Zahlungsmittel und Reisekasse für Sri Lanka

Für Sonnenanbeter und Wassersportler, aber auch für Wellness-Fans, ist die Insel Sri Lanka ein wahres Urlaubsparadies. Wer seinen Urlaub plant, der sollte sich bereits frühzeitig mit der Reisekasse für Sri Lanka beschäftigen, um alle wichtigen Zahlungsmittel für Sri Lanka während der Reise zur Hand zu haben.




Bargeld

Die Sri-Lanka-Rupie, kurz Rs, bildet die Währung der Insel ab, als Reisezahlungsmittel für Sri Lanka können auch US-Dollar und Euro in den beliebten Urlaubsregionen vielfach verwendet werden.

Geld abhebenTipp: Gebühren sparen

Sri-Lanka-Rupie abzuheben muss nicht teuer sein. Mit den Kreditkarten dieser kostenlosen Konten deutscher Banken, kann man weltweit und gebührenfrei Bargeld in Landeswährung an Automaten vor Ort abheben.
>> Kontovergleich: Kostenlos Geld abheben in Sri Lanka

Diese Währungen bieten sich ohnehin für den Devisentausch an, der am besten in Sri Lanka selbst vorgenommen wird. Die Landeswährung ist in Banknoten zu 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1.000, 2.000, 5.000 Rs erhältlich. Münzen tragen die Werte 1, 2, 5 Rupien sowie 25 und 50 Cents. Günstige Wechselkurse bieten die autorisierten Wechselstuben, auch in Banken und Hotels können Devisen eingetauscht werden. Banknoten mit kleinen Werten sind zu bevorzugen, da auf große Scheine selten herausgegeben werden kann. Die Ausfuhr der Landeswährung ist auf 1.000 Rs beschränkt, weshalb Wechselbelege bis zur Abreise aufgehoben werden sollten, um den Rücktausch problemlos vornehmen zu können. Geldautomaten zum Bargeldbezug mit ec Karte oder Kreditkarte stehen auf Sri Lanka in großer Zahl zur Verfügung, um die Reisekasse für Sri Lanka bei Bedarf immer wieder aufzufüllen.

Kreditkarten / ec Karten

Die ec Karte sollte über das Maestro- oder Cirrus-Logo verfügen, damit sie an den Geldautomaten der Insel eingesetzt werden kann, als bargeldloses Reisezahlungsmittel für Sri Lanka scheidet sie allerdings aus. Kreditkarten von Visa und Mastercard kommen als Zahlungsmittel für Sri Lanka bei Autovermietungen, in Geschäften und großen Hotels in Frage und bieten eine sichere Garantie für den Bargeldbezug am Geldautomaten. Zu beachten sind Gebühren und Kosten für den Einsatz der Kreditkarte. Durch die Information vor der Reise lassen sich so unnötige Ausgaben vermeiden.

Reiseschecks

Wer auf Reisen geht, der will sich rundum finanziell abgesichert wissen. Mit Reiseschecks, die auf US-Dollar lauten, kann dieses Sicherheitspolster auch für Sri Lanka realisiert werden. Die Schecks können bei Bedarf an den bekannten Wechselstellen eingelöst werden, auch hier lohnt ein Blick auf die Gebühren.

© Foto: Petrenko Andriy – Shutterstock.com