Zahlungsmittel und Reisekasse für die Slowakei

Wellness-Urlaub oder Städtereisen und Naturerlebnisse – Die Slowakei bietet für jeden Urlaubstyp die richtige Destination und auch die Reisekasse für die Slowakei lässt sich problemlos organisieren. Als Zahlungsmittel für die Slowakei gilt der Euro, was gerade für deutsche Reisende jede Menge Zeitersparnis mit sich bringt, denn es muss weder Geld umgetauscht werden, noch sind Umrechnungen erforderlich.




Bargeld

Bares sollte immer mit von der Partie sein, besonders außerhalb der großen Städte und bekannten Urlaubsregionen ist Bargeld das wichtigste Zahlungsmittel für die Slowakei.

Geld abhebenTipp: Gebühren sparen

Euro am Automaten in der Slowakei abzuheben muss nicht immer teuer sein. Mit den Kreditkarten der Konten deutscher Banken in unserem Vergleich kann man kostenlos Geld in jeweiliger Landeswährung an Geldautomaten vor Ort abheben.
>> Kontovergleich: Kostenlos Geld abheben in der Slowakei

Für die erste Zeit genügt in der Regel ein angemessener Betrag in Euro, mit dem die Reisekasse für die Slowakei vor der Abreise bestückt wird. Während des Aufenthaltes bietet sich dann die flexible Möglichkeit der Bargeldabhebung an den slowakischen Geldautomaten mit ec Karte oder Kreditkarte.

Kreditkarten / ec Karten

Zweites Standbein der Reisekasse für die Slowakei ist eine Kreditkarte. Die Wahl sollte hier auf Karten von Visa oder Mastercard fallen, da diese an den Automaten und als bargeldloses Reisezahlungsmittel für die Slowakei in Restaurants und Hotels oder an Tankstellen bevorzugt angenommen werden. Auch die ec Karte als maestro Karte bietet sich für Bargeldverfügungen am Geldautomaten sowie die Zahlung an Tankstellen oder in Supermärkten an. Es genügt jedoch eine Visa oder Mastercard Kreditkarte, da diese generell eine bessere Akzeptanz erfahren.

Reiseschecks

Als Reisezahlungsmittel für die Slowakei besitzen Reiseschecks eher einen geringen Stellenwert. Sie bieten daher eine Wahloption für den Reisenden, wenn zusätzliche Sicherheit und Bargeldreserven gewünscht werden. Für den Eintausch in Bargeld, der von Banken und Wechseleinrichtungen vorgenommen wird, fallen Gebühren an.

© Foto: Petrenko Andriy – Shutterstock.com