Kostenlos Geld abheben in Südafrika

Reisen nach Kapstadt, Johannesburg, Durban oder Port Elizabeth, kostenlos Geld abheben in Südafrika ist möglich. Wir zeigen wie!

Deutsche Banken und Sparkassen erheben größtenteils hohe Gebühren für Bargeldverfügungen im Ausland. Mit den von uns vorgestellten Konten sind Geldabhebungen überall in Südafrika und weltweit kostenlos.

Gebührenfrei Rand abheben – Konto Vergleich

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Wüstenrot
  • 0 €
  • 24/Jahr
  • VISA
    gratis

– Stand: Oktober 2017 –

Erleben Sie ein faszinierendes Land mit den Weltstädten Kapstadt, Johannesburg oder Durban, bereisen Sie den Krüger Nationalpark oder entspannen Sie an der Küste in beliebten Ferienorten wie Plettenberg Bay. Hier erfahren Sie, wie Sie ohne Gebühren und Kosten Bargeld abheben, welche Bankkarten Sie am Geldautomaten einsetzen und wo Sie Geld umtauschen können.

Geld wechseln in Südafrika oder in Deutschland?

In Südafrika erzielt der Reisende den besseren Wechselkurs, wenn er Euro oder US-Dollar in Rand eintauschen möchte.Euro in Rand tauschen Die Ein- und Ausfuhr von Devisen (Bargeld und Reiseschecks) ist in unbegrenzter Höhe möglich. Für die Landeswährung besteht eine Beschränkung auf 5.000 Rand pro Person bei Ein- oder Ausfuhr.

Der Geldwechsel von Euro in Rand kann bei den Banken in den großen Städten und Touristenzentren erfolgen. Bereits am Flughafen finden sich Bankfilialen mit Wechselschalter, die zum Teil rund um die Uhr geöffnet sind. Auch Reiseschecks werden eingetauscht. Hier kann sich der Reisende auch an die Vertretungen von Thomas Cook und American Express wenden, die ebenfalls Bargeld wechseln. Auch in größeren Hotels besteht die Möglichkeit, Devisen zu tauschen, jedoch ist hier der Kurs wesentlich schlechter.

Geld umtauschen ist nur durch Vorlage eines gültigen Reisepasses bzw. Personalausweises möglich. Belege sollten aufbewahrt werden für den Fall, dass Restbestände an Rand noch vor der Abreise in Fremdwährung gewechselt werden.

Die Geldautomaten der Banken sind eine Alternative zum Geld umtauschen. Mit der ec Karte, die das Maestro-Logo trägt, sowie mit den gängigen Kreditkarten, z.B. Visa oder Mastercard, ist der Bargeldbezug kein Problem. Es fallen jedoch Bargeldgebühren der Banken und Sparkassen an, auch der Wechselkurs schlägt zu Buche. Kostenlos Geld abheben in Südafrika ist eine Option, die sich mit der richtigen Kreditkarte verwirklichen lässt. Werfen Sie dazu einen Blick in unsere Vergleichstabelle, dort finden Sie entsprechende Angebote.

Banken in Südafrika

In Südafrika finden sich einige große nationale Banken sowie zahlreiche internationale Banken. Zu den Landesbanken gehören: ABSA Bank Limited, First National Bank of Southern Africa Limited, Nedcor Bank Limited, The Standard Bank of South Africa Limited.

Folgende internationale Banken sind mit Niederlassungen vertreten: Credit Suisse, Swiss Bank Corporation, Banque Française du Commerce Exterieur, Standard Chartered Bank, National Bank of Egypt, Banco Espirito Santo e Comercial de Lisboa, Bank Leumi, Bank of Baroda.

Bankkunden, die eine deutsche Bank suchen, um am Geldautomaten mit ihrer Bankkarte kostenfrei Bargeld abheben zu können, werden mit der Niederlassung der Deutschen Bank AG fündig.

Die Banken in Südafrika sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 15.30 Uhr geöffnet, an Samstagen öffnen die Banken von 8.30 bis 11.00 Uhr. Bei kleineren Banken, abseits der großen Städte, ist eine Mittagspause in der Zeit zwischen 12.30 und 14.00 Uhr nicht ungewöhnlich. An den landesüblichen Feiertagen bleiben die Banken geschlossen. Die Bankfilialen an den großen Flughäfen bieten Reisenden Öffnungszeiten rund um die Uhr.

Währung

Die offizielle Landeswährung in Südafrika ist der Rand (internationales Kürzel: ZAR), der wiederum in 100 Cents unterteilt wird.Südafrikanische Rand - Währung in Südafrika Es finden sich Banknoten mit Werten zu 10, 20, 50, 100 und 200 Rand. Münzen sind zu 1, 2, 5 Rand sowie zu 5, 10, 20 und 50 Cent im Umlauf. Bei Barzahlungen erfolgt eine Aufrundung auf 5 Cent, wenn der Cent-Wert darunter liegt. Der Rand wird auch als Zweitwährung in Lesotho, Namibia, Swasiland und Botswana akzeptiert.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Südafrika

Mit der ec Karte kann in Südafrika in der Regel nicht bezahlt werden. Die Zahlung mit Kreditkarte hingegen ist in Südafrika weit verbreitet. Visa, Mastercard, American Express oder Diners Club werden in Restaurants, Hotels, touristischen Einrichtungen, großen Geschäften und von Autovermietungen als Zahlungsmittel akzeptiert. Die Kreditkartenzahlung sollte allerdings gut überlegt sein, denn es fallen Gebühren für den Auslandseinsatz an, die von den Banken und Sparkassen berechnet werden, auch die Akzeptanzstellen können Provisionen aufschlagen.

