Zahlungsmittel und Reisekasse für Japan

Japan, ein Land voller Faszination mit Metropolen wie Tokio, Kioto, Okinawa und einer Fülle an Inseln, lockt als Reiseziel Millionen Menschen. Doch wie sollte die Reisekasse für Japan bestückt sein und welche Zahlungsmittel für Japan stehen an erster Stelle?




Bargeld

Obwohl Japan als fortschrittliches Land gilt, ist die Kreditkartenzahlung nur bedingt verbreitet. Daher stellt Bargeld das bedeutende Reisezahlungsmittel für Japan dar. Reisende erhalten die japanische Währung Yen zu einem günstigen Wechselkurs direkt im Land.

Geld abhebenTipp: Gebühren sparen

Yen in Japan abzuheben muss nicht mit hohen Gebühren verbunden sein. Wir stellen hier Konten deutscher Banken vor, mit deren kostenlosen Kreditkarten man weltweit ohne Kosten Geld in Landeswährung vor Ort an Automaten abheben kann.
>> Kontovergleich: Kostenlos Geld abheben in Japan

Daher besteht der Grundstock der Reisekasse für Japan aus einem Betrag in Euro, der in Japan vornehmlich und meist gebührenfrei in den Wechselstuben großer Kaufhäuser wie Daimaru oder Matsuya durchgeführt wird. In Banken und Hotels ist der Geldwechsel ebenfalls möglich, wenn auch etwas umständlicher. Die Landeswährung ist in Banknoten zu 1.000, 2.000, 5.000 und 10.000 Yen sowie in Münzen zu 1, 5, 10, 50, 100, 500 Yen erhältlich. Bargeld in der Landeswährung kann in Japan natürlich auch an den zahlreichen Geldautomaten mit einer Kreditkarte abgehoben werden.

Kreditkarten / ec Karten

Die ec Karte bzw. maestro Karte ist in Japan kein sicherer Garant für den Bezug von Bargeld am Geldautomaten und auch als Zahlungsmittel für Japan hat sie keine wesentliche Bedeutung. Kreditkarten, bevorzugt von Mastercard und Visa, stellen hier die sichere Alternative am Automaten und als Reisezahlungsmittel für Japan dar. Sie werden vor allen Dingen in den Urlaubsgebieten von großen Hotels, gehobenen Restaurants und hochpreisigen Geschäften angenommen. Daher ist die Kartenzahlung auch oft mit einem Mindestbetrag verbunden. Kosten und Gebühren sind bei Kreditkarten im Ausland immer ein Thema, weshalb sich Reisende frühzeitig mit den Konditionen des Kartenvertrages auseinandersetzen sollten.

Reiseschecks

Bargeldposter und Reisezahlungsmittel in großen Hotels – Reiseschecks ergänzen die Reisekasse für Japan. Schecks von American Express werden problemlos eingelöst und können auch als bargeldloses Zahlungsmittel für Japan in Hotels verwendet werden.

© Foto: Petrenko Andriy – Shutterstock.com