Reiseziele in Vietnam

Vietnam: Ein Land in Südostasien, welches sich erst seit kurzem als beliebtes Reiseziel entpuppt hat. Nicht zuletzt liegt es auch daran, dass die meisten nach wie vor falsche Assoziationen zu diesem friedlichen Land haben.




Noch immer ist der Vietnamkrieg, der Kommunismus und auch die enorme Armut in den meisten Köpfen ausländischer Besucher. Bisweilen wurde Vietnam von Rucksacktouristen und Abenteurern bereist, die auf der Suche nach etwas Besonderem waren. Doch nach und nach haben auch die Strandurlauber das Land für sich entdeckt. Vietnam mag materiell gesehen arm sein, dafür ist es aber reich an kulturellen Schätzen und vor allem reich an malerischen Landschaften. Reisfelder soweit das Auge reicht, üppige Vegetation und zauberhafte Strände, die noch vom Massentourismus verschont sind. Hinzu kommt ein unglaublich, gastfreundliches Volk, welches seine Gäste herzlichst Willkommen heißt. Gekrönt werden die Reisen nach Vietnam von einer herausragenden Küche, die inzwischen schon längst über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist.


Hanoi

Schöner Tempel in HanoiDer Inbegriff einer quirligen, asiatischen Metropole und auch der Ausgangspunkt zahlreicherer Reiseziele in Vietnam. Die Stadt wirkt hektisch und unglaubliche Impressionen prasseln auf einen ein, wenn man das erste Mal seinen Fuß auf vietnamesischen Boden setzt. Doch mit der Zeit gewöhnt man sich daran und kann sich den schönen Seiten der Stadt widmen. Dazu gehören in jedem Fall der Präsidentenpalast, der Literaturtempel oder auch die Einsäulenpagode ( Chua Mot Cot ). Das sind die Sehenswürdigkeiten, die man in Hanoi gesehen haben sollte.


Hue

Pagode und ParfümflussEin weiteres Ziel in Vietnam stellt die kleine Stadt Hue dar. Hue liegt in Zentralvietnam am berühmten Parfümfluss. Sie ist eine alte Kaiserstadt und mit ihren historischen Bauten asiatischer Kunst zieht sie die Besucher förmlich in den Bann. Pagoden, Kaisergräber und sogar eine Verbotene Stadt gilt es in Hue zu besichtigen.


Saigon

Saigon bei NachtSaigon ist die heimliche Hauptstadt des Landes. Sie ist westlich orientiert und bietet Urlaubern eine Vielzahl an sehenswerten Bauten. Museen, Pagoden und Kathedralen gilt es hier zu besichtigen. Exklusive Restaurants laden zu einer Pause ein und man kann das asiatische Flair der Stadt genießen.


Das Mekong Delta

Mekong Delta in VietnamVor allem bei den Rucksacktouristen ein sehr beliebtes Reiseziel in Vietnam ist das Mekong Delta. Ein weit verzweigtes Flusssystem, welches sich den Weg zum Südchinesischen Meer sucht, lädt regelrecht dazu ein, mit einem Boot diese beeindruckende Landschaft zu erkunden. Nicht selten ist man hier mehrere Tage unterwegs. Ausgangspunkt ist oftmals die Stadt My Tho.


Nha Trang

Toller Sandstrand Für den perfekten Strandurlaub in Vietnam bieten sich die Strände von Nha Trang an. Kilometerlang erstrecken sich die Strände am Südchinesischen Meer und in den Hotels bekommt man alles geboten, was man sich von einem perfekten Badeurlaub nur erhoffen kann. In der Nähe stehen einem zudem grandiose Ausflugsziele zur Auswahl. Unter anderem die Cham Türme von Po Nagar oder auch das Fischerdorf Mui Ne, welches sich zunehmend zu einem kleinen Surfer Paradies entwickelt hat.


Foto: © kelvin tran – Shutterstock.com, © ThangCao – Shutterstock.com, © Art Allianz – Shutterstock.com, © Aleksandar Todorovic – Shutterstock.com, © taylor_ho – Shutterstock.com