Shopping auf Phuket

Die thailändische Insel Phuket zieht Millionen von Touristen mit ihren herrlichen Stränden und ihrem exzellenten Nachtleben an. Doch ist der abendliche Bummel über die Märkte und durch die Shoppingmalls nicht weniger aufregend. Über die ganze Insel verteilt bieten sich verschiedenste Arten von Shoppingmöglichkeiten auf Phuket.




Einkaufen können Phuketurlauber nicht nur auf traditionellen Märkten unter freiem Himmel. In den letzten Jahrzehnten hat sich das Angebot an attraktiven Einkaufspalästen kontinuierlich gesteigert. Für die Touristen bedeutet das: vielfältige Angebote zu meist günstigen Preisen. Die Vorteile der Shoppingmalls zeigen sich für westliche Urlauber in überwiegend klimatisierten Geschäftsräumen und einer aus heimischen Geschäften bekannten Preisauszeichnung.

Straßenmärkte verfügen über ihr eigenes Flair und sind daher nicht weniger interessant. Hier ist oft feilschen angesagt, weil die Händler in der Regel hohe Preise aufrufen, sobald ein Farang Interesse an ihren Angeboten zeigt. Die Frage, welche Shoppingmöglichkeiten auf Phuket die besseren sind, kann nur jeder Einzelne für sich selbst beantworten.

Jungceylon Shopping Zentrum

Jung Ceylon PhuketDie Patong Beach ist seit Jahrzehnten das touristische Zentrum der Urlaubsinsel. Dort einquartierte Reisende haben eine der exzellentesten Shoppingmöglichkeiten auf Phuket sprichwörtlich vor der Haustüre. Das Jungceylon Shopping Zentrum ist ein etwa 200.000 qm großer Komplex, in dem sich mehr als 300 Geschäfte um die Gunst der Touristen bemühen. Mehr als 2.000 bewachte Parkplätze erlauben motorisierten Urlaubern die sichere Abstellung ihrer Mietfahrzeuge.

Ausländer besuchen das Shopping Zentrum in großer Zahl, denn es ist viel mehr als nur ein Platz zum Einkaufen. Sie finden hier neben Bowlingbahnen und Cinemas eine große Anzahl von Restaurants und Entertainment-Lokalen. Darüber hinaus werden in dem Komplex ständig interessante Shows, verschiedene Ausstellungen und weitere Events angeboten.

Central Festival Phuket

Das schon von außen sehr eindrucksvoll wirkende Einkaufszentrum befindet sich in den Randbezirken der Inselhauptstadt Phuket Town. Wenn Urlauber aus Richtung der Patong Beach kommen, fahren sie unweigerlich am Central Festival Phuket vorbei. Der Komplex verfügt über circa 120.000 qm Verkaufsfläche, auf der mehr als 200 Shops, Themenmärkte und gastronomische Betriebe die Urlauber anlocken. Das bunte Angebot wird von attraktiven Preisen begleitet, sodass seitens der Besucher eigentlich keine Wünsche offenbleiben. Dominant sind neben Textilanbietern zahlreiche Händler für Computer und IT-Zubehör sowie traditionelles Kunsthandwerk. Zur Behebung eventueller Ermüdungserscheinungen laden unzählige Coffeeshops und zwei Spas ein.

Premium Outlet Phuket

Premium Outlet Center PhuketNördlich von Phuket Town liegt das Outlet Center von Phuket. Nach amerikanischem Vorbild wurde hier 2009 eine Outlet Mall auf 18.000 qm geschaffen, die Shops der Marken Adidas, Nike, Geox, Croqs, Levis, Portland, Playboy, Hush Puppies und viele weitere bietet. Neben vielen westlichen Marken sind hier auch Anbieter vertreten, die in Asien bekannt sind. Die Mall selbst ist sehr schick, jedoch aufgrund der etwas ungünstigen Lage wenig besucht.




