Anreise nach Uruguay

Die Anreise nach Uruguay erfolgt bevorzugt mit dem Flugzeug. Den Reisenden stehen hier verschiedene Optionen zur Verfügung, die sich auch nach dem Reisebudget richten. Das Reiseziel Montevideo in Uruguay lässt sich z.B. mit Flügen nach Buenos Aires und von dort per Schiff oder Bus erreichen, was gerade für Individualurlauber, die ihre Reisebausteine selbst buchen, die günstigere Alternative zu einem Linienflug Deutschland-Uruguay darstellt.




Mit dem Flugzeug nach Uruguay

Blick über MontevideoFür die Anreise nach Uruguay mit dem Flugzeug stehen die Zielflughäfen Montevideo, Salto und Punta del Este zur Verfügung. Der Aeropuerto Internacional de Carrasco, 19 km von der Hauptstadt Montevideo entfernt, wird von allen großen deutschen Abflughäfen, z.B. Frankfurt/Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Köln, angeflogen. Urlauber können aus einer Vielzahl von Airlines wählen, darunter Lufthansa, Germanwings, Condor oder Air Berlin sowie internationale Fluggesellschaften. Die durchschnittliche Flugdauer Deutschland-Uruguay liegt bei ca. 15 Stunden. Die Flugroute führt meistens über Buenos Aires, Madrid oder Rio de Janeiro, je nach Anbieter. Am internationalen Flughafen Montevideo stehen Busse für die Reisenden zur Verfügung, die im 15-Minuten-Takt in das Stadtzentrum fahren. Alternativ bieten sich Taxis oder Mietfahrzeuge an, um das Urlaubsdomizil zu erreichen.

Kombinierte Anreise Flug/Schiff oder Flug/Bus

Urlauber, die ihre Anreise nach Uruguay selbst organisieren und nicht auf eine Pauschalreise zurückgreifen, können das Budget schonen, in dem sie einen Flug bis Buenos Aires buchen und von dort aus weiter mit Schiff oder Bus reisen. In Buenos Aires bietet sich die Möglichkeit, die Schnellfähre nach Montevideo zu nehmen, alternativ kann auch die Fähre nach Colonia (über den Rio de la Plata) gewählt werden, die restliche Strecke bis Montevideo wird dann mit dem Bus zurückgelegt. Von Buenos Aires verkehren auch direkt Busse nach Montevideo.

Foto: © jorisvo – Shutterstock.com