Kostenlos Geld abheben in Australien

Hohe Gebühren vermeiden. Lesen Sie, wie kostenlos Geld abheben in Australien möglich ist. Australische Dauer ohne Gebühren.

Damit Sie Reisen nach Australien unbeschwert und vor allen Dingen ohne Geldsorgen genießen können, erhalten Sie hier wichtige Informationen zum Bargeld abheben an Geldautomaten, mit ec Karte und Kreditkarten wie Visa oder Mastercard. Sie erfahren, wann Gebühren und Kosten anfallen und wo Sie Geld umtauschen können.

Kontovergleich – Gebührenfreie Auslandsabhebungen

Bei den meisten Banken und Sparkassen fallen für Auslandsabhebungen hohe Gebühren an. Mit den Konten aus dem Kontovergleich kann man weltweit und so auch in Australien kostenlos Bargeld abheben.

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Wüstenrot
  • 0 €
  • 24/Jahr
  • VISA
    gratis

– Stand: Dezember 2017 –

Die pulsierende Metropole Sydney, das Wasser- und Tauchsportparadies Queensland oder die gebirgsreiche Insel Tasmanien – Australien ist Abenteuer pur auf jeder Ebene.

Die Kreditkartenzahlung, bevorzugt mit Visa oder Mastercard, ist in Australien weit verbreitet, dennoch sollte der Reisende auch Bargeld bei sich führen, denn zahlreiche Geschäfte akzeptieren erst ab 15 AUD die Zahlung per Kreditkarte. Generell empfiehlt es sich, aufgrund von Auslandsentgelten, die für die Kartenzahlung anfallen können, kleine Beträge in bar zu zahlen.

Bargeld abheben am Bankschalter

Bargeldabhebungen am Schalter sind in den meisten Fällen mit Gebühren verbunden, die sich an Personalaufwand und Devisen orientieren. Dazu eignen sich am besten Travellerschecks, die in US-Dollar oder Euro ausgestellt sind. Der Einsatz von ec-/maestro Karte kann an Geldautomaten im außereuropäischen Ausland ordentlich zu Buche schlagen, je nach Höhe der Bargeldgebühren, die Banken und Sparkassen dafür verlangen, nicht zu vergessen, dass ec- und maestro-Karten nur begrenzt akzeptiert werden. Das trifft z.B. auf ec-Karten mit dem V-Pay-Zeichen zu, denn diese Karten sind für Bargeldverfügungen in Australien nicht zu verwenden. So können z.B. Kunden verschiedener Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken oder der Postbank, die solch eine ec Karte besitzen, in Australien damit kein Geld am Automaten abheben. Vor der Reise ist daher angeraten, sich durch die eigene, deutsche Bank informieren zu lassen.

Das größte Netzwerk von ATMs (Geldautomaten) bietet sich den Inhabern von Visa oder Mastercard Kreditkarte, zu erkennen am Cirrus oder PLUS Zeichen auf den ATMs. Die Länge der PIN ist hier jedoch ausschließlich auf 4 Ziffern begrenzt, weshalb der Karteninhaber diese bei Bedarf noch vor der Reise nach Australien anpassen lassen sollte, falls sie kürzer oder länger ist.

Wo Geld wechseln in Australien oder in Deutschland?

Geld umtauschen empfiehlt sich für die meisten außereuropäischen Länder immer im Zielland, da der Reisende hier den besseren Kurs erhält, so auch in Australien. Bereits bei der Ankunft an den großen, internationalen Flughäfen finden sich Wechselmöglichkeiten und Geldautomaten. US-Dollar und Euro zählen hier zu den besten Devisen, die problemlos in Australische Dollar gewechselt werden. Banken und Hotels können ebenso zum Geldwechseln aufgesucht werden, wobei hier jedoch die Gebührenhöhe und der Wechselkurs zu beachten sind.

In Australien Geld wechseln ist günstiger als der Geldumtausch in Deutschland. Noch günstiger geht es mit den Konten aus obenstehendem Vergleich. Kostenlos Geld abheben in Australien und Australische Dollars ohne Kurverlust erhalten, das geht schnell, unkompliziert und oft gebührenfrei mit Kreditkarten am Automaten. Der Karteninhaber sollte den Verfügungsrahmen pro Tag, Woche oder Monat kennen, der bei der kartenausgebenden Bank zu erfragen ist. Für das Geld umtauschen und die Reisekasse generell empfiehlt sich ein Mix aus Reiseschecks, Bargeld und Kreditkarte.

Ohne Gebühren Australische Dollar abheben in Sydney, Melbourne, Queensland, auf Tasmanien etc.

