Kostenlos Geld abheben in der Slowakei

Die Slowakei wird von Urlaubern aus aller Welt „neu“ entdeckt. Bargeld ist als Zahlungsmittel gefragt und kostenlos Geld abheben in der Slowakei spart Bargeldgebühren, die sich mitunter saftig zeigen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Kosten einsparen. Zudem finden Sie wichtige Informationen zu Währung, Banken, Geldautomaten, zum Einsatz von ec Karte und Kreditkarte sowie den Gebühren, die dadurch entstehen können.

Kontovergleich – Gebührenfreie Auslandsabhebungen

Viele Banken und Geldinstitute erheben immer noch hohe Gebühren für Auslandsabhebungen. Mit den Konten aus unserem Vergleich ist das Geld abheben in der Slowakei und weltweit kostenlos.

  • Deutsche Banken
  • Monatliche Gebühren
  • Geld abheben im
    Ausland gratis
  • Kostenlos im Ausland bezahlen
  • Kreditkarte
  • DKB
  • 0 €
  • In Deutschland und weltweit kostenlos Geld abheben
  • VISA
    gratis
  • norisbank
  • 0 €
  • MasterCard
    gratis
  • Wüstenrot
  • 0 €
  • 24/Jahr
  • VISA
    gratis

– Stand: Dezember 2017 –

Lernen Sie die schönsten Urlaubsziele in der Slowakei kennen, z.B. Bratislava, die Gebirgsregionen der Niederen und Hohen Tatra oder das Slowakische Paradies.

Slowakische Banken

Das Bankensystem in der Slowakei ist gut aufgestellt, bleibt aber mit den nationalen Instituten überschaubar. Dazu gehören: Slowakische Nationalbank, Banka Slovakia a.s., CSOB Bank, Europska banka pre obnovu a rozvoj, Istrobanka, Ludova Banka, OTP Bank, Postova Banka, Slovemsko Sporitelna, Tatra Banka, VUB Banka.

Die Hypovereinsbank unterhält in der Slowakei eine Filiale, kurz HVB Banka. Das ist für Urlauber, die eine deutsche Bank suchen und bei der Hypovereinsbank Kunde sind, besonders interessant, da Bargeld abheben mit der ec Karte dann kostenfrei bleibt.

Die Banken in der Slowakei sind montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Währung

Die Slowakei ist Mitglied der Europäischen Union und gehört auch der Eurozone an. Seit dem 01. Januar 2009 gilt in der Slowakei ebenfalls der Euro als offizielle Landeswährung und Zahlungsmittel, der die ehemalige Slowakische Krone abgelöst hat. Deutsche Urlauber müssen also weder Geld umtauschen, noch sind Banknoten und Münzen gewöhnungsbedürftig, wie das bei Fremdwährungen sonst der Fall wäre. Wer als Wechselgeld slowakische Euromünzen erhält, sollte sie evt. behalten, denn sie sind bei Sammlern gefragt. Das beruht auf der späteren Euroeinführung im Land.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in der Slowakei

In Supermärkten und großen Geschäften sowie an Tankstellen wird die ec-/Maestro-Karte häufig als Zahlungsmittel akzeptiert, Urlauber sollten auf das Maestro-Zeichen am Eingang bzw. an den Tanksäulen achten. Die Kreditkartenzahlung ist in der Slowakei weit verbreitet. Es finden sich zahlreiche Akzeptanzstellen für Kreditkarten von Mastercard, Visa, American Express oder Diners Club, besonders in großen Hotels und Geschäften, gehobenen Restaurants und an Tankstellen kann damit bezahlt werden. Zu beachten sind Sondergebühren, die Händler oder Einrichtungen aufschlagen können.

Bargeld ist als Zahlungsmittel immer gefragt und gerade in ländlichen Gegenden und fernab der Touristenregionen ein wichtiger Begleiter. Kostenlos Geld abheben in der Slowakei bietet sich hier an, um jegliche Gebühren einzusparen. Werfen Sie einen Blick in unsere Tabelle. Vielleicht lohnt sich die Anschaffung einer neuen Kreditkarte, wenn die Konditionen Ihrer kartenausgebenden Banken, Sparkassen oder Kreditkartenorganisationen aktuell noch Bargeldgebühren für Auslandsabhebungen vorsehen.

