Einreisebestimmungen und Visum für Peru

Wer als Deutscher nach Peru reisen möchte, muss sich vor der Reise keiner bürokratischen Schlacht stellen. Ein Visum für Peru ist nicht erforderlich, solang man sich ausschließlich für touristische Zwecke im Land aufhalten möchte.




Die Einreisebestimmungen für Peru besagen, dass man einen Reisepass vorlegen muss, der wenigstens noch 6 Monate gültig sein sollte. Ebenso ist das mit einem vorläufigen Dokument möglich. Ein Personalausweis und auch ein vorläufiger Personalausweis genügt nicht, um in Peru einreisen zu dürfen.
Die Einreisebestimmungen für Peru gestatten es einem, sich bis zu 183 Tage im Land aufzuhalten. Die exakte Aufenthaltsdauer wird einem per Stempel im Reisepass mitgeteilt. Möchte man sich beispielsweise 45 Tage dort aufhalten, dann sollte man das mitteilen. Mitunter ist es schon vorgekommen, dass peruanische Grenzbeamte den Aufenthalt auf lediglich 30 Tage genehmigt haben.
Ein Visum für Peru ist nicht im Vorfeld zu beantragen, denn dieses erhält man in Form der Einreisekarte, der Tarjeta Andina de Migración automatisch. Um diese zu erhalten, wird gelegentlich ein Rückreiseticket, beziehungsweise ein Weiterreiseticket verlangt. Zudem muss man nachweisen können, dass man für die Zeit des Aufenthalts finanziell abgesichert ist. Das ist nicht generell der Fall, kann aber bei den Einreisebestimmungen für Peru durchaus vorkommen.
In der Einreisekarte muss in jedem Fall auch ein Stempel über den Einreisetag vorhanden sein und ebenso ein Nachweis über die genehmigte Aufenthaltsdauer.
Reist man über die USA nach Peru, so muss man über ein US-Visum verfügen. Das gilt für die Einreise mit einem vorläufigen Reisepass, als auch bei Kinderausweisen und Kinderreisepässen. Daran sollte man unbedingt denken. Grundsätzlich ist es ratsam, bei der Reiseplanung zu überprüfen, wie lang die jeweiligen Reisedokumente noch gültig sind. Auch wenn kein Visum für Peru im Vorfeld beantragt werden muss, so gehört es dazu, sich über die eigenen Dokumente zu informieren.

Kinder

Wer mit Kindern nach Peru reisen möchte, sollte idealer Weise für sie einen eigenen Reisepass haben. Auch dieser muss selbstverständlich über eine Gültigkeit von 6 Monaten verfügen. Kinder, die über einen noch gültigen Kinderausweis verfügen, müssen ein Lichtbild enthalten und ebenfalls die angesprochene Gültigkeit besitzen. Allerdings wird von der Einreise mit einem Kinderausweis abgeraten, da nicht garantiert werden kann, dass die Grenzbeamten darüber informiert sind, dass ein solches Dokument auch anerkannt wird. Die Eintragung in den Pass der Eltern ist seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig und wird nicht mehr anerkannt.