Bargeld bleibt auch in Südafrika unverzichtbar, vor allen Dingen an Tankstellen lässt sich Benzin und Diesel nur damit bezahlen. Kostenlos Geld abheben in Südafrika und sich die Gebühren und Kosten der Kreditkartenzahlung sparen, zeigt sich als günstige Alternative. In der Vergleichsliste finden Sie Kreditkarten, mit denen Sie weltweit Bargeld abheben ohne dafür einen Cent zu zahlen.

Bargeld in Durban, Kapstadt, Johannesburg oder Port Elizabeth ohne Gebühren

Südafrika verfügt über ein breites Netz an Geldautomaten (ATMs), die sich in Shopping Malls, Supermärkten, an Tankstellen und natürlich in Banken finden. In den großen Städten Kapstadt, Johannesburg, Durban, Port Elizabeth sowie in den beliebten Urlaubsregionen können Reisende mit der ec Karte (Maestro) oder den gängigen Kreditkarten wie Visa und Mastercard jederzeit und flexibel Bargeld abheben. Das Auszahlungslimit liegt zwischen 2.000 und 4.000 Rand pro Tag. Bargeldgebühren, die durch die kartenausgebende deutsche Bank festgelegt werden, summieren sich bei Mehrfachabhebungen schnell, daher empfiehlt es sich, entsprechend dem eigenen Bedarf, eine größere Summe Geld auf einmal abzuheben, um Gebühren zu sparen. Kostenlos Geld abheben in Südafrika lässt sich leicht verwirklichen, wenn die richtige Kreditkarte zur Hand ist. In unserer Vergleichsliste finden sich Kreditkartenangebote, mit denen Bargeldgebühren im weltweiten Ausland der Vergangenheit angehören und die obendrein noch weitere Sparoptionen bieten.

Südafrika bietet dem Reisenden verschiedene Regionen zur Auswahl, die alle ihren eigenen Reiz und Charme besitzen und mit zahlreichen Attraktionen aufwarten. In der Region Western Cape liegt Kapstadt, eine pulsierende Metropole mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Im Hintergrund erstreckt sich der berühmte Tafelberg, von dem aus sich ein atemberaubendes Panorama über die Weltstadt bietet. Das Kap der Guten Hoffnung gehört zu den Touristenmagneten, das natürlich authentisch umsegelt wird. Wein, Kunst und Bildung prägen die Stadt Stellenbosch, die auch durch ihre grünen Landschaften fasziniert.

Zu den Highlights einer ausgedehnten Südafrika-Reise zählt die Garden Route. Der Küstenabschnitt von Kapstadt bis hin zu Port Elizabeth wartet mit erlebnisreichen Stationen. Mossel Bay ist ein beliebter Startpunkt für die Erkundungstouren entlang der Garden Route. Oudtshoorn ist bekannt für seine Straußenfarmen und in Hermanus lassen sich die Wale beobachten. Tropische Wälder sind das Kennzeichen von Knysna. In Plettenberg Bay vergnügen sich die Sonnenanbeter an den weiten Sandstränden. Bis nach Eastern Cape zieht sich die Garden Route, die Stadt Port Elizabeth zeigt sich als idyllisches Badeparadies, in der auch Wirtschaft und Kultur groß geschrieben werden. Jeffrey´s Bay in der Nähe lockt Surfer aus aller Welt an. Eine der großen Attraktionen in der Region Eastern Cape ist der Tsitsikamma Nationalpark, dessen außergewöhnliche Flora und Fauna die Besucher in ihren Bann zieht.

In Northern Cape finden sich zahlreiche Naturparks sowie die Stadt Kimberley, in der das Diamantenfieber mit dem größten Loch der Welt, dem Big Hole, immer noch präsent ist. Hier wurden einst riesige Mengen an Diamanten aus dem Gestein geklopft.
Im Nordosten reihen sich beliebte Touristenziele aneinander. Johannesburg ist meist das Ankunftsziel für die Urlauber. Pretoria gilt offiziell als Hauptstadt von Südafrika, wobei Kapstadt und Bloemfontein ebenfalls Hauptstadtfunktionen übernehmen. Bloemfontein ist Sitz des obersten Gerichtshofes und zeigt sich mit wunderschönen Blumenanlagen, Parks und historischen Bauten sowie einer großen Anzahl an Museen. Die Hafenstadt Durban in der Provinz KwaZulu-Natal lockt Strandurlauber und Surfer. Der weltberühmte Krüger Nationalpark lädt zur Wild-Safari mit Übernachtungsmöglichkeiten ein und gehört fast schon zum Pflichtprogramm einer Südafrika-Reise.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Südafrika

Geldautomaten finden sich in Kapstadt, Johannesburg, Bloemfontein, Durban Stellenbosch, Port Elizabeth, Mossel Bay, Hermanus, Knysna, Plettenberg Bay, Kimberley. Mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichsliste können Sie kostenlos Geld abheben in Südafrika.