Urlaub auf Koh Samui

Urlaub auf Koh Samui bietet Sonne, Traumstrände, Meer und exotisch tropische Erlebnisse. Die drittgrößte Insel Thailands gilt seit Jahrzehnten als beliebtes Bildmotiv in Reisemagazinen, wenn es um traumhaft idyllischen Urlaub geht.




Strände und Orte nach jedem Geschmack

Wunderschöner Strand auf Koh SamuiAuf Koh Samui finden sich zahlreiche Strände, die jeden Urlaubsgeschmack treffen. Sonnenanbeter und Wassersportler zieht es an die beiden längsten Strände Chaweng und Lamai. Auch das Nachtleben zeigt sich hier von seiner sehr bunten Seite. Wer es ruhiger im Urlaub auf Koh Samui mag, für den bieten die Inseln Bophut oder Maenam genau das richtige Ambiente unter Kokosnusspalmen und mit feinem, weißem oder goldgelbem Sand. Urige Fischerdörfchen wie das Fisherman´s Village Bophut oder Ban Hua Thanon, die sich noch ein Stück vom ursprünglichen Samui bewahrt haben, laden zum Verweilen und Entdecken ein.

Buddhistische und natürliche Sehenswürdigkeiten

Dem Buddhismus wird auf Koh Samui anhand zahlreicher Sehenswürdigkeiten gehuldigt. Wahrzeichen und Highlight ist die große, goldene Big Budhha Statue, die Pilger wie Touristen gleichermaßen anzieht. Auch die Natur hat einzigartige Sehenswürdigkeiten geschaffen, z.B. die bizarre Felsformation Hin Ta und Hin Yai oder die Wasserfälle Hin Lad und Na Muang. Im Urlaub auf Koh Samui warten abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten, darunter auch der tropische Schmetterlinsgarten oder die Schlangenfarm.

Klima, Reisezeit, Aktivitäten

Touristen reiten auf einem ElefantenKoh Samui zeigt sich mit tropisch feuchtem Klima. Die besten Reisemonate sind Januar bis April sowie Juli bis September. In den übrigen Monaten ist mit größeren Mengen Niederschlag zu rechnen, von Oktober bis Dezember kann es durch monsunartige Regenfälle zu Überschwemmungen kommen. Auch starke Stürme sind dann keine Seltenheit. Die Insel mit ihren verschiedenen Stränden bietet eine große Auswahl an Aktivitäten für einen abwechslungsreichen Urlaub auf Koh Samui. Dazu zählen Wassersport, Mountainbiking, Yoga, Kochkurse oder Fun- und Adrenalinerlebnisse wie Elefantenreiten, Fußball-Golf oder Cable Riding.

Anreise, Einreise, Währung und Geld

Die Anreise kann via Bangkok per Flugzeug, Zug, Bus und Fähre erfolgen, wobei Flugreisen im Vordergrund stehen. Bei Ankunft am Flughafen Koh Samui erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz automatisch ein Visum mit einer Aufenthaltserlaubnis von 30 Tagen. Für Aufenthalte bis zu 90 Tagen oder mehr ist ein Touristenvisum bei der thailändischen Botschaft in Berlin vor dem Urlaub auf Koh Samui zu beantragen. Auf Koh Samui gilt der thailändische Baht als offizielle Landeswährung. Der Geldwechsel erfolgt am besten vor Ort, da hier der bessere Kurs erhältlich ist. Die Landeswährung lässt sich auch am Geldautomaten, bevorzugt mit Kreditkarten von Visa oder Mastercard, abheben.

Foto: © Zharastudio – Fotolia.com, © doris oberfrank-list – Fotolia.com