Reiseziele in Namibia

Afrikanische Steppe, Wüste und eine Stille, die man so noch nie erlebt hat. Das ist es, was man sich in erster Linie von einem Aufenthalt in Namibia verspricht. Da Namibia kein Land ist, in dem man einen luxuriösen Badeurlaub verbringt, sondern vielmehr auf den Spuren der wahren, afrikanischen Wildnis wandeln möchte, beginnt das Abenteuer nicht selten bereits bei der Unterkunft.




Steppe in NamibiaDie Größe des Landes und die oftmals recht weiten Entfernungen zwischen den einzelnen Nationalparks und Sehenswürdigkeiten, haben einen regelrechten Boom von den beliebten Lodges ausgelöst. Man trifft sie überall, auch mitten im Busch. Kleine Unterkünfte, meist im Bungalow Stil erbaut, zweckmäßig eingerichtet und oftmals mit einem atemberaubenden Blick über die Steppe. Hier finden sich nicht nur preislich, sondern auch in Puncto Ausstattung erhebliche Unterschiede. Je nachdem, welche persönlichen Ansprüche man hat, man wird das richtige finden könne, um die Reiseziele in Namibia in Ruhe erleben zu können.


Etosha Nationalpark

Löwen trinken am FlussDas Reiseziel in Namibia, welches von nahezu allen Besuchern entdeckt werden möchte, ist der bekannte Etosha Nationalpark. Dieses gigantische Tierschutzgebiet gehört zu den schönsten in Afrika und bietet zahlreichen Tieren eine geschützte Heimat. Der Nationalpark umschließt ein gewaltiges Salzbecken, welches sich nur saisonal mit Wasser füllt. Imposante Tierherden durchstreifen den Park, immer auf der Suche nach Wasser und Futter. An den vielen Wasserlöchern, welche über gute Schotterstraßen zu erreichen sind, sammeln sich die Tiere. Hier kann man sie bewundern: Elefanten, Nashörner, Giraffen, Springböcke und Löwen. In der Regenzeit kommen unzählige Pelikane und Flamingos hinzu.


Fish River Canyon

Fish River CanyonIm Süden von Namibia trifft man auf den zweit größten Canyon der Welt. Der Fish River Canyon ist ein natürliches Kunstwerk, welches einem den Atem verschlägt. Wie aus dem nichts fällt das gewaltige Plateau rund 500m in die Tiefe und erstreckt sich dann auf eine Länge von 161km. Die Breites des Canyons liegt bei rund 27km. Kaum vorstellbar und ein absolutes Highlight unter den Reisezielen für Namibia.


Ai-Ais und Groß Barmen

Groß Barmen und Ai-Ais sind sehr beliebte Ferienorte in Namibia. Hier befinden sich heiße Quellen und in der Twyfelfontein-Region können prähistorische Felszeichnungen bewundert werden. Highlight ist unter anderem auch der versteinerte Wald. 30M lange und über 200 Millionen Jahre alte Baumstämme wirken wie aus einer anderen Dimension.


Namib

Namib Wüste in NamibiaDie älteste Wüste der Welt: Namib. Sie ist ein Reiseziel in Namibia, welches jeden verzaubern wird. Anders als man denken mag, steckt in der Wüste mehr Leben und Lebendigkeit, als man zu träumen wagt. Hier stehen bis zu 300m hohe Sanddünen, die unglaublich beeindruckend sind. Touren und Unterkünfte werden von zahlreichen Anbieter angeboten, damit jeder sich sein eigenes Bild der Wüste machen kann.


Skeleton Coast

Die westlichen Ausläufer der Wüste Namib prägen eine einzigartige Küstenlandschaft. Mit dem skurrilen Namen Skeleton wird einem eine Naturlandschaft geboten, welche durch wechselnden Lichteinflüssen, Nebel und einer geheimnisvollen Atmosphäre erschauern lässt. Verstärkt wird dieser Eindruck noch durch zahlreiche Schiffswracks, welche an der Küste gestrandet sind.


Foto: © Galyna Andrushko – shutterstock.com, © Galyna Andrushko – shutterstock.com, © Pichugin Dmitry – shutterstock.com, © Michelle Sole – shutterstock.com