Einreisebestimmungen und Visum für Venezuela

Einreisebestimmungen und Visum für Venezuela sind wichtige Punkte, die schon während der Reiseplanung für das Land beachtet werden sollten. Es geht darum, am Abreisetag die richtigen Reisedokumente zur Hand zu haben, damit es am Flughafen keine böse Überraschung gibt. Auch mit besonderen Vorschriften im Land sollte man sich vertraut machen.




Reisedokumente und Visum für Venezuela

Deutsche Staatsangehörige sind in den Punkten Einreisebestimmungen und Visum für Venezuela mit einem gültigen Reisepass (auch vorläufig ausgestellt) auf der sicheren Seite. Der Personalausweis für sich allein wird nicht akzeptiert. Kinder benötigen einen gültigen Kinderreisepass, auch ein Kinderausweis nach altem Muster (vor 2006 ausgestellt) ist als Reisedokument zulässig, wenn er ein Lichtbild des Kindes enthält. Die Reisepässe bzw. der Kinderausweis nach altem Muster müssen zum Einreisezeitpunkt noch eine Gültigkeit von sechs Monaten aufweisen. Reisende mit deutscher und venezolanischer Staatsbürgerschaft müssen im Besitz ihres venezolanischen Passes sein, um nach Venezuela einreisen zu können. Im Flugzeug erhalten die Reisenden die so genannte Touristenkarte DEX-2, ein Touristenvisum, das für die Aufenthaltsdauer von 90 Tagen im Land gilt. Diese Karte sollte immer mitgeführt werden, da sie ein wichtiges Dokument für den legalen Aufenthalt darstellt und auch bei Kontrollen verlangt werden kann.

Hinweise zu den Kontrollen an Flughäfen in Venezuela

Neben Einreisebestimmungen und Visum sollten deutsche Urlauber wissen, dass es an den venezolanischen Flughäfen zu besonders intensiven Kontrollen kommen kann. Dabei werden sowohl Personen als auch Gepäck auf Drogen hin untersucht, weshalb das Auswärtige Amt empfiehlt, am Abflugtag schon einige Stunden vorher am Flughafen einzutreffen. Weitere wichtige Hinweise zu den Kontrollen, bei denen mitunter auch Ganzkörperscanner eingesetzt werden, finden sich ebenfalls auf den Informationsseiten des Auswärtigen Amtes.

Worauf Urlauber besonders achten sollten

Die strengen Kontrollen an den Flughäfen in Venezuela haben ihren Grund in der Bekämpfung des Drogenhandels. Der Besitz, das Mitführen, der Handel oder Konsum von Drogen ist verboten und wird strafrechtlich verfolgt. Urlauber sollten unbedingt darauf achten, dass sie sich nichts von Fremden unterschieben lassen, denn ein solcher Fund kann sehr unangenehme Folgen haben, ebenso wie der Konsum von Drogen.