verbunden sein. Kostenlose Konten deutscher Banken, mit deren Karten man weltweit kostenlos Geld in Landeswährung an Geldautomaten vor Ort abheben kann im Vergleich.
>> Kontovergleich: Kostenlos Geld abheben in Kanada

Offizielles Zahlungsmittel für Kanada und Landeswährung ist der Kanadische Dollar (C$, CAD), der wiederum in 100 Cents unterteilt wird. Banknoten sind mit Nennwerten von 5, 10, 20, 50, 100 C$ vertreten, die Münzwerte lauten 1, 2 C$ sowie 1, 5, 10, 25, 50 Cents. Euro und US-Dollar sind als Zahlungsmittel für Kanada besonders in den Urlaubsgebieten gerne gesehen. Der Eintausch kleiner Beträge in die Landeswährung kann sowohl in Deutschland als auch in den kanadischen Banken, Wechselstuben, bei Finanzinstituten und Treuhandgesellschaften erfolgen. Selbst Hotels, große Geschäfte und Restaurants verfügen oftmals über eine Lizenz zum Geldwechseln, allerdings zeigt sich der Kurs hier ungünstiger. Der Bargeldbezug am Geldautomaten wird von der Mehrheit der Reisenden vorgezogen, mit ec- oder Kreditkarte geht das schnell und unkompliziert. Die ec Karte sollte das Maestro-Logo vorweisen.

Kreditkarten / ec Karten

Visa und Mastercard Kreditkarten stehen sowohl für den Bargeldbezug am Geldautomaten als auch die bargeldlose Zahlung in Kanada hoch im Kurs. In Hotels, Restaurants, Geschäften, ja sogar in Fast-Food-Restaurants, werden Kreditkarten als Zahlungsmittel für Kanada angenommen. Anders hingegen sieht es mit der ec Karte mit Maestro-Zeichen aus, die zwar zum Bargeldabheben geeignet ist, als bargeldloses Reisezahlungsmittel für Kanada jedoch kaum eine Rolle spielt, da sich wenig Akzeptanzstellen finden. Gebühren für den Auslandseinsatz sowie Bargeldgebühren sollten im Vorfeld bekannt sein, um keine unangenehme Überraschung auf dem Kontoauszug zu erleben.

Reiseschecks

Als Reisezahlungsmittel für Kanada können Reiseschecks die Reisekasse für Kanada zusätzlich polstern und das im wahrsten Sinne des Wortes. Einerseits eignen sie sich zum Bezahlen, andererseits können sie gegen Bargeld eingetauscht werden. Reiseschecks mit kleinen Beträgen werden als Zahlungsmittel bevorzugt.

© Foto: Petrenko Andriy – Shutterstock.com