Anreise nach Dänemark

Im eigenen Ferienhaus oder doch lieber auf dem Campingplatz? Urlaub in Dänemark heißt fast immer Urlaub in mitten der schönen Natur. Natürlich gibt es auch zahlreiche Pensionen und Hotels, die für den gehobenen Anspruch alles bereit halten.




Doch sind es meist die Familien, die in Dänemark ihre eigenen vier Wände haben wollen und das wenigstens für die schönsten Tage im Jahr. Die Anreise nach Dänemark gestaltet sich als äußerst unkompliziert. Neben dem eigenen PKW bieten sich Fahrten mit der Bahn ebenso an, wie ein Flug.

Per Auto gen Dänemark

Windmühle in KopenhagenÜber die A7 erreicht man Dänemark mit dem Auto einfach und schnell. Diese Strecken nutzen die meisten Urlauber, um zu dem kleinsten der skandinavischen Länder zu gelangen. Wer die Ostdänischen Inseln zum Ziel hat, sollte lieber über Puttgarden auf Fehmarn reisen. Mit einer Fähre überquert man den Belt und erreicht schließlich den Hafen von Rödby. Eine weitere Fährverbindung nach Dänemark ist die Route Rostock – Gedser. Regelmäßig verkehren verschiedene Reedereien zwischen den beiden Ländern und es nicht einmal unbedingt notwendig, das Ticket für die Fähre weit im Voraus zu buchen. Die Anreise gestaltet sich so recht angenehm. In Dänemark angekommen, sollte man sich tunlichst an die Höchstgeschwindigkeiten halten. Überschreitet man diese, kann das empfindlich teuer werden. Auch das Telefonieren mit dem Handy sollte man unterlassend während man Auto fährt. Erlaubt sind 0,5 Promille. Daran muss man sich unbedingt halten. Zu guter Letzt ist das Abendlicht auch am Tage einzuschalten. Das ist in Dänemark, wie in anderen skandinavischen Ländern auch Vorschrift.

Mit der Bahn

Weniger anstrengend, dafür aber auch mit wesentlich weniger Gepäck gestaltet sich die Anreise nach Dänemark mit dem Zug. Es fahren ICE als auch die EG Züge regelmäßig nach Kopenhagen. Der ICE hat eine Direktverbindung von Hamburg nach Kopenhagen. Der EG und die regionalen Bahnen verkehren auch nach Kopenhagen, allerdings mit wesentlich mehr Zwischenstopps. Der Vorteil bei der Anreise mit der Bahn liegt darin, dass man die wunderschöne Landschaft einfach nur genießen kann und man entspannt in den Urlaub reist.

Der Luftweg

Zu guter Letzt steht es einem frei, die Anreise nach Dänemark auch mit dem Flugzeug zu bewältigen. Schneller geht es nun wirklich nicht und die Anreise per Luftschiff bietet sich vor allem bei einem spontanen Städtetrip an. Zielflughäfen in Dänemark sind Kopenhagen und Billund auf Jütland.

Foto: © Kyrien – Shutterstock.com