Kostenlos Geld abheben in Kroatien

Kostenlos Geld abheben in Kroatien spart erhebliche Gebühren ein und so können Sie mehr Geld für die bedeutenden Erlebnisse und wundervolle Souvenirs einplanen.

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Bargeld abheben, Geld umtauschen, zum Einsatz von ec Karte und Kreditkarte in Kroatien und welche Gebühren und Kosten auf Sie zukommen können.

Kontovergleich – Gebührenfreie Auslandsabhebungen

Im Ausland kostenlos Bargeld abheben am Automaten ist nicht bei allen Banken und Sparkassen möglich. Die Konten in unserem Vergleich bieten ihnen kostenlose Bargeldverfügungen weltweit.

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Consorsbank
  • 0 €
  • VISA
    gratis
  • comdirect
  • 0 €
  • VISA
    gratis

– Stand: August 2017 –

Entdecken Sie die schönsten Urlaubsziele wie Dalmatien, Istrien, die Kvarner Bucht oder das Landesinnere – zugegeben die Auswahl ist groß, aber es muss ja nicht bei einem Urlaub in Kroatien bleiben.

Das Netz an Geldautomaten in Kroatien ist breit gefächert, in allen Städten wie Zagreb, Dubrovnik, Zadar, auf den Inseln sowie in kleinen Urlaubsorten lässt sich mit ec- oder Kreditkarte in der Landeswährung Bargeld abheben. Banken und Sparkassen berechnen jedoch Bargeldgebühren für Auslandsabhebungen, hinzukommen Gebühren für den Währungstausch. Da summiert sich bei Mehrfachabhebungen schnell ein stattlicher Betrag, der für böse Überraschungen auf dem Kontoauszug oder der Kreditkartenabrechnung sorgen kann. Daher sollten sich Reisende schon vor dem Urlaub über die Gebühren, die ihre kartenausgebende deutsche Bank in Rechnung stellt, erkundigen. Diese Kosten lassen sich aber auch ganz einfach vermeiden, wenn die passende Kreditkarte, mit der weltweit für Barverfügungen im Ausland keine Gebühren anfallen, zur Hand ist. Kostenlos Geld abheben in Kroatien wird mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichstabelle möglich.

Geld wechseln in Kroatien oder in Deutschland?

Kuna abhebenDie kroatische Währung Kuna wird am besten in Kroatien gewechselt, da der Reisende hier den besseren Kurs erhält. Euro-Beträge lassen sich in Banken, Wechselstuben, Hotels, Postämtern, Reisebüros und Touristeninfos einwechseln, wobei Gebühren für das Geld umtauschen anfallen. Die Tageskurse sollten bei den Wechselstellen verglichen werden. Wechselstuben weisen durch Aushang auf den Kurs hin und bieten oftmals Öffnungszeiten bis 21.00 Uhr. Reiseschecks können in Banken gegen die Landeswährung eingetauscht werden. Der Rücktausch von Kuna in Euro ist jedoch nur in den Banken Kroatiens möglich.
Die Landeswährung kann auch am Geldautomaten bezogen werden. Sowohl die ec Karte als auch die gängigen Kreditkarten, z.B. Visa oder Mastercard, sind einsetzbar. Allerdings sollte man die Gebühren im Auge behalten, denn die summieren sich schnell, wenn mehrere Abhebungen vorgenommen werden. Bereits vor dem Urlaub sollte man sich durch die kartenausgebende deutsche Bank über die Konditionen informieren. Mit der richtigen Kreditkarte lässt sich kostenlos Geld abheben in Kroatien, weshalb sich ein Blick in unsere Vergleichstabelle lohnt.

Banken in Kroatien

Das Bankennetz in Kroatien ist gut aufgestellt. Zu den großen Banken im Land zählen:
Croatia banka, Dalmatinska banka dd, Kaptol banka, Zagrebacka banka dd, Ilirija banka, Dalmatinska Bank dd, Hypo-Alpe-Adria Bank, Sisacka Banka dd, National Bank of Croatia, Privredna banka Zagreb, Varazdinska Banka, Riadria Banka dd, Riejecka Banka dd, Slavonska Banka dd, Splitskabanka dd.

Der Großteil der Banken in Kroatien ist Montag bis Freitag von 7.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 7.00 bis 13.00 geöffnet.

