Sprache in Holland

Wer aus Deutschland kommt und in den Niederlanden Urlaub macht, wird mit der Sprache in Holland nicht allzu große Schwierigkeiten haben. Denn das Niederländische gehört in die gleiche Sprachfamilie, wie das Deutsche und auch das Englische.




Junge Familie erkundet AmsterdamSicher muss man etwas genauer hinhören und ein wenig Fantasie haben, aber mit etwas Geschick versteht man schon das eine oder andere Wort. Natürlich ist ein kleines Wörterbuch mehr als hilfreich, denn beherrschen tun die wenigstens Urlauber die Sprache in Holland. Zwar besteht eine enge Verwandtschaft zwischen den Sprachen. Schwierig ist für die Meisten jedoch die Sprachmelodie, also die richtige Betonung und Aussprache. Das führt in der Regel zu den meisten Missverständnissen. Verhindern kann man das eben nur, wenn man im Wörterbuch auf das entsprechende Wort zeigt.
Niederländisch ist selbstverständlich die offizielle Amtssprache. Ein interessanter Aspekt zu dieser Sprache ist die Tatsache, dass das in Afrika gesprochene Afrikaans auf das Niederländische zurückzuführen ist.

Viele Kolonien, viele Sprachen

Aufgrund der langen Kolonialzeit, ist Holland selbstverständlich auch ein Land, in dem sich inzwischen sehr viele Nationen heimisch fühlen. Dies hat auch immer zur Folge, dass aus sprachlicher Sicht betrachtet Abwechslung ins Land kommt.
In vielen größeren Städten wird man natürlich neben dem Niederländischen auch auf zahlreiche andere Sprachen treffen. Neben Englisch, Französisch oder auch Deutsch, wird man viel das Afrikaans hören. Eine bunte Mischung eben. Mit Niederländisch und Englisch jedoch kommt man selbstverständlich am Weitesten.
Wer sich nicht scheut, ein wenig Kauderwelsch aus diesen Sprachen zu kreieren, das Wörterbuch zur Hilfe zu nehmen und auch auf die Leute zugeht, wird in den Ferien in Holland schnell und einfach Kontakte knüpfen können. Die Niederländer selber sind vor allem in den touristischen Zentren sehr aufgeschlossen. Nur beim Thema Fußball sollte man seinen eignen Stolz etwas herunter schlucken. Da verstehen die „Oranjes“ nämlich keinen Spaß.

Foto: © Max Topchii – Shutterstock.com