Tesco Lotus Supercenter

An der gleichen Straße wie das Central Festival Phuket gelegen, erinnert das Tesco an deutsche Real- oder Metro-Märkte, nur ist es deutlich größer. Tesco ist eine Supermarktkette, die mittlerweile in allen 76 Provinzhauptstädten des Königreichs vertreten ist. Die Einheimischen gehen gerne in die Tesco Einkaufszentren, auch in Phuket Town stellen sie die Mehrheit der Kunden dar. Besonders günstig sind hier Textilien, allerdings finden stärker gebaute Europäer oft nicht ihre Größen. Doch bummeln viele Urlauber einfach nur durch die Abteilungen und vergleichen die Preise mit denen aus der Heimat.

In erster Linie deutsche Reisende zieht es verstärkt in die Food-Sektion, weil Tesco für sein umfassendes Angebot an europäischen und deutschen Spezialitäten bekannt ist. Dunkles Brot, Salami oder Leberwurst, Käse in verschiedenen Variationen: Solchen Offerten können Touristen aus Deutschland kaum widerstehen.

Big-C-Supercenter in Phuket Town

In Thailand arbeiten die Shoppingmalls mit der gleichen Strategie wie sie deutschen Reisenden von internationalen Fast-Food-Ketten in der Heimat bekannt ist. Sie siedeln sich in unmittelbarer Nähe zur Konkurrenz an. So verwundert es kaum, dass das Big C in Sichtweite vom Central Festival Phuket liegt. Die hinter dem Einkaufszentrum stehende Kette ist in Thailand nicht weniger beliebt als Tesco.

Die Einheimischen gehen in erster Linie wegen der oft günstigeren Preise ins Big C. Herausragend ist vor allem das reichhaltige Angebot in den Segmenten Computer und Mobiltelefon. Touristen können darüber hinaus auch bei Schuhen qualitativ hochwertige Schnäppchen machen.

Ocean Shoppingcenter

Gleich zwei Standorte für Ocean Shoppingcenter befinden sich an der Patong Beach. Einer ist am südlichen Ende der Beachroad, der andere liegt in der Banglaroad. Doch außer umfangreichen Food-Abteilungen können sie vom Angebot her nur wenig mit den oben beschriebenen Einkaufsmöglichkeiten auf Phuket mithalten. Ihre Vorteile: Kleinere Einkäufe können hier bequem ohne Fahrzeug erledigt werden.

Weekend Night Market (Talad Tai Rot)

Weekend MarketUnbedingt einen Besuch wert ist der Phuket Weekend Night Market (Talad Tai Rot), am Stadtrand von Phuket Town, nicht weit von der Central Festival Mall entfernt. Der Markt ist zwar längst nicht so gross, wie der Chatuchak Wochenend Markt , bietet aber ebenfalls eine grosse Vielfalt an Produkten. Kleidung, Lebensmittel, Möbel, Elektronik und vieles mehr. Dieser Markt wird, anders als die Stalls in Patong, überwiegend von Einheimischen besucht und ist daher auch günstiger als die Märkte in den Touristen-Zentren. Selbst wenn man nichts kaufen möchte, ist ein Besuch sehr interessant. Es herrscht ein unglaublich exotisches Flair und es gibt auf der Seite der Food-Stalls spannende Köstlichkeiten zum Probieren.

Allgemeine Informationen zu Einkäufen in den Shoppingzentren

Das umwerfende Angebot und das ausgesprochen freundliche Personal verleiten oft zu spontanen Einkäufen. Urlauber sollten jedoch die in der Eurozone verbindlichen Freimengen bei der Einfuhr nicht überschreiten, sonst kann der billige Einkauf unter Umständen recht teuer werden. Aktuell erlaubt sind zollfreie Wareneinfuhren im Wert von maximal 430 Euro pro Person. Das entspricht in etwa einer größeren Reisetasche mit neuen Textilien.

Die Preise in den Shoppingmalls verstehen sich inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer (VAT). In den Einkaufszentren können bei Beträgen von mehr als 2.000 Bath (circa 50 Euro) Formulare erstellt werden, mit deren Vorlage die Umsatzsteuer bei der Ausreise am Airport erstattet wird. Die Einkaufs-Belege sollten in jedem Fall aufgehoben werden, denn sie können bei der Rückkehr zeitraubende Diskussionen mit den Zollbeamten ersparen.