Kostenlos Geld abheben in Portugal

Kostenlos Geld abheben in Portugal spart im Urlaub jede Menge Gebühren ein. Hier erfahren Sie, wie sich dieses Vorhaben in der Praxis leicht umsetzen lässt.

Damit Sie den Urlaub in vollen Zügen und ohne finanzielle Probleme genießen können, informieren wir Sie über wichtige Geldangelegenheiten, z.B. Währung, Banken, Bargeld abheben an Geldautomaten, den Einsatz von ec Karte oder Kreditkarte sowie damit verbundene Kosten und Gebühren.

Kontovergleich – Gebührenfreie Auslandsabhebungen

Immernoch erheben viele Geldinstitute und Banken hohe Gebühren für Geldabhebungen im Ausland. Bei den Konten in unserem Vergleich ist das Geld abheben auch im Ausland, wie in Portugal, kostenlos.

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Wüstenrot
  • 0 €
  • 24/Jahr
  • VISA
    gratis

– Stand: November 2017 –

Portugiesische Banken

Das Bankensystem in Portugal bleibt überschaubar. Die größten Institute sind: Banco de Portugal, Banco Comercial Portugues, Banco BPI, Banif SGPS, Caixa Geral de Depósitos.

Mit der portugiesischen Zweigstelle der Deutschen Bank AG finden Bankkunden, die eine deutsche Bank in Portugal suchen, die richtige Anlaufstelle, um Gebühren beim Bargeld abheben zu sparen. Kunden der Deutschen Bank können weltweit und somit auch in Portugal kostenfrei an den Bankautomaten der Deutschen Bank AG und deren Partnerbanken über Bargeld verfügen.

In Portugal sind die Banken an Werktagen in der Zeit von 8.30 bis 15.00 Uhr geöffnet.

Währung

Da Portugal der Eurozone angehört, gilt auch hier seit 2002 der Euro als Landeswährung und Zahlungsmittel. Deutsche Urlauber können also wie gewohnt bezahlen und müssen sich keine Gedanken über den Geldwechsel machen. Insgesamt liegt das Preisniveau in Portugal deutlich niedriger als in Deutschland, was sich jedoch in den portugiesischen Touristenregionen weniger bemerkbar macht.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Portugal

Die ec Karte bzw. Maestro Karte findet in Portugal als bargeldloses Zahlungsmittel große Akzeptanz und kann in vielen Supermärkten, Geschäften, Restaurants eingesetzt werden. Die gängigen Kreditkarten Visa, Mastercard, American Express oder Diners Club eignen sich ebenfalls zum Bezahlen und sind weit verbreitet. Gebühren fallen für die Kartenzahlung in der Regel nicht an, auch das Auslandseinsatzentgelt wird hier nicht berechnet.

In kleineren Läden und Restaurants sowie auf dem Land ist Bargeld nach wie vor das bevorzugte Zahlungsmittel. Kostenlos Bargeld abheben in Portugal bietet sich in diesem Fall an, damit mehr für die Reisekasse übrig bleibt. Werfen Sie einen Blick in unsere Tabelle, in der sich entsprechende Kreditkartenangebote finden. Eine zusätzliche oder neue Kreditkarte ist gerade dann interessant, wenn sich Ihre derzeitigen Kreditkartenkonditionen der jeweiligen Banken, Sparkassen oder kartenausgebenden Unternehmen im Urlaub kostensintensiv auswirken.

Euro abheben in Lissabon, Porto, auf Madeira, den Azoren, an der Algarve

Lissabon, Porto, die Strände der Algarve, die Blumeninsel Madeira oder die faszinierenden Azoren-Inseln – Portugal ist reich an Kulturschätzen, einzigartiger Architektur und einer mitreißenden Lebensart, die das Elegante niemals aus den Augen verliert. Lernen Sie die schönsten Reiseziele in Portugal kennen.

Portugal ist bestens auf den Tourismus eingestellt und dementsprechend weitläufig zeigt sich auch das Netz an Geldautomaten, an denen Reisende mit ec-/Maestro-Karte oder Kreditkarten, z.B. Visa, Mastercard, Bargeld abheben können. Geldautomaten sind mit dem Kürzel MB (Multibanco) gekennzeichnet. Sie finden sich in allen großen Urlaubsregionen und Städten wie Lissabon, Porto, auf Madeira, an der Algarve und auf den Azoren. Rund um die Uhr und flexibel sind Euro-Barverfügungen möglich.

