Impfungen für Laos

Zu den umfangreichen Vorbereitungen einer Reise gehört auch der Blick in den Impfpass. Für Reisen nach Laos werden keine speziellen Impfungen gefordert, um einreisen zu dürfen.




ImpfspritzeWer direkt aus Europa einreist, muss also keine Gelbfieber Impfung nachweisen. Ist man allerdings auf einer Rundreise muss man sich informieren, ob man eine Gelbfieber Impfung vornehmen muss oder nicht.
Generell wird auch vom Robert Koch Institut dazu geraten, den empfohlenen Impfschutz gegebenenfalls aufzufrischen. Unter anderem betrifft das Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Polio. Hinzu kommt meist noch eine Impfung gegen Hepatitis A. Grundsätzlich erweitern sich die empfohlenen Impfungen für Laos, wenn der Aufenthalt über einen längeren Zeitraum geplant ist. Dann kommen Impfungen gegen Hepatitis B, Tollwut, Japanische Enzephalitis und Typhus dazu. Es ist unbedingt daran zu denken, dass nicht alle Impfungen mit einmal verabreicht werden können. Zwischen einzelnen Impfungen müssen manchmal mehrere Wochen liegen. Wer also eine lange Reise nach Laos plant, muss unbedingt rechtzeitig mit dem Impfen beginnen.

Andere Standards als in Europa

Laos ist aus Sicht europäischer Reinlichkeit sicherlich kein Vorzeigeland. Das tropische Klima und die teilweise mangelnde Hygiene machen es Bakterien leicht, Krankheiten zu verbreiten. Um während des Urlaubs in Laos gesund zu bleiben, sollte man selber ein paar grundlegende Dinge beachten. Es wird immer wieder davor gewarnt, rohes Fleisch zu verzehren. Auch der Genuss von nicht ganz durch gegartem Fleisch ist zu vermeiden. Gründliches Händewaschen als auch der Verzicht auf Leitungswasser sind im Rahmen der Ernährung wertvolle Tipps.
Da die meisten Krankheiten in tropischen Regionen von Mücken oder Moskitos übertragen werden, ist die Wahl der Kleidung ein weiteres entscheidendes Kriterium. Diese sollte lang und hell sein. Die Nacht ist unter einem entsprechendem Moskitonetz zu verbringen und ein dauerhaftes Auftragen von Anti-Mückenlotion ist stets konsequent durchzuhalten.
Daneben ist selbstverständlich eine Reiseapotheke der erste Helfer in der Not. Auch eine Auslandskrankenversicherung darf nicht fehlen. Damit ist man sehr gut für eine Reise nach Laos ausgestattet.
Um alle wichtigen Fakten rund um die Gesundheit einer Reise nach Laos als auch die Impfungen für Laos abzuklären ist ein Gespräch mit dem Hausarzt oder auch einem Tropenarzt zu empfehlen.

Foto: © Photographee.eu – shutterstock.com