Währung

Kroatische Währung: KunaAb Juli 2013 wird Kroatien als Mitgliedsstaat der Europäischen Union angehören, was jedoch noch nicht sofort die Umstellung auf den Euro als offizielle Landeswährung bedeutet. Weiterhin gilt die Kuna, internationales Kürzel HRK, als offizielle Landeswährung und Zahlungsmittel. Eine Kuna entspricht 100 Lipas. Es sind Banknoten mit Werten zu 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1.000 Kuna sowie Münzen zu 1, 2, 5 Kuna und 1, 2, 5, 10, 20, 50 Lipa erhältlich.

In vielen touristischen Regionen kann auch der Euro als Zahlungsmittel eingesetzt werden, jedoch ist es besser, bei Ungewissheit nachzufragen. Generell wird empfohlen, in der Landeswährung Kuna zu bezahlen.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Kroatien

In Kroatien ist sowohl das Bezahlen mit ec Karte als auch mit Kreditkarte weit verbreitet. Hotels, Restaurants, Geschäfte und Tankstellen akzeptieren bevorzugt Maestro-Karten sowie Visa, Mastercard, American Express und Diners Club Kreditkarten. Wer seine Bankkarte oder Kreditkarte oft einsetzen möchte, sollte sich vorher bei den kartenausgebenden Banken und Sparkassen über das Auslandseinsatzentgelt informieren, das bei jeder Transaktion anfällt und sich prozentual am Zahlbetrag orientiert. Hohe Beträge wirken sich entsprechend auf der Kreditkartenabrechnung mit saftigen Gebühren aus. Es geht auch völlig ohne Gebühren, wenn der Reisende über eine Kreditkarte verfügt, mit der kostenlos Geld abheben in Kroatien möglich ist und er dann in bar bezahlt.

Kuna abheben in Zagreb, Dubrovnik, Zadar und auf Pag

Kroatien bietet mit den Regionen Istrien, Dalmatien, der Kvarner Bucht, Senj-Lika sowie dem Landesinneren eine Vielzahl von Reisezielen, wobei jede Region sich durch fantastische Landschaften und bedeutende Städte auszeichnet.

Insel an Insel, die Adriaküste mit traumhaften Stränden soweit das Auge reicht, Wassersportparadiese, grüne Landschaften, historische Sehenswürdigkeiten und pulsierende Lebenslust – Das ist Kroatien mit einer ungeheuren Vielfalt an Urlaubsmöglichkeiten.

Zu den absoluten Highlights bei Urlaubern aus aller Welt zählt Istrien. Die Halbinsel in der nördlichen Adria wartet mit zauberhaften Buchten und Badeorten. Pula, die größte Stadt Istriens, ist das touristische Zentrum der Halbinsel, in der bei Tag und Nacht Jubel, Trubel, Heiterkeit herrscht. Das Angebot an Clubs, Diskotheken und Bars bietet Nachtschwärmern alle Möglichkeiten und wer lieber auf den Spuren der Römer wandelt, der hat in Pula dazu die besten Möglichkeiten, denn hier locken das antike Amphitheater sowie zahlreiche Tempelanlagen. In der Stadt Medulin finden sich die Touristen ebenfalls gerne ein, denn hier warten Badevergnügen am endlos langen Sandstrand, Unterhaltung am Hafen und eine exzellente Infrastruktur, die keine Wünsche offen lässt. Weiterer Hot-Spot ist der ehemalige Fischerort Porec an der Adria, der neben Strand und kristallklarem Wasser auch noch römische Relikte für die Besucher bereithält. Die Stadt Rovinj liegt an der Westküste und gilt als schönste Stadt Istriens mit eindrucksvollemYachthafen, pittoresker Altstadt und der langen Uferpromenade zum Shoppen, Entspannen und Spazieren. Ein fantastisches Naturparadies wartet am Kap Kamenjak mit idyllischen Buchten, romantischen Stränden und atemberaubenden Klippen.

