Anreise in die Dominikanische Republik

Die bevorzugte Art der Anreise in die Dominikanische Republik ist der Flug. Alternativ bietet sich auch eine Karibik-Kreuzfahrt in die Dominikanische Republik an, die jedoch nicht für jeden Urlauber erschwinglich ist.




Mit dem Flugzeug bequem und sicher reisen

Toller Strand mit vielen PalmenSowohl Pauschalurlauber als auch Individualreisende wählen die zahlreichen Flugverbindungen für die Anreise in die Dominikanische Republik. Als deutsche Abflughäfen kommen in erster Linie Frankfurt/Main, Düsseldorf, Berlin-Tegel oder München in Frage, da von diesen Flughäfen die meisten Flieger in die Dominikanische Republik starten. Angeflogen werden die Urlaubsziele Punta Cana, Puerto Plata, Santo Domingo oder Samaná, um die wichtigsten Zielflughäfen in der Dominikanischen Republik zu nennen. Die Flugzeit von Deutschland in die Dominikanische Republik beträgt ca. 10 bis 14 Stunden. Wer eine Pauschalreise gebucht hat, der wird oft direkt am Flughafen von Hotelbussen abgeholt und ins Quartier gebracht. Alternativ bietet sich auch die Anmietung eines Fahrzeuges an. Die Buchung kann über verschiedene Anbieter bereits vor der Reise online erfolgen. Das ist auch angeraten, um die Verfügbarkeit eines Wagens während der Reisezeit zu gewährleisten. Vor der Reise sollten sich Urlauber mit den Verkehrsregeln und den Sicherheitsvorkehrungen ausgiebig vertraut machen, um in der Dominikanischen Republik nicht in Schwierigkeiten zu geraten.

Innerhalb der Dominikanischen Republik lassen sich von Santo Domingo auch andere Urlaubsorte wie La Romana oder Montecristi mit Charterflügen anvisieren. Ab Santo Domingo verkehren weiterhin klimatisierte Überlandbusse zu Urlaubszielen wie Puerto Plata.

Schiffsfahrten und Fährverbindungen

Etwas Außergewöhnliches sind Karibik-Kreuzfahrten in die Dominikanische Republik. Viele renommierte Schifffahrtsgesellschaften bieten die Route nach La Romana an. Das luxuriöse Ambiente, die abwechslungsreiche Reiseroute über das Meer, entlang an wunderschönen Zielen und mit verschiedenen Haltepunkten, macht diese Form der Anreise in die Dominikanische Republik zu einem besonderen Erlebnis, von dem man noch lange spricht. Die Ablegestationen für die Luxusdampfer sind dabei sehr unterschiedlich. Für europäische Reisende liegt das spanische Mallorca am nächsten und ist per Flug auch schnell zu erreichen. Eine andere Route führt von Florida/USA in die Dominikanische Republik.

Zwischen der Hauptstadt Santo Domingo und Puerto Rico verkehren täglich Fähren. Für die Anreise in die Dominikanische Republik sind die Fährverbindungen allerdings eher von untergeordneter Bedeutung.

Foto: © Natalia Pushchina – Shutterstock.com