Kostenlos Geld abheben in Ecuador

Damit mehr Spielraum in der Reisekasse bleibt ist eine gute Planung wichtig. Mit den Konten aus untenstehender Tabelle können Sie kostenlos Geld abheben in Ecuador und weltweit.

Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert und außerdem erfahren Sie hier, mit welchen Bankkarten Sie an den Geldautomaten im Land Bargeld in Landeswährung abheben, wo Sie Geld umtauschen und ob Sie mit ec- oder Kreditkarte im Land bezahlen können.

Gebührenfreie Auslandsabhebungen – Konto Vergleich

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Consorsbank
  • 0 €
  • VISA
    gratis
  • comdirect
  • 0 €
  • VISA
    gratis

– Stand: März 2017 –

Immer noch erheben viele deutsche Banken und Sparkassen hohe Gebühren für Bargeldverfügungen am Automaten im Ausland. Nicht so die Konten in unserer Übersicht.

Geld wechseln in Ecuador oder in Deutschland?

In Ecuador gilt der US-Dollar als offizielle Landeswährung und Zahlungsmittel, weshalb sich Reisende überlegen sollten, bereits in Deutschland eine gewisse Menge Euro in US-Dollar zu tauschen. Gerade für die Ankunft im Land wird ein kleiner Grundstock an Bargeld benötigt. Fremddevisen, also auch Euro, können in Ecuador gegen US-Dollar in Banken und Wechselstuben oder auch am Flughafen eingetauscht werden. In jedem Fall, ob in Deutschland oder in Ecuador, ist beim Geld umtauschen darauf zu achten, dass keine bankfrischen US-Dollar-Scheine mit hohen Geldwerten herausgegeben werden, denn diese sind in Ecuador nicht gerne gesehen. Banknoten von 1 bis 20 Dollar zeigen sich als gute Mischung.

Reiseschecks von American Express (ausgestellt auf US-Dollar) sind eine Möglichkeit, um eine Geldreserve in petto zu haben. Banken und Wechselstuben berechnen jedoch eine Gebühr zwischen 1 und 4 % für den Wechsel in Bargeld.

Alternativ zum Geld umtauschen, lässt sich an den Geldautomaten in den größeren Städten und in Touristengebieten auch mit der ec- oder Kreditkarte Bargeld abheben. Nicht überall werden ec-Karten angenommen, einige Automaten akzeptieren ausschließlich Kreditkarten von Visa oder Mastercard. In jedem Fall muss die ec Karte das Maestro- oder Cirrus-Logo tragen. Werden Banknoten mit Werten über 20 US-Dollar ausgegeben, so sollten diese in einer Bank in kleine Scheine gewechselt werden. In einigen Banken ist die Bargeldauszahlung auch gegen Vorlage der Kreditkarte und des Reisepasses am Schalter möglich.

Für den Bargeldbezug an Geldautomaten in Ecuador berechnen Banken und Sparkassen Bargeldgebühren, die gerade bei Mehrfachabhebungen ordentlich zu Buche schlagen können. Es empfiehlt sich, die hauseigene deutsche Bank, bei der die Karte geführt wird, bezüglich der Höhe der anfallenden Kosten vor dem Urlaub zu kontaktieren.

Eine Kreditkarte gehört im Ecuador-Urlaub unbedingt dazu, um den zuverlässigen Bargeldnachschub zu gewährleisten. Auch kostenlos Geld abheben in Ecuador ist mit der richtigen Kreditkarte möglich, wie aus unserer Vergleichstabelle hervorgeht.

Banken in Ecuador

Ecuador verfügt über ein breit gefächertes Bankennetz, dem sowohl ecuadorianische als auch internationale Banken angehören. Hier ein Auszug der zahlreichen nationalen Banken: Banco Amazonas, Banco Central del Ecuador, Banco Centro Mundo, Banco Bolivariano, Banco de Guayaquil, Banco del Austro, Banco del Pacífico, Banco del Pichincha, Banco Internacional, Banco Solidario, Banco Sudamericano, Produbanco, World Bank Ecuador.

Internationale Banken, die in Ecuador vertreten sind: ABN AMRO Bank, International American Development Bank, Lloyd’s TSB Bank, Citibank Ecuador.

Die Banken in Ecuador sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr sowie von 14.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Währung

Ecuador zählt zu den wenigen Ländern der Welt, die heute keine eigene Währung mehr haben. Seit dem Jahr 2000 gilt der US-Dollar als offizielle Landeswährung und Zahlungsmittel. Er hat die ehemalige Landeswährung, den Sucre, abgelöst. Der US-Dollar wird in 100 Cents unterteilt.

Im Umlauf sind Banknoten zu 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 100 US-Dollar sowie Münzen zu 1 US-Dollar sowie zu 1, 5, 10, 25, 50 Cents. Es finden sich auch Cent-Münzen zu 1, 5, 10, 25 und 50 Cent, die in Ecuador geprägt werden. Sie haben jedoch ausschließlich in Ecuador Gültigkeit. Reisende sollten nur Scheine mit kleinen Geldwerten bis 20 US-Dollar mit sich führen, da es ansonsten zu Problemen bei der Herausgabe von Wechselgeld kommen kann.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Ecuador

In großen Hotels, Restaurants, Geschäften und touristischen Einrichtungen werden Kreditkarten von Visa und Mastercard, American Express und Diners Club oft akzeptiert, mit Ausnahme der Insel Galapagos, hier wird ausschließlich Bargeld als Zahlungsmittel angenommen. Mit der ec Karte ist die bargeldlose Zahlung in ganz Ecuador nicht möglich.

