Kostenlos Geld abheben in Tschechien

Wer seinen Urlaub in Tschechien plant, der sollte sich gleich mit dem Thema Kostenlos Geld abheben in Tschechien beschäftigen, damit die Bargeldversorgung nicht zu einer kostspieligen Angelegenheit wird. Wir zeigen auf, wie Sie auf Nummer sicher gehen können.

Hier finden Sie Wissenswertes zu Währung und Banken sowie Tipps zum Geld umtauschen. Sie erfahren, welche Kosten beim Einsatz von ec Karte und Kreditkarte auf Sie zukommen und wie Sie diese mit dem richtigen Girokonto vermeiden können.

Kontovergleich – Gebührenfreie Auslandsabhebungen

Immer noch erheben viele Banken und Sparkassen hohe Gebühren auf Bargeldabhebungen im Ausland. Die Banken in unserer Vergleichstabelle bieten das gebührenfrei!

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Wüstenrot
  • 0 €
  • 24/Jahr
  • VISA
    gratis

– Stand: November 2017 –

Lernen Sie Tschechiens bezaubernde Städte und Regionen kennen, zu denen Prag, Karlsbad, Marienbad, Pilsen, die Böhmische Schweiz, der Böhmerwald und Südmähren gehören.

Geld wechseln in Tschechien oder in Deutschland?

Euro in Tschechische Kronen tauschenDer Geldumtausch von Euro in die Landeswährung Tschechiens, die Tschechische Krone, empfiehlt sich vor Ort am Reiseziel, da deutsche Urlauber dann den besseren Kurs erhalten. Ein genauer Vergleich der Wechselkurse ist jedoch auch in Tschechien unerlässlich. Grundsätzlich ist das Geld umtauschen in Banken und Wechselstuben möglich, wobei die Wechselstuben allerdings durch einige schwarze Schafe, die hohe Wechselgebühren berechnen und es auch nicht immer ganz ehrlich meinen, in Verruf geraten sind. In großen Städten hat der Urlauber oft mehr Glück und kann eher eine seriöse Wechselstube finden, die einen guten, gebührenfreien Kurs bietet. Oft sind die möglichen Wechselsummen dann aber auch höher. Zu große Bargeldmengen bei sich zu tragen, stellt jedoch wiederum ein Sicherheitsrisiko dar. Wer Zweifel hat, sollte sich an eine der zahlreichen Banken im Land wenden, um Geld in die Landeswährung zu wechseln. Touristen und Urlauber sollten sich nicht auf den Geldumtausch auf der Straße einlassen, da dies lediglich eine Masche darstellt, um Bargeld zu entwenden.

Die Landeswährung kann auch einfacher an den zahlreichen

Geldautomaten in Tschechien mit ec Karte oder Kreditkarte bezogen werden. Zu beachten sind allerdings die Bargeldgebühren, die von Banken und Sparkassen in Rechnung gestellt werden. Wer kostenlos Geld abheben in Tschechien bevorzugt, der sollte einen Blick in unsere Tabelle mit entsprechenden Kreditkartenangeboten werfen.

Tschechische Banken

Tschechiens Bankenlandschaft bleibt übersichtlich. Sowohl nationale als auch internationale und deutsche Banken sind ausreichend im Land vertreten. Zu den tschechischen Instituten zählen z.B.: Banco Popolare Česká republika, Czech National Bank, Česká exportní banka, Česká spořitelna, Hypoteční banka, J&T BANKA, Modrá pyramida stavební spořitelna, PPF banka, Raiffeisenbank a.s. Czech. Internationale Banken mit Vertretungen in Tschechien sind u.a. ABN Amro Bank, Citibank, HSBC und ING Bank.

Mehr als eine deutsche Bank betreibt Filialen in Tschechien, was besonders die Kunden der jeweiligen Institute freuen wird, denn für sie bleibt das Bargeld abheben mit der ec Karte an den Geldautomaten dieser Banken gebührenfrei. Zu nennen sind hier die Commerzbank AG, die Deutsche Bank AG sowie Wüstenrot.

Die Banken in Tschechien sind in der Regel montags bis freitags von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, wobei sich auch Unterschiede zeigen, je nachdem, ob es sich um große Städte und Touristenregionen oder eher ländliche Gebiete und kleinere Ortschaften handelt. Samstag und Sonntag bleiben die Banken in Tschechien geschlossen.

Währung

Tschechien ist zwar Mitglied der EU, jedoch hat das Land seine eigene Währung, die Tschechische Krone (auch Koruna genannt) beibehalten. Eine Krone entspricht 100 Heller. Das internationale Währungskürzel lautet: CZK. Es finden sich Banknoten im Wert von 100, 200, 500, 1.000, 2.000, 5.000 Kronen. Münzen sind zu 1, 2, 5, 10, 20, 50 Kronen im Umlauf. Die Tschechische Krone gilt als offizielles und ausschließliches Zahlungsmittel im Land, auch wenn einige Hotels, Restaurants oder Geschäfte mitunter den Euro akzeptieren. Das ist jedoch die Ausnahme. Wer eine Möglichkeit findet, in Euro zu zahlen, sollte bedenken, dass der Wechselkurs bedeutend schlechter ist und die Ausgaben letztendlich höher sind, als wenn die Landeswährung zum Einsatz kommt.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Tschechien

In Tschechien können Sie in großen Städten und beliebten Touristengebieten sowohl mit ec-/maestro-Karte als auch mit Kreditkarten von Visa, Mastercard, American Express oder Diners Club bezahlen. Als Akzeptanzstellen finden sich vor allen Dingen größere Geschäfte und Restaurants sowie diverse Tankstellen. Die Kreditkartenzahlung ist mit Gebühren verbunden.

