Kroatien Karte und geographische Lage

Die Karte von Kroatien zeigt das Land in seiner Aussreckung, angrenzende Nachbarländer, die Adria und die Landschaftsstruktur.




Das 56.538 Quadratkilometer große und 4,29 Millionen Einwohner zählende Kroatien ist von Westen bis Süden von der kleinen Schwester des Mittelmeeres, dem Adriatischen Meer, im Osten vom Pannonischen Becken und dem Dinarischen Gebirge sowie im Norden von den letzten Alpenausläufern umgeben.

Die Lage von Kroatien lässt sich auch als Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa beschreiben, was sich vor allem in der Zusammensetzung der Nachbarstaaten widerspiegelt. Während das über die Seegrenze mit Kroatien verbundene Italien sowie die nördlichen Anrainer Slowenien und Ungarn dem mitteleuropäischen Kulturraum angehören, bilden die östlichen Nachbarn und Balkanstaaten Serbien, Bosnien und Herzegowina als auch Montenegro auf der Landkarte den westlichen Teil der südeuropäischen Region. Mit einem Blick auf die Karte von Kroatien lassen sich drei verschiedene Naturräume erkennen: die von über 1.200 Inseln geprägte, adriatische Küstenregion, die stark vom Relief beeinflusste, dinarische Gebirgsregion sowie die von den Flussläufen der Save und des Drau durchzogene, pannonische Tiefebene.