Urlaub in Zadar

Die geschichtsträchtige Stadt Zadar liegt an der kroatischen Adria-Küste in der Region Norddalmatien. Sie ist Hafenstadt und Seebad, Universitätsstadt und Bischofssitz, und sie hat eine der schönsten Altstädte Kroatiens. Bei einem Urlaub in Zadar lassen sich Kultur und Erholung wunderbar miteinander verbinden.




Historische Sehenswürdigkeiten

Altstadt von ZadarZadar blickt auf eine 3000-jährige, bewegte Geschichte zurück, deren Spuren heute noch das Stadtbild prägen. Die gesamte, auf einer Halbinsel gelegene Altstadt ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes, und ein Spaziergang hier kommt einer Zeitreise durch verschiedene Epochen gleich.
In Zadar bauten schon die Römer im zweiten Jahrhundert vor Christus eine Festung, ein Kapitol, Thermen und einen Aquädukt. Überreste dieser römischen Bauwerke stehen heute neben Stadtmauern und -toren aus dem Mittelalter. Allgemein herrscht in der Altstadt der venezianische Baustil vor.
Symbol der Stadt und eines der bekanntesten Monumentalgebäude Kroatiens aus dem frühen Mittelalter ist die vorromanische Kirche Sankt Donatus. Etliche weitere Kirchen und Kathedralen aus der Zeit vom 10. bis zum 13. Jahrhundert, darunter die Kathedrale der Heiligen Anastasia, sind mindestens ebenso sehenswert.
Vor der Kirche Sankt Donatus befindet sich auch das alte Forum, zu Zeiten der Römer Marktplatz und Herz der Stadt. Mittelpunkt des öffentlichen Lebens in Zadar ist seit der Renaissance bis heute der „Narodni trg“, zu Deutsch der Volksplatz. Auch er wird von historischen Bauwerken, wie zum Beispiel der städtischen Loggia, gesäumt und hat eine ganz eigene Atmosphäre.

Natur und Umland

Natur in der Nähe von ZadarTrotz der vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten muss bei einem Urlaub in Zadar auch der Kontakt mit der unberührten Natur nicht zu kurz kommen: In der Umgebung der Stadt befinden sich mehrere Nationalparks mit wunderschönen Landschaften ganz unterschiedlichen Charakters. Flora und Fauna stehen dort unter strengstem Schutz und können noch ganz ursprünglich erlebt werden. Der Nationalpark Krka beherbergt unter anderem eine der größten Fledermauskolonien in ganz Europa.
Auf Badeurlauber warten in und um Zadar verträumte Badebuchten und herrliche Strände.

Besonderheiten

An Zadars Uferpromenade lässt sich die inzwischen schon weltbekannte Meeresorgel des Architekten Nikola Bašić bestaunen, daneben auch ein zweites Werk des gleichen Baukünstlers, der „Gruß an die Sonne“.
Galerien, Museen und Kunstsammlungen der Stadt lassen die Herzen aller Kunstfreunde höher schlagen.

Verkehrsanbindung

Eine Reise nach Zadar ist mit dem Flugzeug ebenso möglich wie mit dem Schiff oder dem eigenen Auto. Die Stadt verfügt über einen eigenen internationalen Flughafen, Ryanair fliegt von hier aus derzeit 16 europäische Städte an. Vom Hafen aus gibt es Fährverbindungen nach Italien, außerdem ist Zadar gut an das kroatische Straßennetz angebunden.

Foto: © Phant – Shutterstock.com