Tschechische Kronen abheben in Prag, Marienbad, Pilsen, Ölmütz

In allen großen Städten Tschechiens, z.B. in Prag, Marienbad, Pilsen oder Ölmütz, sowie in den bekannten Urlaubsregionen finden sich Geldautomaten zum Bezug der Landeswährung. Mit der EC-/Maestro-Karte oder Kreditkarten, bevorzugt Visa und Mastercard, können Urlauber unkompliziert Bargeld abheben. Bargeldgebühren, die Banken und Sparkassen berechnen, fallen hier ebenso an, wie Gebühren für die Sortenumrechnung. Summa summarum kommen schnell über 10 Euro pro Abhebevorgang zusammen. Bei Mehrfachabhebungen entsteht eine saftige Belastung auf dem Konto. Es lohnt sich, schon vor der Reise die Kosten für Bargeldverfügungen im Ausland über die kartenausgebende deutsche Bank oder das entsprechende Kreditkarteninstitut abzuklären.

Kostenlos Geld abheben in Tschechien hört sich nicht nur gut an, es lässt sich auch leicht in die Tat umsetzen. Viele Direktbanken bieten heute Kreditkarten an, mit denen im weltweiten Ausland keine Bargeldgebühren anfallen. In unserer Tabelle haben wir solche Kreditkarten aufgelistet.

Tschechien wartet mit einer Fülle an Urlaubszielen auf – Weltberühmte Städte und Kurorte sowie romantische Landschaften ziehen Reisende in den Bann.

Zahlreiche Städte in Tschechien sind mehr als eine Reise wert. Die Hauptstadt des Landes, Prag, weltweit als „Die Goldene Stadt“ bekannt, lädt mit verträumtem Flair und historisch geprägter Architektur zum Verweilen und Genießen ein. Die zweitgrößte Stadt Tschechiens findet sich in Südmähren – Brünn mit Mittelaltercharme und Sehenswürdigkeiten wie dem Dom auf dem Petersberg oder der Burg auf dem Spielberg zählt zu den Top-Reisezielen des Landes. Das wohlschmeckende Budweiser Bier wird in Budweis gebraut und lässt sich am prachtvollen Markplatz, der von Barockbauten gesäumt wird, wunderbar bei einem Plausch genießen. Als eine von drei renommierten Kurstädten in Tschechien zeigt sich Karlsbad, benannt nach König Karl IV., dessen Thermalquellen schon seit dem 14. Jahrhundert sprudeln. Ca. 100 km von Prag entfernt, liegt die Stadt Königgrätz, mit reichlich geschichtlicher Vergangenheit und einem grünen Stadtbild. Renaissance-Architektur pur, verwinkelte Gässchen, eine malerische Burg und geheimnisvolle, adelige Geschichten kennzeichnen die Stadt Krumau. Kuren wie die Könige, in ebenso prunkvollen Kurhäusern, lautet die Devise in Marienbad, das zum Westböhmischen Bäderdreieck gehört. Die Barock- und Universitätsstadt Ölmütz vereint Vergangenheit und Moderne auf wunderbare Art und Weise. Die Hauptstadt des Bieres und unangefochtenes Urlaubsziel für alle Bierliebhaber und Genießer ist Pilsen, auch die Kultur kommt hier nicht zu kurz.

Landschaftliche Schönheiten lassen sich in Tschechien in den unterschiedlichen Regionen ausgiebig bewundern und wer seinen Urlaub aktiv verbringen möchte, der findet zahlreiche Angebote. Die Bergkette Böhmerwald mit idyllischen Bergseen, einzigartigen Wäldern, wilden Flüssen, abenteuerlichen Schluchten und Torfmooren bietet wunderbare Erlebniswelten. Folkloristische Feste und Weingenuss, Mittelalter-Bauwerke, bedeutende Berge und märchenhafte Orte kennzeichnen die Region Südmähren. Romantisch geht es in Südböhmen zu, denn hier reihen sich Schlösser und Burgen aneinander, grüne Täler imposante Wälder sowie Erholungsgebiete bieten die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Urlaub. Last but not least sei die Böhmische Schweiz erwähnt, ein Landschaftsparadies wie aus dem Bilderbuch, das mit Felsenstädten, Höhlen und dem idyllischen Machasee ein besonderes Highlight unter den Reisezielen in Tschechien ist.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Tschechien

Wenn Sie Bargeld abheben möchten, finden Sie Geldautomaten in den Städten Prag, Brünn, Budweis, Karlsbad, Marienbad, Königgrätz, Krumau, Ölmütz, Pilsen sowie in den Urlaubsorten der Regionen Böhmerwald, Böhmische Schweiz, Südböhmen oder Südmähren. Sparen sie Gebühren mit einer Kreditkarte zum kostenlos Geld abheben in Tschechien.