Urlaub in Litauen

Eine Reise nach Litauen, in den südlichsten der drei baltischen Staaten führt in eine Landschaft, die von der Ostseeküste im Norden hin zu einer von mehr als 4000 Seen geprägten Region im Süden reicht.




Zum Wasserreichtum des Landse tragen außerdem zahlreiche kleinere Flüsse sowie der Fluss Memel bei, der aus Weißrussland kommend in großen Meandern das flache Land durchfließt. Eine weitere für das Land charakteristische Erscheinung stellen die zahlreichen mächtigen Findlinge dar, die von den Gletschern der letzten Eiszeit zurückgelassen wurden.

Litauens Hauptstadt Vilnius

Blick über die Altstadt von VilniusDas bereits im 10. Jahrhundert gegründete Vilnius ist bei jedem Urlaub in Litauen einen Besuch wert. Umgeben von Hügeln und Wäldern bietet es seinen Besuchern eine sehenswerte Altstadt, die von verschlungenen Gassen durchzogen wird und zu den besterhaltenen in Europa zählt. In ihren einst von Adeligen bewohnten Palästen haben heute verschiedene Museen Quartier bezogen, wie beispielsweise das Nationalmuseum.
Daneben bestimmen mehrere sehenswerte Kirchen das Stadtbild. So die Annenkirche mit ihren gotischen Spitztürmen oder die barocke Peter-Pauls-Kirche, in der es circa 2000 Skulpturen zu bewundern gibt.
Während kunstinteressierten Besuchern ein Besuch im Künstlerviertel Užupis zu empfehlen ist, kann ein Besuch des in der Umgebung von Vilnius gelegenen Freizeitparks oder auch der einstige Hauptstadt Trakai mit ihrer prächtigen Wasserburg den Urlaub in Litauen eindrucksvoll bereichern.

An den Sandstränden der Ostsee

Schöne OstseeküsteHerrliche schneeweiße Sandstrände und Dünen, rauschendes Meer und Steilküsten und dazu keinen Platzmangel an warmen Sommertagen und angenehme Ruhe – das alles hat die litauische Ostseeküste ihren Badegästen und Wassersportlern zu bieten.
Allerdings finden an ihr auch die Urlauber herrliche Strandbereiche vor, an denen das Leben tobt und Aktivitäten ebenso geboten werden wie Strandpartys an belebten Strandpromenaden. Hierzu gehören vor allen die Strände vor Klaipeda und von Neringa und Palanga. Dabei hat der Kurort Palanga eine Seebrücke, einen Botanischen Garten und das Bernsteimuseum zu bieten während in der zu Neringa gehörenden Siedlung Nida Europas höchste Düne bewundert werden kann.

Beliebte Urlaubsregion für Naturliebhaber

Die Wälder Litauens und die bereits erwähnten Flussläufe und Seen, die vor allem im südlichen Teil Litauens zu finden sind, bilden vor allem für Naturfreunde und ein beliebtes Urlaubsziel. Reisen nach Litauen sind daher bei Kanusportlern ebenso beliebt wie bei Freunden von Wander- und Radreisen. Dabei kann in jedem Fall mit der herzlichen Gastfreundschaft der Bevölkerung gerechnet werden.

Foto: © mareciok – Shutterstock.com, © aleks.k – Shutterstock.com