Urlaub in Lettland

Rund 500 Kilometer feinsandiger Ostseestrand, ausgedehnte, mit einer nahezu unberührten Natur ausgestattete Wälder und einige sehenswert historische Städte kennzeichnen das im Zentrum des Baltikums liegende Lettland.




Mit seiner an einer tiefen Bucht liegenden Hauptstadt Riga besitzt es eine bedeutende Kunstmetropole, die so manches architektonische Kleinod vorzuweisen hat.

Riga

Blick über RigaReisen nach Lettland beginnen oder enden sehr oft in seiner Hauptstadt Riga. Die alte, beiderseits des Flusses Daugava gelegene Hansestadt besitzt eine zum Bummeln einladende Altstadt, eine nahezu einzigartige Häufung von Jugendstilbauten sowie eine Reihe von im klassizistischen Stil errichteten Holzhäusern im Stadtviertel Pardaugava. Zu ihren weiteren Attraktionen gehören der täglich von Zehntausenden Menschen besuchte Zentralmarkt, die mit einer riesigen Orgel ausgestattete Domkirche sowie mehrere Museen wie das für lettische Geschichte und das Kunstmuseum.

An der Ostseeküste

Schöne Ostseeküste in LettlandUm seinen Urlaub an Lettlands Ostseeküste zu verbringen, hat der Tourist die Wahl sich die weitestgehend unberührt gebliebene Kurländische Küste am westlichen Ufer der Rigaer Bucht oder die Livländische Küste an ihrer westlichen Flanke auszusuchen. Aber ganz gleich ob vor den Hafenstädten Liepāja und Ventspils, vor den Fischerdörfern der Livenküste oder auch am bekannten Sommerferienort Saulkrasti – der feinsandige Ostseestrand und sein Hinterland lassen einen erholsamen und gleichzeitig abwechslungsreichen Urlaub erwarten.

Lettlands Nationalparks

Vier grundsätzlich frei zugängliche Nationalparks laden bei einem Urlaub in Lettland zur Erkundung bei Wanderungen oder Fahrradtouren ein.
Mit einer Vielzahl alter Kulturdenkmäler und seiner vielfältigen Natur gilt der Gauja Nationalpark als der am meisten besuchte. Der Ķemeri Nationalpark besticht mit seiner biologischen Vielfalt und seiner Moorlandschaft, während der Rāzna Nationalpark als Jüngster unter ihnen den See Ežezers mit 26 Inseln als sein Highlight präsentiert. Dagegen dient der Slītere Nationalpark der Erhaltung der um das Kap Kolka anzutreffenden Küstenlandschaft.

Urlaubsfreuden beim Wassertourismus

Niemand wird es wundern, dass in einem Land mit 777 Flüssen, die länger als 10 Kilometer sind und Hunderten von Seen der Wassertourismus ganz groß geschrieben wird. Ob im Freundeskreis, als Familie mit Kindern oder auch zu zweit – eine große Auswahl unterschiedlicher Boote, Flöße und Katamarane steht bei einer Reise nach Lettland zur individuellen Gestaltung des Urlaubs auf und am Wasser zur Verfügung. Besonders vorteilhaft dabei, dass die Verleiher meist die Wasserfahrzeuge samt Ausrüstungen und teilnehmende Personen sowohl zum Fluss hin als auch wieder zurückbringen.

Foto: © Alexander Tihonov – Shutterstock.com, © Aleksey Stemmer – Shutterstock.com