In Australien werden Geldautomaten als Automated Teller Machines, kurz ATMs, bezeichnet.
In den von Besuchern, Touristen und Reisenden stark frequentierten Städten und Urlaubsregionen Australiens besteht ein breit gefächertes Geldautomatennetzwerk. Kostenlos Geld abheben in Australien funktioniert am besten mit einer Kreditkarte, für die keine Bargeldgebühren weltweit anfallen, wie in unserer Vergleichstabelle aufgelistet. So bleibt der Urlauber im Taucherparadies Queensland ebenso flexibel wie auf der pittoresken Insel Tasmanien, wobei sich die Vielfalt an Geldautomaten jedoch in entlegenen Städten begrenzt zeigen kann. Auch im australischen Hinterland, dem Outback, das sich in fast allen Bundesstaaten und Territorien des Landes mit unberührter und faszinierender Landschaft zeigt, finden sich Bargeldautomaten in eingeschränkter Zahl.

Ein Besuch der Hauptstadt Canberra, in der Parlament und oberster Gerichtshof ihren Sitz haben, gehört für die meisten Urlauber zur Australienreise dazu. Brisbane im Bundesstaat Queensland besticht durch mediterrane Atmosphäre mit großem Wellnessfaktor. In Melbourne, Bundesstaat Victoria, schlägt das Kunst- und Kulturherz des Landes. Freunde von Festivals und Wüstenflair kommen in South Australia mit der Hauptstadt Adelaide auf ihre Kosten. Perth in Western Australia ist durch seinen ursprünglichen Küstencharme auch bei Individualtouristen ein gerne gewähltes Urlaubziel. Die Geschichte der Aborigines wird im Northern Territory hautnah erlebbar. Naturschutzgebiete soweit das Auge erblickt, finden sich auf der Insel Tasmanien. Auch die extern verwalteten Inseln wie die Kokosinseln, die Weihnachtsinsel oder die Korallenmeerinseln bieten unvergessliches Urlaubsfeeling. Überall in Australien leisten sich Urlauber mit einer Kreditkarte, bei der weder Gebühren noch Kosten für das Bargeld abheben an Geldautomaten anfallen, ein Plus an Flexibilität und Freiheit.

Australische Banken

Das Bankennetz in Australien ist breit gefächert. Zu den großen Banken des Landes zählen die National Bank of Australia, die ANZ Bank, die Commonwealth Bank sowie die Westpac Banking Corporation. Als deutsche Bank kooperiert die Deutsche Bank AG mit der Westpac, daher können Kunden hier auch mit ihrer ec Karte kostenlos Bargeld am Geldautomaten abheben. Deutsche Bankkunden schätzen ebenfalls die renommierte ING-DiBa, die in Australien als ING-Direct vertreten ist, oder die Australia Post, das Gegenstück zur Deutschen Post. Wer am Bankschalter Geld umtauschen möchte, der sollte die Öffnungszeiten im Blick haben. In der Regel sind die Banken Mo-Do von 9.30 bis 16.00 Uhr sowie freitags von 9.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Einige Banken bieten den Schalterdienst auch am Samstagvormittag an.

Währung

Als offizielle Landeswährung gilt der Australische Dollar, der international AUD abgekürzt wird. Es sind Banknoten zu 5, 10, 20, 50 und 100 AUD erhältlich. Ein AUD wird in 100 Cent unterteilt, dementsprechend finden sich Münzen zu 5, 10, 20, 50 Cent sowie zu 1 und 2 Australische Dollar. Diese Währung gilt auch für die Inselstaaten Kiribati und Nauru im Pazifik sowie für den Inselstaat Tuvalu im stillen Ozean. Für den Australischen Dollar sind auch die Abkürzungen A$ und AU$ geläufig, die Einheimischen sagen einfach nur „Dollar“ oder benennen das Geld mit dem Spitznamen „Aussie“.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Australien

Der bargeldlose Zahlungsverkehr mit ec-/oder maestro-Karten bezieht sich in Australien in der Regel auf Geschäfte, die mit dem elektronischen Zahlungsübertragungssystem EFTPOS ausgestattet sind. Für den Einsatz der Karte können Gebühren anfallen. Es ist ratsam, vor der Reise abzuklären, ob die eigene ec-/maestro-Karte benutzt werden kann. Kreditkarten werden in Australien allerorts akzeptiert, hier stehen Visa und Mastercard mit der Vielfalt an Akzeptanzstellen weit vorne. American Express und Diners Club werden in Einkaufszentren, Supermärkten und in den Urlaubsregionen angenommen. Zu beachten ist das Auslandsentgelt, das beim Bezahlen mit der Kreditkarte anfallen kann.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Australien

Kostenlos Geld abheben in Australien wird durch die richtige Kreditkarte überall im Land möglich. In den Städten Canberra, Sydney, Melbourne, Brisbane, Adelaide, Darwin, Perth, Hobart, in den Regionen New South Wales, Victoria, Queensland, South Australia, Northern Territory, Western Australia, auf der Insel Tasmanien sowie auf den Ashmore- und Cartierinseln, der Weihnachtsinsel, den Kokosinseln, den Korallenmeerinseln, Heard und den McDonaldinseln oder auf der Norfolkinsel finden Sie Geldautomaten, an denen mit einer entsprechenden Kreditkarte keine Gebühren und Kosten beim Bargeld abheben anfallen.