Die Kvarner Bucht in Kroatien zieht Urlauber mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft aus Küste und Gebirge magisch an. Zahlreiche bekannte Inseln bieten hier Badespaß und sportliches Vergnügen. So zum Beispiel die Insel Cres mit der gleichnamigen Inselhauptstadt, auf der sich Naturfreunde wie im Paradies fühlen und immer wieder seltene Tiere und Pflanzen entdecken können. Mit Brückenverbindung zum Festland Kroatiens bildet die Insel Krk ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen, das neben Strand auch ein faszinierendes Berg- und Waldpanorama bietet. Von Cres aus geht es gleich weiter zur farbenprächtigen Insel Losinj, die von Palmen und Pinien gesäumt ist. Ein Mekka für Segler und Motorbootfreunde ist die Stadt Mali Losinj. Ein reicher Waldbestand findet sich auf der Insel Rab, auf der auch gerne mittelalterliche Feste gefeiert werden. Freizeitaktivitäten, Sport, Kultur und Sightseeing lassen sich in den Städten an der Kvarner Bucht bestens verwirklichen. Die Metropolstadt Rijeka zeigt sich als Highlight mit reichhaltigem Unterhaltungsangebot und besten Verkehrsverbindungen zu den Küsten. Der Luftkurort Crikvenica bietet eine einzigartige Wasserqualität zum Baden, ist ein Eldorado für Wassersportler und wartet mit Funden aus der Frühzeit. Adlige Herrenhäuser, historische Bauwerke und das Gebirge als malerische Kulisse zeichnen die Hafenstadt Opatija aus.

Die Region Dalmatien, auch als die Perle der Adria bezeichnet, macht ihrem Namen alle Ehre. Der Küstenstreifen an der Adria, der sich von Zadar bis Dubrovnik erstreckt, vereint die wichtigen Städte Kroatiens mit einer großartigen Landschaft und paradiesischen Fleckchen für Wassersportler. Wie aus einem Abenteuerfilm ragt die Stadt Dubrovnik thronend auf einem Felsen aus der Adria hervor und beeindruckt durch ihr historisches Ambiente sowie das schillernde Nachtleben. Im Norden Dalmatiens liegt die Hafenstadt Zadar, in der die vergangene Römerzeit durch zahlreiche Relikte lebendig bleibt, auch die Kunst findet hier in zahlreichen Museen und Galerien ihren gebührenden Ausdruck. Im mittleren Dalmatien präsentiert sich die Stadt Split aus einem Mix moderner und traditioneller Architektur, die sich harmonisch vereint. Hier fühlen sich Sportler allen Genres sehr wohl, vom Tennisfan über den Golfer bis zu Tauchern und Wanderern findet hier jeder ausreichend Angebote.
Oliven und Pinien bestimmen das Bild der Insel Hvar in Mitteldalmatien, die zu den schönsten Inseln der Welt zählt. Hier reihen sich die Urlaubsorte wie Stari Grad, Vrboska, Jelsa oder Zavala aneinander und bieten Erholung und Badefreuden pur.

Die Insel Pag in der Region Senj-Lika ist ein beliebtes Ferienziel, denn hier eröffnen sich Mondlandschaften, Badestrände, quirlige Partyorte wie Novalja oder die Hafenstadt Senj, in der auch die Romanheldin „Die rote Zora“ ihre Abenteuer erlebte.

Im Landesinneren findet sich Kroatiens Hauptstadt Zagreb, die durch einzigartige Palastbauten und Art-Déco-Architektur glänzt, das exklusive Ambiente verwöhnt alle Sinne, Künstler fühlen sich hier besonders wohl und die Jugend feiert in den zahlreichen Clubs der großen Stadt. Freunde des Barock werden von der ehemaligen Hauptstadt Varaždin begeistert sein. Die heißen Quellen von Tuhelj laden zum Wellnessurlaub ein.

Um Kroatien in seiner Vielfalt zu erleben, empfiehlt es sich, auf eine Kreditkarte zu setzen, die möglichst wenig Kosten verursacht. Kostenlos Geld abheben in Kroatien und die Zeit unbeschwert genießen lautet die Devise.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Kroatien

Geldautomaten finden sich in allen Regionen Kroatiens, in Istrien, Dalmatien, Senj-Lika, an der Kvarner Bucht und im Landesinneren. Sie können Barabhebungen in den Städten Zagreb, Varaždin, Pula, Medulin, Porec, Rovinj, Mali Losinj, Rijeka, Crikvenica, Opatija, Zadar, Dubrovnik, Split, Novalja und Senj sowie auf den Inseln Cres, Krk, Rab, Pag und Hvar vornehmen. Kostenlos Geld abheben in Kroatien macht noch mehr Spaß und ist mit der passenden Kreditkarte leicht zu realisieren.