Kostenlos Geld abheben in Malaysia

Malaysia, als Land der individuellen Urlaubsmöglichkeiten, besticht durch die reizvolle Mischung aus kolonialer Architektur und modernen Skylines, traumhafte Inselgebiete und faszinierende Tauchreviere.

Sie erfahren hier, wo Sie Geld umtauschen, Bargeld abheben und welche Bankkarten an den malaiischen Geldautomaten akzeptiert werden. Machen Sie sich eine aufregende Zeit, ohne Geldsorgen.

Kontovergleich – Gebührenfreie Auslandsabhebungen

Bei vielen Banken und Sparkassen fallen hohe Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland an. Die Banken in unserem Vergleich ermöglichen kostenloses Geld abheben in Malaysia und weltweit.

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Wüstenrot
  • 0 €
  • 24/Jahr
  • VISA
    gratis

– Stand: November 2017 –

Mit Kuala Lumpur als Hauptstadt bietet sich den Reisenden eine Metropole, die Tradition und Fortschritt bestens vereint. Kostenlos Geld abheben in Malaysia sollte schon bei den Reisevorbereitungen eine Rolle spielen, denn dazu wird die richtige Kreditkarte, mit der weder Gebühren noch Kosten anfallen, benötigt. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie diese Option realisieren und informieren Sie über die zahlreichen Urlaubsregionen.

In Malaysia ist das Geldautomaten Netz gut ausgebaut, in Kuala Lumpur, auf den Urlaubsinseln Penang, Langkawi oder in den touristischen Gebieten auf Borneo lässt sich der Bargeldbezug mit ec Karte oder Kreditkarten von Visa und Mastercard leicht realisieren. In abgelegenen oder ländlichen Regionen sowie auf kleinen Inseln geht man mit Bargeld in der Tasche auf Nummer sicher.

Geld wechseln in Malaysia oder in Deutschland?

Euro in Ringgit umtauschenDer Umtausch von Euro nach Ringgit sollte in Malaysia erfolgen, da hier der bessere Wechselkurs geboten wird. Devisen dürfen in unbeschränkter Höhe in das Land ein- oder ausgeführt werden, allerdings ist bei der Ein- oder Ausreise nach Malaysia anzugeben, wie viel Geld in Landeswährung oder in Fremdwährung mitgeführt wird. Dazu sind spezielle Deklarations-Formulare erhältlich.

Der Geldwechsel kann in den großen Touristengebieten und in der Hauptstadt Kuala Lumpur in autorisierten Wechselstuben, Banken und Hotels vorgenommen werden. Bereits am Flughafen finden sich entsprechende Möglichkeiten zum Geld umtauschen. In lizenzierten Wechselstuben können Reisende mit einem guten Wechselkurs rechnen, in Hotels hingegen erhalten sie oft weniger Ringgit für Devisen. Ein Vergleich der lizenzierten Wechselstuben hinsichtlich des Kurses lohnt sich dennoch. Auch Reiseschecks werden in Banken und Wechselstuben eingelöst, wobei Banken hierfür Gebühren berechnen, die durchaus mehrere Euro betragen. In ländlichen und abgeschiedenen Gegenden sollte man bereits Bargeld dabei haben, da sich hier oft weder Wechseleinrichtungen noch Geldautomaten zum Bargeld abheben finden.

Mit der ec Karte (Maestro) und den Kreditkarten von Visa und Mastercard lässt sich die Landeswährung auch an den Geldautomaten beziehen, die sich in den Urlaubsregionen überall im Land finden. Banken und Sparkassen berechnen hierfür in der Regel Bargeldgebühren, die das Konto belasten. Kostenlos Geld abheben in Malaysia geht mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichsliste. Ein Blick lohnt sich, um mehr vom Geld zu haben.

Mitunter kann es in Malaysia vorkommen, dass Geldautomaten nicht funktionieren, meistens dann, wenn man gerade gänzlich ohne Bargeld dasteht. Heben Sie daher eine größere Menge an Ringgit ab, das spart zusätzlich Gebühren.

Banken in Malaysia

Das Bankennetz in Malaysia bleibt überschaubar. Zu den wichtigen Banken in Malaysia gehören: Bank Malaysia, Affin Bank, Alliance Bank, AmBank, Bank Bumiputra Malaysia CIMB Bank, Hong Leong Bank, Maybank, Public Bank, RHB Bank, Bank Negara. Wer eine deutsche Bank in Malaysia sucht, der hat eine größere Auswahl, denn es finden sich Niederlassungen der Deutschen Bank AG, der Dresdner Bank AG (beide in Kuala Lumpur) und der NordLB (in Shah Alam). Dies kann z.B. für den Bargeldbezug mit der ec Karte hinsichtlich der anfallenden Bargeldgebühren von Bedeutung sein.

Die Banken sind in der Regel montags bis freitags von 10.00 bis 15.00 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 11.30 Uhr geöffnet.

