Flüge nach Neuseeland

Hin und wieder hört man vom anderen Ende der Welt. Aber wo soll sich dieses Ende befinden? Nun aus der Sicht von Deutschland aus betrachtet, ist es ohne jeden Zweifel der reizvolle Inselstaat Neuseeland.




Dieser liegt exakt auf der andere Seite der Erde und damit irgendwie schon am Ende der Welt. Bucht man eine Reise nach Neuseeland, denn bekommt diese Floskel endlich einen greifbaren Sinn. Flugreisen nach Neuseeland sind die Längsten, die man von Europa aus erleben kann. Immerhin ist man mindestens 24 Stunden in der Luft. Zwischenlandungen und Umsteigen noch nicht eingerechnet.

Für günstige Flüge nach Neuseeland empfehlen wir die Flugsuche von Cheaptickets.
Hier werden, im Gegensatz zu vielen anderen Flugpreisvergleichen, auch alle Billigairlines verglichen.
Hier geht´s zu Cheaptickets.de

Zwei Routen – einmal um die Welt

Mount Cook National ParkFlüge nach Neuseeland können in zwei Richtungen erfolgen. Zum einen starten die Reisen über die Ostroute, welche über Asien führt oder aber man wählt die Westroute über Amerika. Entscheidet man sich beim Hinflug für die Ostroute und beim Rückflug für die Westroute, dann kann man bei einer Neuseeland Reise einmal um die Welt fliegen. Es gibt hierfür sogar Sondertickets und Extra Angebote bei den Reisebüros. Wer an einer solchen Weltumrundung Interesse hat, sollte sich diesbezüglich informieren. Wesentliche Unterschiede zwischen den beiden Routen sind nicht etwa die Flugzeiten, sondern die Preise und die Ausstattungen der Maschinen. Einige bevorzugen die Westroute, weil das Freigepäck viel höher ausfällt. 2 x 30kg ist aktuell der Stand. Allerdings ist der Komfort in den Maschinen nicht sonderlich. Angesichts der extrem langen Flugdauer ist das allerdings ein Aspekt den man nicht außer Acht lassen sollte.
Flüge starten im allgemeinen von Deutschland aus ab Frankfurt am Main, München, Berlin oder auch Hamburg. In den meisten Fällen ist Auckland das Ziel.

Stop Over

Die enorme Entfernung erfordert mindestens einen Zwischenstopp. Viele Reisende nutzen bei den Flügen nach Neuseeland die Möglichkeit des Stop Over. Immerhin werden die Zwischenlandungen in weltweit interessanten Städte absolviert. Auf den Ostrouten sind es die Metropolen Singapur, Bangkok oder auch Dubai. Mit einem Stop Over ist man nicht gezwungen sofort mit der nächsten Maschine weiter nach Neuseeland zu fliegen, sondern man bleibt ein bis zwei Nächte in der Stadt. Es ist genügend Zeit, sich die Beine zu vertreten, einen kurzen aber intensiven Blick auf die jeweilige Stadt zu werfen und man kann wenigstens mal wieder eine Nacht in einem Bett schlafen. Auf der Westroute erwarten einen auf den Flügen nach Neuseeland Städte wie, Toronto, Santiago de Chile oder Los Angeles.
Die Reisezeit nach Neuseeland beträgt in der Regel 29 Stunden. Das kann sich je nach Route und Dauer des Aufenthalt bis zu 63 Stunden hinziehen. Man muss also wirklich einiges an Zeit mitbringen.

Rechtzeitig buchen

Es gibt zwei wesentliche Gründe, einen Flug nach Neuseeland rechtzeitig zu buchen. Der erste wäre, dass die sehr guten Sitzplätze sehr schnell vergeben sind. Der zweite ist der Preis. Um möglichst einen günstigen Flug nach Neuseeland zu bekommen, muss man nicht nur umfangreich vergleichen, sondern man sollte rechtzeitig buchen.

Foto: © wolfmaster13 – Shutterstock.com