Sprache in Schweden

Schon ein berühmter Dramatiker hat es einst auf den Punkt gebracht: „Schwedisch ist Plattdeutsch in 12 Dialekten“. Womit man im Grunde genommen schon das Wesentliche zur Sprache in Schweden auf den Punkt gebracht hat. Denn es ist tatsächlich so, dass Menschen, die das Plattdeutsche beherrschen ohne große Schwierigkeiten Schwedisch nicht nur verstehen, sondern int Teilen sogar auch sprechen können.




Kinder geniessen heiße SommertageDas Schwierigste dabei ist die richtige Sprachmelodie zu finden. Da die Sprache in Schweden zu den germanischen Sprachfamilien gezählt wird, ist sie gar nicht so weltfremd zu erlernen, wie man es vielleicht vermuten mag. Nur eben diese Melodie macht es einigen noch schwer, sich auf Schwedisch mitzuteilen.
Natürlich ist Schwedisch die offizielle Amtssprache und sie wird selbstverständlich auch von allen Schweden gesprochen. Selbst Einwanderer müssen dem Schwedischen mächtig sein, sonst dürften sie sich nicht dauerhaft im Land aufhalten.
Für einen Urlauber in Schweden, der das erste Mal mit der skandinavischen Sprache in Kontakt kommt, ist es oftmals so, dass man sich das Schmunzeln nicht verkneifen kann. Einige Wörter klingen einfach zu amüsant.

Englisch und Deutsch in Schweden

Die junge Generation Schweden spricht nahezu fließend Englisch. In Supermärkten und anderen öffentlichen Einrichtungen sind die Mitarbeiter sogar dazu angehalten, auch Englisch sprechen zu können. Man muss als Reisender keine Befürchtungen haben, dass man sich während des Schweden Urlaubs nicht mitteilen kann, weil man dem Schwedischen nicht mächtig ist. Diese Furcht ist völlig unbegründet, denn ein wirklich großer Teil der Schweden spricht ein sehr gutes Englisch. In den Touristenzentren und in Orten, in denen sich mit Vorliebe Deutsche Urlauber aufhalten, wird man sogar Deutsch verstehen können. Im Kalmar Län, in der Umgebung des Örtchens Högsby liegt die Gemeinde Rosenfors. Diese ist von einer Vielzahl deutscher Auswanderer bewohnt, so dass man hier sehr oft auch auf deutschsprachige Schweden treffen wird.
Dennoch ist ein schwedisches Wörterbuch ein guter Begleiter, denn die Schweden fühlen sich schon sehr geehrt, wenn man sich bemüht, ein paar Worte mit ihnen in ihrer Sprache zu wechseln. Und so schwer ist es nicht. Einige sagen auch, dass man das Schwedische als einen Mix aus Englisch und Plattdeutsch ansehen kann. Was auch immer die wahren Hintergründe sind, die Sprache in Schweden ist eine nett anzuhörenden Melodie.

Foto: © Piotr Wawrzyniuk – Shutterstock.com