Euro abheben in Bratislava, Košice, Štrbské Pleso

Auch in der Slowakei gilt der Euro (seit 2009) als Landeswährung und Zahlungsmittel. Bargeld abheben funktioniert an den zahlreichen Geldautomaten im Land einfach mit der ec Karte oder Kreditkarte, z.B. Visa oder Mastercard. In der Hauptstadt Bratislava, in den beliebten Urlaubsorten Košice oder Štrbské Pleso und weiten Teilen des Landes können Sie rund um die Uhr über Bargeld verfügen. Die Bargeldgebühren, die Banken und Sparkassen berechnen, sollten dabei immer im Blick bleiben, denn die summieren sich mit jeder weiteren Abhebung schnell zu einem stattlichen Betrag. Gebühren für die Sortenumrechnung fallen jedoch nicht an. Bereits während der Urlaubsplanung ist dieser Kostenpunkt genauer zu betrachten, nähere Informationen können durch die eigene, kartenausgebende deutsche Bank eingeholt werden. Kostenlos Geld abheben in der Slowakei ist möglich, wenn die richtige Kreditkarte zur Hand ist. Richtig bedeutet in diesem Fall, dass beim Bargeld abheben am Geldautomaten keinerlei Bargeldgebühren im weltweiten Ausland berechnet werden. In unserer Tabelle finden Sie entsprechende Kreditkarten.

Die Slowakei bietet eine fantastische Mischung aus historischen und modernen Städten, weltbekannten Heilbädern, Gebirgslandschaften mit einmaligem Flair und eindrucksvoller Natur. Ob Sie sich für eine Stadt als Urlaubsziel entscheiden oder die Gebirgsregionen der Slowakei vorziehen – Die richtige Wahl treffen Sie immer.

Die Hauptstadt Bratislava ist ein modernes, lebendiges Zentrum mit königlicher Vergangenheit und bedeutenden historischen Sehenswürdigkeiten. Košice, als zweitgrößte Stadt des Landes, beeindruckt durch das umfangreiche Kulturangebot, gilt als wirtschaftliches Herz der Slowakei und bietet als Bischofssitz auch eine Vielzahl kirchlicher Sehenswürdigkeiten. Der Kur- und Wintersportort Štrbské Pleso liegt in 1.340 m Höhe und zählt damit zu den am höchsten gelegen Kurorten Europas. Wirksamer Heilschlamm, Thermalquellen und Wellnesseinrichtungen zeichnen Piestany aus. Große Einkaufsmeilen, kulinarische Leckereien und historische Sehenswürdigkeiten sind das Aushängeschild der Urlaubsstadt Zilina in der Slowakei. Ein tiefblauer Bergsee, eindrucksvolle Berglandschaften, Thermalquellen und gesellige Gastlichkeit sind ausreichend Gründe, um einen Urlaub in Starý Smokovec in der Hohen Tatra zu verbringen. Historische Architektur und bunte Blumenteppiche bestimmen das Stadtbild von Presov in der Ostslowakei.

Die Gebirgsregionen und Nationalparks der Slowakei sind ein Eldorado für Naturliebhaber, Aktivsportler und Wanderer. Auch zahlreiche Kurorte und Wintersportzentren sind in den luftigen Höhen angesiedelt. Der Nationalpark Pieniny in der Hohen Tatra steht für abenteuerliche Floßfahrten, auf denen sich die eindrucksvollen Felsen und Grotten bestaunen lassen. Die Hohe und die Niedere Tatra zählen zu den begehrten Urlaubszielen in der Slowakei, viele Seen, Schluchten, Wasserfälle, Höhlen und Gipfel warten auf Erkundung. Auch die Gebirgsregionen Große und Kleine Fatra besitzen ihren unverwechselbaren Charme und sind sowohl im Winter als auch im Sommer eine Reise wert. Das Slowakische Paradies im Erzgebirge macht seinem Namen alle Ehre, denn hier zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite mit Canyons, Karstlandschaften und idyllischen Bergdörfern.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in der Slowakei

Geldautomaten zum Bargeld abheben finden Sie in der Slowakei reichlich vor, z.B. in den Städten Bratislava, Košice, Štrbské Pleso, Piestany, Zilina, Starý Smokovec, Piestany,
Presov sowie in den Urlaubsorten der Regionen Hohe und Niedere Tatra, Große und Kleine Fatra, Slowakisches Paradies sowie Pieniny. Setzen Sie dabei auf kostenlos Geld abheben in der Slowakei mit der richtigen Kreditkarte.