Währung

Ringgit - malayische WährungDer Ringgit ist die offizielle Landeswährung in Malaysia. Das internationale Kürzel lautet MYR. Im Land wird der Ringgit auch nur als Dollar bezeichnet oder mit RM abgekürzt. Es erfolgt eine Unterteilung in 100 Sen. Banknoten werden zu 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1.000 Ringgit, Münzen zu 1 Ringgit sowie 5, 10, 20 und 50 Sen ausgegeben. Der Wechselkurs ändert sich täglich.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Malaysia

Die ec Karte spielt beim Bezahlen in Malaysia keine Rolle. Kreditkarten von Visa, Mastercard oder American Express werden von größeren Hotels, in gehobenen Restaurants und zahlreichen Geschäften als bargeldloses Zahlungsmittel akzeptiert. Auch Tauchschulen nehmen zuweilen Kreditkarten an. Für den Karteneinsatz wird von den Banken und Sparkassen das Auslandseinsatzentgelt berechnet, das zwischen 1 und 2 % des Zahlbetrages ausmacht.

Ein Vergleich der Kreditkartenanbieter lohnt im Vorfeld, um auch hier einige Euros zu sparen. Kostenlos Geld abheben in Malaysia am Geldautomaten und mit geringen Kosten bargeldlos bezahlen wird durch die richtige Kreditkarte möglich. So schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. In unserer Vergleichsliste finden Sie eine entsprechende Auswahl an Kartenangeboten.

Kostenlos Ringgit abheben in Kuala Lumpur, auf Penang, Langkawi, Borneo

Bargeld abheben ist dabei im Ausland jedoch mit Gebühren verbunden, die sich nicht unerheblich zeigen. Kostenlos Geld abheben in Malaysia wird durch eine Kreditkarte möglich, bei der diese Gebühren nicht anfallen. Wir halten für Sie eine Vergleichstabelle mit Kreditkartenangeboten bereit, aus der Sie Ihren Favoriten wählen können, um den Urlaub auf Malaysia unbeschwert zu genießen. Entscheiden Sie sich für die deutsche Bank, die Ihnen die besten Konditionen bietet.

Bargeld sollten Sie in Malaysia immer in der Tasche haben, um vor Ort problemlos bezahlen zu können. Gerade, wenn Sie die landschaftlichen Schönheiten der Inseln erkunden, traditionelle Speisen genießen oder Souvenirs für die Daheimgebliebenen einkaufen möchten.

Malaysia teilt sich in die malaiische Halbinsel und einige Gebiete der Insel Borneo. Dazwischen verläuft das Südchinesische Meer. Die im Westen Südostasiens gelegene malaiische Halbinsel ist das Ziel der Urlauber, die Metropol- und Inselflair lieben, der Sonnenanbeter und Wassersportfreunde.

Schillernde Wolkenkratzer und Kolonialbauten, bunte Straßenmärkte und das indische Viertel machen die Hauptstadt Kuala Lumpur aus. Die Spuren der Kolonialzeit werden auch in der Stadt Melaka deutlich, Tempel und Sehenswürdigkeiten aus vergangenen Herrschertagen, chinesische Geschäfte und das Flair der einstigen Hafenstadt üben einen besonderen Reiz auf die Besucher aus. Die Insel Penang ist das Urlaubsziel Nummer Eins in Malaysia und für ihre wunderschönen Strände bekannt. Die Stadt Georgetown auf der Insel Penang besticht durch den pittoresken Charme, eine herrliche Mischung aus antiken chinesischen Häusern, lebendigem Markttreiben und historischen Tempelbauten. Herrliche Strände, Korallenriffe von unglaublicher Schönheit, Dschungel Feeling und Berggipfel machen Tioman Island zu einem Magnet für Touristen aus aller Welt in den Sommermonaten. Die Insel Langkawi steht beim Strandurlaub ganz oben auf der Liste, der integrierte Nationalpark Taman Negara wartet mit tropischen Regenwäldern. Wer eine besondere Erfrischung auf der malaiischen Halbinsel erleben will, der macht sich auf in die Cameron Highlands, in dem der Teeanbau blüht. Wasserfälle, abenteuerlicher Dschungel, Gärten und Teeplantagen erfreuen die Sinne.

Auf der Insel Borneo in Ostmalaysia geht es beschaulicher zu, hier warten Naturlandschaften und lebendige Kultur aus aller Herren Länder. Im Bundesstaat Sarawak lädt die Hauptstadt Kuching zu einem Marktbummel in der Altstadt ein, bei dem man auch auf eingesessene chinesische Volksstämme trifft. Der Sandstrand von Damai ist ein beliebtes Ferienziel. Nasenaffen und exotische Pflanzen sind im Bako Nationalpark zu bestaunen, der zudem über grandiose Küstenlandschaften verfügt. Der Bundesstaat Sabah mit der Hauptstadt Kota Kinabalu steht der landschaftlichen Schönheit in nichts nach, auch hier finden sich wundervolle Strände und der große Nationalpark Tunku Abdul Rahman.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Malaysia

Sie können kostenlos Geld abheben in Malaysia, in Städten wie Kuala Lumpur, Melaka, Georgetown, Kuching, Kota Kinabalu, in den Bundesstaaten Sarawak und Sabah, auf Penang, Tioman Island, Langkawi, Borneo oder in den Cameron Highlands, wenn Sie über die richtige Kreditkarte verfügen, mit der keine Gebühren am Geldautomaten anfallen.