Für den Einsatz der Kreditkarte fallen jedoch Gebühren an, die sich an der Höhe des Zahlbetrags orientieren und sich bei Banken und Sparkassen deutlich unterscheiden können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, lässt sich durch die kartenausgebende deutsche Bank über die Kosten informieren. Unsere Vergleichstabelle listet Kreditkarten auf, mit denen sich ordentlich sparen lässt. Auch kostenlos Geld abheben in Ecuador wird damit möglich.

US-Dollar abheben in Quito, Otavalo, Guayaquil, Manta

Ecuador bietet faszinierende Vulkanlandschaften, zauberhafte Küstengebiete und den beeindruckenden Amazonas-Regenwald. Aktiv- und Abenteuerurlauber entdecken diese paradiesischen Gefilde besonders gerne, aber auch Kulturliebhaber erleben hier mit traditionellen Indigomärkten, Festivals und ursprünglicher Lebensart jede Menge Abwechslung.

Geldautomaten sind in Ecuador in den großen Städten wie Quito, Otavalo, Guayaquil, Manta in großer Zahl vorhanden, auch kleinere Orte ziehen mittlerweile nach. Bargeld abheben, rund um die Uhr und flexibel ist mit ec- oder Kreditkarte möglich. Visa und Mastercard haben hier den Vorzug, die ec Karte sollte das Maestro- oder Cirrus-Zeichen tragen. Die Gebühren für die Auslandsabhebung mit ec- und Kreditkarte werden von den Banken und Sparkassen festegelegt und unterscheiden sich daher in der Höhe. Genauere Informationen dazu erteilt die kartenausgebende deutsche Bank. Diese Kosten lassen sich jedoch vermeiden, wenn man über die entsprechende Kreditkarte verfügt. Kostenlos Geld abheben in Ecuador und in allen anderen Ländern der Welt ist mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichstabelle einfach zu realisieren. Dabei können Sie auch noch weitere Gebühren einsparen.

Ecuador ist ein wahrhaftiges Entdeckerland und Bargeld sollte allerorts dabei sein. Das Andenhochland ist eines der Urlaubsgebiete, die Wanderern und Naturfreunden eine reiche Vielfalt bieten. Zwischen den Gebirgsketten, die sich vom Norden bei Tulcán bis in den Süden nach Cuenca erstrecken, verläuft das Tal mit den bedeutenden Städten, das auch als Straße der Vulkane bezeichnet wird, da sich hier zahlreiche Vulkane aneinanderreihen. Als höchst gelegene Stadt der Welt in 2.800 Metern Höhe präsentiert sich die Hauptstadt von Ecuador, Quito – eine quicklebendige moderne Stadt, deren alter Kern zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Zu den touristischen Anziehungspunkten zählt auch die Stadt Otavalo im Norden, die durch den riesigen Indiomarkt bestimmt wird. Nebelwälder und Thermalquellen, dazu traumhafte Wanderstrecken – in Papallacta kommen Natur- und Wellnessfreunde auf ihre Kosten. Ebenso beliebt sind die heißen Bäder der Stadt Baños, südlich von Quito, von der aus sich der aktive Vulkan Tungurahua imposant erhebt. Ein atemberaubender Panoramablick auf die gesamte Vulkanregion bietet sich in der Stadt Riobamba. Koloniales Flair und Kunsthandwerk machen Cuenca zu einem Highlight im Ecuador-Urlaub. Besonders alt wird man Vilcabamba, denn hier liegt das hohe Lebensalter im Schnitt bei 100 Jahren, weshalb der Ort auch das Tal der Langlebigen genannt wird. Besondere Ausflugsziele im Andenhochland sind der Bergnebelwald Mindo sowie der Nationalpark Cotopaxi.

Im Küstengebiet von Ecuador finden sich wunderschöne Strände und Fischerdörfchen. Auch beliebte Touristenstädte laden hier zum Erholen und Erkunden ein. In Guayaquil schlägt das wirtschaftliche Herz von Ecuador, die pulsierende Stadt ist eine Reise wert. Die Hafenstadt Manta gilt als Hot-Spot für Strandurlauber, Wassersportler und Kulturfans. Vom idyllischen Puerto López aus starten viele Touristen zu Ausflügen auf die Isla de la Plata. Strand und Bananen warten in Machala.

Die Amazonasregion in Ecuador, auch als Oriente bezeichnet, bietet unvergessliche Erlebnisse mit einer exotischen Tier- und Pflanzenwelt. Da der Regenwald über Straßen und Fluganbindungen mit den übrigen Regionen Ecuadors verbunden ist, sind Tagestouren in den Amazonas von überall aus möglich.

Die weltberühmten Galapagos Inseln, ca. 1.000 km vom Festland entfernt, ziehen Besucher aus aller Welt an. Den Namen verdankt das Archipel den dort beheimateten Riesenschildkröten. Weltbekannte Forscher waren hier schon unterwegs, um die einmalige Flora und Fauna zu erkunden. Von Puerto Ayora aus können die Urlauber zu den zahlreichen Inseln aufbrechen und sich von der exotischen Tier- und Pflanzenwelt verzaubern lassen.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Ecuador

Kostenlos Geld abheben in Ecuador an den Geldautomaten in Quito, Otavalo, Papallacta, Baños, Riobamba, Cuenca, Vilcabamba, Guayaquil, Manta, Puerto López oder Machala wird mit der richtigen Kreditkarte zu einer einfachen Angelegenheit.