Sprache in Neuseeland

Offiziell sind in Neuseeland drei Sprachen als Amtssprachen anerkannt. Dazu gehören Englisch, Te Reo Maori und die neuseeländische Gebärdensprache. Damit ist Neuseeland das einzige Land auf der Welt, welches die Gebärdensprache als offizielle Amtssprache anerkennt.




Das Te Reo Maori wird von einer kleinen Minderheit der Bevölkerung gesprochen. Bis in die 1970er Jahre hinein stand diese Sprache kurz vor dem Ende. Doch dann wurde diese offiziell als Amtssprache anerkannt und seitdem wird sie auch wieder vermehrt gesprochen. Für Urlauber ist die Sprache in Neuseeland ganz klar Englisch.

Englisch in Neuseeland

Zwei junge Leute sitzen auf einem JeepWie in anderen Kolonialländern auch, hat sich selbstverständlich auch auf Neuseeland eine eigene Englische Sprache entwickelt. Sie lehnt sich an das Australische Englisch an und dennoch weist sie sehr viele Eigenheiten auf. So kann es schon mal vorkommen, dass ein Australier Verständigungsprobleme mit einem Neuseeländer haben kann. Die Ursache liegt zum einen darin begründet, dass die Betonung der Vokale sehr unterschiedlich ist. Auch in Sachen Aussprache gibt es im Neuseeländischen Englisch ein paar Eigenheiten. Des Weiteren haben sich im Laufe der letzten Jahrzehnte zunehmend Begriffe aus dem Maori eingeschlichen, die für Neuseeländer selbstverständlich sind, für Touristen oder Außenstehende eben nur schwer nachzuvollziehen. Man sollte dennoch keine Scheu haben, sich mitzuteilen. Grundsätzlich kann man sich in Neuseeland auch mit klassischen, europäischen Englisch sehr gut verständigen.

Weitere Sprachen

Neben den hier erwähnten Sprachen werden in Neuseeland vereinzelt auch noch andere Sprachen gesprochen, welche ausschließlich auf die Einwanderer andere Staaten zurückzuführen ist. An erster Stelle ist hier das Französische zu nennen. Dann folgen ein paar wenige Arten des Chinesischen und schließlich wird sogar auch Deutsch gesprochen.
Sprache in Neuseeland spielt keine so wichtige Rolle, wie man es von anderen Ländern her kennt. In den Schulen beispielsweise gibt es keine Pflichtfremdsprache, die erlernt werden muss. Dennoch stehen Französisch, Japanisch und auch Deutsch hoch im Kurs, wenn es um die Wahl einer Fremdsprache geht.
Alles in allem wird man als Urlauber in Neuseeland keine Schwierigkeiten haben, sich mit den Einheimischen zu unterhalten.

Foto: © bikeriderlondon – Shutterstock.com