Anreise nach Costa Rica

Zur einen Seite die Karibik, zur anderen Seite den Pazifik. Wenn das nicht traumhafte Voraussetzungen für eine Urlaub in Costa Rica sind. Der Staat in Zentralamerika lockt vor allem Strand – und Badeurlauber an.




Aber auch Backpacker und Abenteurer finden hier einen idealen Urlaubsort. Das kleine Land, mit den großen Vulkanen, den gigantischen Naturparks und den herrlichen Stränden erreicht man vorzugsweise per Flugzeug. Selbstverständlich kann man die Anreise auch auf anderen Wegen bewerkstelligen, doch aufgrund der Entfernung lohnt sich eine Anreise nach Costa Rica für den Europäer eher auf dem Luftweg.

Mit dem Flugzeug

Toller Sandstrand in Costa RicaDer beste Start in den Urlaub ist ein Direktflug. Damit entgeht man wirklich allem erdenklichen Stress und kann ganz entspannt in die Ferien starten. Für den Urlaub in Costa Rica stehen ab Frankfurt am Main Direktflüge mit der Condor nach San Jose zur Verfügung. Mit einer Flugdauer von rund 14 Stunden muss man sich wohl oder übel auf einen Langstreckenflug einstellen. Weitere Fluggesellschaften sind die Niederländische KLM, die Französische Air France und auch die Britische British Airways, die regelmäßig den Staat in Zentralamerika ansteuern. Diese Flüge beinhalten allerdings mindestens einen Stopp und die Anreise nach Costa Rica verlängert sich entsprechend. Zwischen 16 und 20 Stunden ist man dann unterwegs.

Die Anreise mit dem Schiff

Zwar geht mit einem Flugzeug erheblich schneller, als mit einem Schiff und doch ist es für einige Urlauber eine Alternative, die Anreise nach Costa Rica auch mit dem Schiff zu bewältigen. Vor allem die Kreuzfahrtschiffe steuern die Häfen von Costa Rica regelmäßig an. Im Rahmen einer solchen Reise, lohnt es sich, in Costa Rica einen Zwischenstopp zu machen. Aber auch für einen längeren Aufenthalt kann man die Anreise mit einem Schiff ins Auge fassen. Entsprechende Angebote jedenfalls sind verfügbar. Dann muss man für die Anreise selbstverständlich ein wenig mehr Zeit einplanen.

Über die USA

Von den USA aus verkehren regelmäßige Linienflüge zwischen den beiden Staaten. Es ist also auch möglich, von den USA aus nach Costa Rica zu reisen. Nicht nur mit dem Flugzeug, sondern auf der weltberühmten Panamericana. Die längste Nord- Süd Verbindung der Welt. Sie beginnt im hohen Norden Alaskas und endet am südlichen Zipfel von Feuerland. Auf dieser Strecke liegt auch Costa Rica. Wer auf dieser Straße reist, passiert automatisch den Staat in Zentralamerika und kann diesen einen spontanen Besuch abstatten. Einmalig, extrem spannend und unvergesslich ist eine solche Reise auf der Panamericana in jedem Fall.

Foto: © Simon Dannhauer – Shutterstock.com