Zahlungsmittel und Reisekasse für Uruguay

Ein Haus im südamerikanischen Montevideo – Davon träumen nicht nur Anhänger des gleichnamigen Films, sondern auch viele Reisende. Herrliche Strände, idyllische Fischerdörfer und romantische Inseln bieten Ferien vom Ich in schönster Form. Die Reisekasse für Uruguay setzt sich dabei aus verschiedenen Zahlungsmitteln zusammen, die hier näher erläutert werden.




Bargeld

Bargeld bestimmt die Reisekasse für Uruguay, denn außer in der Hauptstadt Montevideo sind Kreditkarten als Reisezahlungsmittel für Uruguay kaum verbreitet. Die Landeswährung ist der Uruguayische Peso (UYU), der wiederum in 100 Centésimos unterteilt wird.

Geld abhebenTipp: Gebühren sparen

Uruguayische Peso abheben muss nicht mit hohen Gebühren verbunden sein. Mit den Kreditkarten der von uns vorgestellten Konten deutscher Banken, kann man weltweit kostenlos Geld in Landeswährung an Geldautomaten vor Ort abheben.
>> Kontovergleich: Kostenlos Geld abheben in Uruguay

Die Stückelungen bei den Banknoten lauten 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1.000, 2.000 Pesos, es sind Münzen zu 1, 2, 5, 10 Pesos und 10, 20, 50 Centésimos im Umlauf. Der Devisentausch wird am besten und günstigsten in Uruguay selbst vorgenommen, als Fremdwährung sind US-Dollar angeraten. Das betrifft auch den Rücktausch von Restbeständen, denn in Deutschland gestaltet sich das Wechseln dieser Währung eher schwierig. Banken, Wechselstuben sowie Hotels in Uruguay tauschen Fremdwährung gegen eine Gebühr ein. Nach Möglichkeit sollte der Devisentausch in der Hauptstadt Montevideo erfolgen. Eine weitere Option, um sich mit dem bevorzugten Zahlungsmittel für Uruguay einzudecken, bietet sich durch Barverfügungen mit ec Karte oder Kreditkarte an den Geldautomaten, die sich in Montevideo und weiteren bekannten Urlaubsdestinationen finden.

Kreditkarten / ec Karten

Eine Kreditkarte sollte in jedem Fall Bestandteil der Reisekasse sein, denn sie dient als Reisezahlungsmittel für Uruguay und damit lässt sich auch am einfachsten Bargeld an den Geldautomaten des Landes beziehen. Wer eine Visa, Mastercard oder American Express Kreditkarte besitzt, findet Akzeptanzstellen in Restaurants, Hotels und Geschäften. Der Bargeldbezug ist auch mit einer ec Karte bzw. maestro Karte an den Geldautomaten in Uruguay möglich, als Zahlungsmittel für Uruguay hingegen kommt es erheblich auf die Akzeptanz an. Daher sind Informationen diesbezüglich frühzeitig vor der Reise einzuholen. Ob Kreditkarte oder ec Karte – Gebühren und das Auslandseinsatzentgelt sind nicht zu unterschätzen. Auch die Akzeptanzstellen verrechnen bei Kreditkartenzahlung eine Provision von 10%.

Reiseschecks

Dritte Komponente im Bunde der wichtigen Zahlungsmittel für Uruguay sind Reiseschecks, die heute vornehmlich zum Devisentausch und weniger zum bargeldlosen Bezahlen eingesetzt werden. Reiseschecks können an den Wechselstellen eingelöst werden, allerdings sollten sie in US-Dollar mit kleinen Beträgen ausgestellt sein. Der Wechselkurs liegt bei Reiseschecks oft niedriger, daher stellen sie in erster Linie eine Reserve dar.

© Foto: Petrenko Andriy – Shutterstock.com