Flüge nach Venezuela

Von allen großen deutschen Abflughäfen starten Flüge nach Venezuela. Die schnellste Flugroute bietet sich mit einem Direktflug ohne Zwischenstopps an. Reisende können aus verschiedenen Zielfughäfen wählen, wobei der Flughafen in Caracas am häufigsten anvisiert wird und auch für die meisten Urlauber die erste Adresse ist.

Für günstige Flüge nach Venezuela empfehlen wir die Flugsuche von Cheaptickets.
Hier werden, im Gegensatz zu vielen anderen Flugpreisvergleichen, auch alle Billigairlines verglichen.
Hier geht´s zu Cheaptickets.de

Direktflüge nach Venezuela

Im Direktflug lässt sich Venezuela vom Flughafen Frankfurt/Main aus anvisieren. Die Linienflüge der Lufthansa bieten hier die schnellste Verbindung mit ca. 10 Stunden Flugzeit. Von anderen deutschen Flughäfen wie München, Hamburg oder Köln geht es zunächst nach Frankfurt/Main und dann weiter nach Caracas. Der Preis für Hin- und Rückflug variiert von Anbieter zu Anbieter und beginnt bei ca. 2.300 Euro. Auch saisonal finden sich Preisunterschiede für Flüge nach Venezuela.

Individuelle Flugmöglichkeiten

Naturlandschaft in VenezuelaWeitere venezolanische Zielflughäfen sind u.a. Porlamar-Isla Margarita, Maracaibo-La Chinita, El Vigia, Valencia, Barcelona oder Barquisimeto. Je nach Reiseziel kommen nur bestimmte Abflughäfen in Frage wie z.B. Frankfurt/Main für den Flug nach Maracaibo. Die Route führt in den meisten Fällen über Madrid. Urlauber können auf speziellen Suchseiten im Internet die passenden Flugverbindungen für ihr Reiseziel in Venezuela auswählen. Aufgrund der umfangreichen Flugmöglichkeiten lässt sich hier keine einheitliche Flugroute empfehlen oder festlegen.

Foto: © Karin Wassmer – Shutterstock.com