Einreisebestimmungen und Visum für Neuseeland

Um sich den Traum einer Neuseelandreise zu erfüllen, gehört auch ein Blick auf die Einreisebestimmungen für Neuseeland dazu. Es muss nichts befürchtet werden, denn Urlauber aus Deutschland, der Schweiz und auch aus Österreich benötigen kein Visum für Neuseeland, wenn sie sich nicht länger als 90 Tage im Land aufhalten wollen.




Für die Einreise ist lediglich ein gültiger Reisepass vorzulegen. Die Gültigkeit des Reisepasses muss mindestens über die Dauer des Aufenthalts hinaus noch 3 Monate betragen. Auch ein vorläufiger Pass wird anerkannt. Die Einreise mit einem Personalausweis oder auch einem vorläufigen Personalausweis ist leider nicht möglich. Kinder müssen seit dem 26.06.2012 über einen eigenen Reisepass verfügen, um in Neuseeland einreisen zu können. Darüber hinaus besagen die Einreisebestimmungen für Neuseeland, dass ein Weiterreiseticket, beziehungsweise ein Rückflugticket nachgewiesen werden muss. Ebenso ist man als Reisender verpflichtet nachzuweisen, dass man über ausreichende, finanzielle Mittel verfügt. Das kann in Form von Bargeld, Schecks oder auch Kreditkarten erfolgen. Anerkannt wird an dieser Stelle auch eine Kostenübernahmeerklärung eines Neuseeländers mit festem Wohnsitz in Neuseeland.

Die Arrival Card und ein Visum

Noch während des Fluges erhalten alle Einreisenden die sogenannte „Arrival Card“. Diese ist in Englischer Sprache verfasst und muss sorgfältig ausgefüllt werden. Das Bordpersonal kann einem hier hilfreich zur Seite stehen. Wer der Sprache nicht mächtig ist, kann sich vor Reisebeginn eine solche Karte online in Deutsch herunterladen und diese ausgefüllt als Vorlage mitnehmen. Damit sollte man dann keine Schwierigkeiten haben, das Formular auszufüllen.
Ein Visum für Neuseeland ist nur dann erforderlich, wenn man sich zu einem längeren Aufenthalt entschließt und dieser die 90 Tage überschreiten wird. Anträge für ein Visum können selbstverständlich bei der Neuseeländischen Botschaft gestellt werden. Dabei ist es uninteressant, ob man sich als Tourist oder als Geschäftsreisender im Land aufhalten möchte. Da die Bearbeitungszeiten variieren können, ist es immer ratsam, sich rechtzeitig zu informieren und auch rechtzeitig das Visum für Neuseeland zu beantragen. Ehe man allerdings diesen Schritt geht, sollte die Gültigkeit des Reisepasses als erstes überprüft werden, denn dieser ist Grundlage zur Ausstellung des Visums.

Einfuhrbestimmungen

Die Einfuhrbestimmungen sind sehr streng und es ist ratsam, sich im Vorfeld detailliert über die Liste zu informieren, was eingeführt werden darf und was nicht. Zudem ist es wichtig zu wissen, welche Produkte im Zweifelsfall beim Zoll deklariert werden müssen. Besondere Vorsicht ist bei Lebensmitteln geboten, diese dürfen generell nicht eingeführt werden.