Einreisebestimmungen und Visum für Tschechien

Bereits bei der Urlaubsplanung sollten sich Reisende mit den Einreisebestimmungen für Tschechien vertraut machen. Auch für die Einreise von Tieren sind Regelungen zu beachten. Hinzu kommen Zollvorschriften und gesundheitliche Hinweise, die zu berücksichtigen sind.




Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

EinreisestempelLaut den Einreisebestimmungen für Tschechien können deutsche Staatsangehörige mit einem gültigen Personalausweis oder Reispass (beides auch vorläufig) in die tschechische Republik einreisen. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass, Kindereinträge in den Reisepässen der Eltern besitzen keine Gültigkeit mehr. Ein Kinderausweis, der vor 2006 ausgestellt wurde und ein Lichtbild des Kindes enthält, ist ebenfalls als Reisedokument anerkannt. Da Tschechien Mitglied der EU ist, fallen Personenkontrollen an den Grenzübergängen weg.

Mitnahme von Tieren nach Tschechien

Bei der Mitnahme von Tieren sind ebenfalls Einreisebestimmungen für Tschechien zu beachten. Hier findet sich der Begriff Heimtiere, unter den Hunde, Katzen oder Frettchen fallen, die mit auf Reisen gehen dürfen. Für diese Tiere wird ein EU-Heimtierpass gefordert, der Daten zu Tier und Tierhalter, Identifizierungsnummer und Impfnachweise enthält. Dieser Pass wird vom Tierarzt ausgestellt, zuvor muss dieser jedoch eine staatliche Genehmigung einholen. Auch die Impfungen, z.B. gegen Tollwut, sollten frühzeitig erfolgen, damit der Impfschutz auch tatsächlich gewährleistet ist. Mehrere Monate vor Reisebeginn sind diese Schritte in die Wege zu leiten.

Zollvorschriften für Tschechien

Neben den Einreisebestimmungen für Tschechien, sollten Urlauber auch ein Augenmerk auf die Zollvorschriften haben. Für Reisende aus Ländern der Europäischen Union sind hinsichtlich der Ausfuhr von Waren wie Tabak, Alkohol oder Kaffee bestimmte Höchstmengen von Bedeutung, die über die Informationsseiten des Zolls abgerufen werden können. Diese Begrenzungen dienen der Unterscheidung zwischen Waren für den privaten und gewerblichen Gebrauch. Waffen dürfen nur mit Genehmigung in das Land eingeführt werden, ein internationaler Waffen- und Jagdschein muss vorhanden sein.

Gesundheit und Impfschutz

Die empfohlen Standard-Impfungen sollten aktuell sein, Impf- und Allergiepass sind wichtige Dokumente. Bei längeren Aufenthalten in Tschechien und je nach Reisegebiet werden zusätzlich Impfungen gegen Hepatitis B, FSME und Tollwut empfohlen. Ein Reisemediziner informiert hier ausführlich. Auch chronisch kranke Personen sollten sich vor der Reise eingehend mit dem Arzt besprechen, damit die Medikation an die Reisebedingungen angepasst werden kann. Eine Auslandskrankenversicherung, die eine medizinisch erforderliche Ruckholung des Patienten einschließt, ist in jedem Fall angeraten.

Foto: © chrisdorney – Shutterstock.com