Kosten für Barabhebungen entstehen dabei fast immer. Es handelt sich hierbei um die so genannten Bargeldgebühren, die für Bargeldverfügungen an Geldautomaten von Fremdbanken anfallen. Wenn die kartenausgebende deutsche Bank in Portugal eine Filiale unterhält oder mit Partnerbanken verbunden ist, fallen diese Gebühren meistens weg. Ansonsten berechnen Banken und Sparkassen hier saftige Gebühren, die bis zu 6 Euro pro Abhebung, bei Kreditkarten auch bis zu 8 Euro betragen. Mehrfachabhebungen gehen dann ordentlich zu Lasten des Kontos.

Die gebührenfreie Alternative bietet sich durch Kreditkarten von Direktbanken, mit denen kostenlos Geld abheben in Portugal zum Standard wird. Unsere Tabelle zeigt entsprechende Kreditkarten auf, die weltweit großes Sparpotential beweisen.

Portugal ist immer eine Reise wert, die schönsten Strände zum Baden, Tauchen und Träumen laden auf der Insel Madeira, an der Algarve oder auf den Azoren ein, große Weltstädte wie Lissabon oder Porto sind lebendige Zentren der Geschichte mit eigenem Charme. Wir haben die beliebten Reiseziele Portugals für Sie zusammengefasst.

Im Süden Portugals findet sich die berühmte Algarve mit ihren bezaubernden Stränden und mehr als 300 Sonnentagen im Jahr. Felsriffe, beeindruckende Klippen, smaragdgrünes Meer und feinsandige Strände laden zum ausgedehnten Badeurlaub ein. Beliebte Ferienorte sind Albufeira und die Halbinsel Praia da Rocha. Die Industriestadt Faro ist Ankunftsort für die Flugreisenden mit Ziel Algarve. Zu den Highlights an der Algarve zählt der Cabo de Sao Vincente, als südwestlichster Punkt in Europa. Die Hauptstadt Lissabon ist Weltmetropole und Zentrum des Landes mit einer Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten, einem schillernden Nachtleben und farbenfrohen Blumenhainen. Auch das Shoppingvergnügen kommt hier nicht zu kurz. Die Weltkulturerbe-Stadt Sintra wartet mit königlichen Prachtbauten und einer Maurenfestung hoch auf den Bergen, die atemberaubende Ausblicke verspricht. Die Region Alentejo zählt zu den großen Urlaubsgebieten Portugals. In der Stadt Évora lässt sich die abwechslungsreiche Landesgeschichte an vielen Sehenswürdigkeiten, darunter auch ein Römischer Tempel, bestaunen.

Im Landesinneren findet sich einer der wichtigsten Wallfahrtsorte des römisch-katholischen Glaubens – Millionen Menschen pilgern nach Fatima. Auch die Studentenstadt Coimbra zählt zu den Urlaubshighlights in Portugal, vor allen Dingen für die jüngere Klientel, die es sich im pulsierenden Nachtleben so richtig gut gehen lässt.

Porto ist das anvisierte Ziel im Norden des Landes, der weltbekannte Portwein und die Häuserarchitektur versprühen einen einzigartig mediterranen Charme, von dem sich jeder sofort einfangen lässt. Die Berge der Serra de Penha im Hintergrund und reichlich Weltkulturerbe – So präsentiert sich die Stadt Guimaraes.

Die Atlantikinseln unter portugiesischer Verwaltung sind die Urlaubsmagnete überhaupt. Auf der Blumeninsel Madeira ist der Sommer immer präsent, dem Urlauber bieten sich einmalige Berg- und Waldlandschaften, dazu herrliche Strände und ein Meer so blau wie der Himmel. Auch die wichtigste Stadt der Insel, Funchal, ist ein begehrtes Reiseziel auf Madeira. Die Azoren, die aus neun Inseln bestehen, sind besonders bei Tauchern und Erlebnisurlaubern gefragt.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Portugal

Das Geldautomatennetz in Portugal ist großzügig gespannt. Sie finden Geldautomaten in den Städten Lissabon, Porto, Faro, Sintra, Évora, Fatima, Coimbra, Guimaraes, Funchal, in den beliebten Ferienorten Albufeira oder Praia da Rocha an der Algarve, auf Madeira und den Azoren. Kostenlos Geld abheben in Portugal wird mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichsliste möglich.