Sprache in Kambodscha

Die Sprachen des Südostasiatischen Raums bleiben für Europäer wohl ewig ein Rätsel. So auch die Sprache in Kambodscha, auch sie wird wohl ihre Geheimnisse nie preisgeben.

Zwei Mönche unterhalten sichVon rund 95% der Bevölkerung wird Khmer, die offizielle Sprache Kambodschas gesprochen. Nahezu magisch anmutende Schriftzeichen charakterisieren die Sprache. Die Grammatik basiert auf das Simple aneinanderreihen der Worte. Daher gibt es in Puncto Grammatik auch keinerlei Schwierigkeiten. Kompliziert wird es mit der Aussprache. Experten raten stets dazu, sich die Worte von Einheimischen vorsprechen zu lassen. Denn leider gibt es im europäischen Sprachgebilde kaum Möglichkeiten, die Sprache in Kambodscha, also das Khmer in Lautschrift wiederzugeben. Sprachen in Kambodscha sind neben Khmer auch Chinesisch und Vietnamesisch, welche allerdings nur von Minderheiten gesprochen werden. Hinzu kommt eine Vielzahl an unterschiedlichen Dialekten.

Englisch für Touristen

Egal ob man mit einer Reisegruppe die Schönheiten das Landes entdeckt oder sich auf eigene Faust durch Kambodscha schlägt, sprachlich betrachtet muss man nichts weiter befürchten. Vor allem in den touristisch begehrten Regionen wird von der jungen Generation ein recht verständliches Englisch gesprochen. In Kambodscha ist man inzwischen darauf angewiesen, die Englische Sprache anzuwenden, denn der Tourismus ist und bleibt der wichtigste Wirtschaftszweig. Erhalten und ausbauen kann man das nur, in dem man über die Sprache auf verschiedene Völker zugehen kann.
Da Kambodscha einst eine französische Kolonie war, sprechen die alten Kambodschaner zum Teil sogar noch Französisch. Inzwischen hat allerdings das Englische dem Französischen den Rang abgelaufen.
Um mit den Einheimischen in Kontakt treten zu können, sind ein paar wenige Worte in der Sprache in Kambodscha, nämlich in Khmer zu empfehlen. Die häufigsten Wörter, wie Bitte, Danke und Hallo erlernt man quasi von allein, wenn man vor Ort ist.
Ein Blick in einen Reiseführer kann allerdings schon helfen, denn oftmals stehen hier diese wichtigen Floskeln schon mit drin. Wie in anderen Ländern auch, wird es selbstverständlich in Kambodscha sehr geschätzt, wenn man sich in der Landessprache bedanken kann.

Foto: © Diego Cervo – shutterstock.com