Flüge nach Vietnam

Wer dem kalten Winter in Europa entkommen möchte, für den sind Reisen nach Vietnam eine gute Alternative. Günstige Flüge nach Vietnam buchen und den kalten Alltag am Strand in Vietnam vergessen.




Das Land zwischen Laos und China begeistert immer mehr Menschen. In Vietnam kann man ihn noch erleben, den Strandurlaub fernab von erdrückenden Touristenmassen und in mitten einer malerischen, tropischen Landschaft. Um all das erleben zu können, muss man selbstverständlich eine Anreise mit den Flugzeug bewältigen.

Für günstige Flüge nach Vietnam empfehlen wir die Flugsuche von Cheaptickets.
Hier werden, im Gegensatz zu vielen anderen Flugpreisvergleichen, auch alle Billigairlines verglichen.
Hier geht´s zu Cheaptickets.de

Im Direktflug nach Hanoi oder Saigon

Glücklicher Weise bietet die Lufthansa als auch die Vietnam Airlines Direktflüge an. Von Frankfurt am Main nach Hanoi oder auch Ho Chi Minh City, besser bekannt unter Saigon, dauert es 10 – 11 Stunden. Selbstverständlich stehen einem noch weitere Abflughäfen in Deutschland zur Verfügung. Berlin, Hamburg und München bieten selbstverständlich auch Flüge nach Vietnam an. Allerdings sind diese mit einem oder mehreren Stopps verbunden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Flüge über andere Anbieter, wie die Air France zu buchen. Dann fliegt man natürlich über Paris. Hinzu kommen die Emirates, die Flüge via Dubai anbieten. Wer nicht zwingend im Direktflug nach Vietnam reisen möchte, hat so die Gelegenheit, vielleicht einen kleinen Stopp-Over in z.B. Dubai einzulegen.
Günstige Flüge nach Vietnam werden selbstverständlich auch immer wieder angeboten. Vor allem dann, wenn die eigentliche Hochsaison vorüber ist. Dann stehen die Chancen recht gut, auch einen günstigen Flug nach Vietnam zu bekommen.

Flüge mit Zwischenlandungen

Reisfeld und idyllischer FlussGenerell besteht keine Impfpflicht für Reisen nach Vietnam. Erfolgt die Einreise jedoch über ein Land, welches Gelbfieber bedrohte Regionen aufweist, so muss man eine Gelbfieber Impfung nachweisen. Es ist also dringend zu empfehlen, sich rechtzeitig zu erkundigen, ob der Flug ein Gelbfieber Gebiet zur Zwischenlandung nutzt oder nicht. Anderenfalls kann man zeitlich in Bedrängnis kommen, die Impfung noch vornehmen zu lassen.

Langstreckenflug

Ein Direktflug dauert mindestens 10 Stunden. Dessen sollte man sich unbedingt bewusst sein, wenn man sich in die Maschine nach Vietnam setzt. Eine gute Vorbereitung kann die lange Reisezeit sinnvoll überbrücken. Da nicht jeder in der Lage sein wird, die gesamte Zeit über zu schlafen, empfiehlt sich eine gute Lektüre. Allem voran ein Reiseführer, mit dem man sich auf den bevorstehenden Aufenthalt in Vietnam vorbereiten kann. Sehenswürdigkeiten auswählen und vielleicht schon mal die eine oder andere Floskel üben. Die Zeitverschiebung beträgt 6 Stunden gegenüber der MEZ. Die Uhr sollte man daher bereits auf die aktuelle Ortszeit einstellen, um sich an die anderen Zeiten zu gewöhnen.

Foto: © John Bill – Shutterstock.com