Urlaub auf Lanzarote

Urlaub auf Lanzarote ist kein typischer Kanarenurlaub. Die Vulkaninsel mit ihren beeindruckenden Mondlandschaften und den Kunstwerken des heimischen Künstlers César Manrique bietet dem Reisenden eine Fülle an spektakulären Erlebnissen. Lanzarote gilt zudem als Hotspot für Surfer aus aller Welt und ist natürlich auch für den Badeurlaub ein hervorragendes Domizil.




Das Biosphärenreservat Lanzarote

Küste von LanzaroteDie Insel Lanzarote gilt in ihrer Gesamtheit als von der UNESCO ausgewiesenes Biosphärenreservat. Das einzigartige Landschaftsbild, das von großen Lavafeldern und Vulkankegeln geprägt wird, verspricht auch im Urlaub auf Lanzarote unvergessliche Eindrücke. Bizarre Mondlandschaften, herrliche Strände, Palmenoasen verteilen sich über die Insel, die eine Vielzahl von Naturschutzgebieten besitzt. Der Timanfaya-Nationalpark mit den riesigen Feuerbergen gilt als Wahrzeichen und berühmteste Sehenswürdigkeit der Insel.

Badefreuden, Wassersport und Sightseeing

Toller Strand auf LanzaroteUrlaub auf Lanzarote bietet Abwechslung am laufenden Band. In den Touristenzentren Playa Blanca, Puerto del Carmen und Costa Teguise finden Urlauber alles, was das Herz begehrt, und auch Wassersportler fühlen sich an den exzellenten Surf- und Tauchspots so richtig gut aufgehoben, denn die Bedingungen könnten idealer nicht sein. Die Feuerinsel lässt sich auf vielen Wegen erkunden, per pedes oder mit verschiedenen Fahrradvarianten. Bedeutende Sehenswürdigkeiten wurden vom einheimischen Künstler und Umweltschützer César Manrique gestaltet und halten die Erinnerung an den großen Mann Lanzarotes wach. Das ehemalige Wohnhaus beherbergt die Fundacion César Manrique, die als Museum und Stiftung Zugang zur Welt des Künstlers verschafft. Weitere Highlights sind das Jameos del Agua, der Aussichtspunkt Mirador del Rio und der Jardin de Cactus.

Anreise und Aufenthalt auf Lanzarote

Der schnellste Weg nach Lanzarote führt über die Wolken. Deutsche Touristen können von den großen Abflughäfen und mit renommierten Airlines in knapp fünf Stunden ihr Ziel via Flugzeug erreichen. Wer mit dem Auto nach Spanien reist, dem bieten sich ab Cádiz die Fähren nach Cran Canaria und weiter in die Hauptstadt Arrecife. Unterkünfte für den Urlaub auf Lanzarote finden sich vor allen Dingen in den großen Hotel- oder Appartementanlagen und das für jedes Budget. Spanisch ist die offizielle Landessprache, Deutsch und Englisch werden jedoch fast überall verstanden, ansonsten kommt man auch mit der Gebärdensprache auf der Insel weiter. Geld wechseln ist für Reisende aus EU-Ländern nicht nötig, da auf Lanzarote der Euro als Zahlungsmittel gilt. Mit Maestro- oder Kreditkarte lässt sich Bargeld an den zahlreichen Geldautomaten nach Bedarf abheben. Reiseschecks, die in Banken eingetauscht werden, stellen eine zusätzliche und sichere Geldquelle dar.

Foto: © spectrumblue – Shutterstock.com, © Ricardo Canino – Shutterstock.com